Tipp: Keine Lust zu lesen? Dann lernen Sie doch einfach online. Wählen Sie hier einfach einen oder mehrere Online-Kurse und starten Sie kostenlos.

Im Leben eines Startups kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem man nicht nur fortlaufende Verbesserungen vornehmen möchte, sondern ein paar Dinge grundsätzlich anders gestalten will und muss. Für unser Weblog ist dieser Moment nun gekommen.

In der Vergangenheit haben wir uns in diesem Weblog vor allem darum bemüht, wertvolle Tipps für die Jobsuche und die ersten Schritte in der eigenen Karriere zu geben. Parallel dazu haben wir für euch nach interessanten Nachrichten aus der großen, weiten Welt von Wissenschaft, Forschung und Bildung gesucht und über diese hier geschrieben. Dabei haben wir einen durchaus bunten Mix, vom deutschen Hogwarts bis hin zu Entenpenissen in der Forschung, als Themen behandelt.

Zukünftig soll sich dieses Weblog allerdings anderen Themen widmen. Das hat verschiedene Gründe:

  1. Ein Großteil unserer Nutzer ist mittlerweile nicht mehr Student – sondern voll berufstätig. Immer mehr Kunden bilden sich mit Lecturio berufsbegleitend weiter, sei es mit Kursen zu Software-Themen wie Adobe Photoshop, HTML & CSS oder Cinema 4D oder sei es mit Soft-Skill-Aspekten wie Speed Reading, Verhandlungsführung oder Zeitmanagement. Wir möchten auch diesen Nutzern auf diesem Blog nutzbringende und wertvolle Inhalte vermitteln.
  2.  Unser Kursangebot ist mittlerweile so stark gewachsen, dass wir auch außerhalb der Lecturio-Plattform besondere Kurse intensiver vorstellen wollen. Pro Woche enstehen in unseren beiden Studios sowie bei Präsenzveranstaltungen und Vorträgen in ganz Deutschland rund 30 Stunden neuer Lern-Content.
  3. Nachdem unsere Plattform-Startseite in neuem Glanz erstrahlt, kam uns das bisherige Weblog-Design, nun ja, ziemlich hässlich vor. Von daher soll diese neue Version nicht nur – wie bisher die alte – dem Hirn, sondern auch dem Auge des Betrachters ein wenig mehr schmeicheln.

Da ein Weblog kein statisches Produkt ist, sondern ein dynamisches, interessiert uns natürlich auch eure Meinung. Welche Themen möchtet ihr hier zukünftig sehen? Sollen wir uns kürzer fassen – oder noch mehr ins Detail gehen? Würden euch zum Beispiel Interviews mit unseren Dozenten interessieren? Lasst es uns wissen – wir freuen uns auf eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *