Lecturio auf der ZUKUNFT PERSONAL EUROPE

vom 12.09. – 14.09.2023 | Stand N.41, Halle 5.1 | Koelnmesse

auf Lecturio Online-Kurspakete für Ihr Unternehmen. (Gültig bis 31.12.2022)

Kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter: 0341 9899 4748 oder via Mail: sales@lecturio.de

auf Lecturio Online-Kurspakete für Ihr Unternehmen. (Gültig bis 31.12.2022) Kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter: 0341 9899 4748 oder via Mail: sales@lecturio.de

Das Business-Outfit: Tipps und Regeln für den stilsicheren Auftritt im Büro

Das Business-Outfit: Tipps und Regeln für den stilsicheren Auftritt im Büro

Jede*r Mitarbeiter*in in einem größeren Unternehmen weiß in groben Zügen, wie sie oder er die eigene Arbeitskleidung gestalten muss. Häufig begeht man dann jedoch in den kleinen Details einen Fauxpas – und verschenkt unnötig Punkte in Sachen erster Eindruck. Erfahren Sie mit diesen konkreten Tipps und Regeln, worauf es bei der stilsicheren Zusammenstellung Ihres Business-Outfits ankommt!
businessoutfit, business look damen 2016
Lecturio Redaktion

·

14.11.2023

Inhalt

Smart und effektiv – Online-Video-Trainings zur Weiterbildung Ihrer Mitarbeitenden

Der Business-Look für Herren

Wählen Sie einen klassisch geschnittenen Anzug aus hochwertigem Material – Schurwolle verhindert beispielsweise, dass Sie zu sehr ins Schwitzen kommen. Er wirkt auch deutlich hochwertiger als der sprichwörtliche Polyesteranzug. Wenn Sie einen Dreiteiler tragen, bleibt der unterste Knopf der Weste stets offen. Angebracht sind dezente Farben – Marine-Blau, Grautöne, selbstverständlich Schwarz. Wählen Sie außerdem Kleidung ohne oder mit sehr zurückhaltendem Muster.

Die Passform des Anzugs sollte körpernah, aber großzügig genug sein. Achten Sie bei der Hose auf die richtige Beinlänge: Der Saum endet im Stehen eine halben Zentimeter bis einen Zentimeter oberhalb der oberen Kante des Schuhabsatzes. Die Ärmellänge des Jackets sollte so bemessen sein, dass etwa zwei Zentimeter der Manschetten sichtbar bleiben.

Bei der Auswahl des Hemdes kombinieren Sie passende dezente Farben mit der des Anzuges. Manschettenknöpfe aus Perlmutt wirken stilvoll. Achten Sie darauf, dass die Kragenweite so gewählt ist, dass mühelos ein Finger zwischen Hals und Hemd passt. Am Einfachsten sind Kent- und Standardkrägen – für andere Formen gelten unterschiedliche Vorgaben hinsichtlich des Tragens einer Krawatte. Schließen Sie den obersten Knopf auch dann, wenn er von der Krawatte verdeckt wird!

Das Zubehör für Herren-Outfits

Krawatten sollten ebenfalls nur sehr zurückhaltend gemustert und farblich auf das Hemd und den Anzug sowie Ihren Typ abgestimmt sein: Sind Sie eher schmal gebaut, setzten Sie auf eine schmale Krawatte und umgekehrt. Als Material eignet sich Seide am besten. Beim Binden legen Sie das Augenmerk darauf, dass die Spitze den Knopf des Hosenbundes genau überdeckt und der Knoten das Dreieck des Hemdkragens ausfüllt.

Bitte verzichten Sie in jedem Fall auf Scherzmotive (das gilt auch für die Socken!) und Krawatten mit Gummizug. Sollten Sie ein Einstecktuch verwenden wollen, achten Sie bitte wieder auf farbliche Passung und vermeiden Sie es, eine Krawatte vom selben Stoff zu tragen.

Ihre Schuhe sind idealerweise aus Glattleder und haben eine Ledersohle. Klassischerweise werden Schnürschuhe bevorzugt. Wählen Sie einfarbige Socken, die dunkler als Ihr Anzug und lang genug sind. Auf keinen Fall sollte der obere Rand Ihrer Socken zu sehen sein, bzw. das nackte Bein, auch nicht im Sitzen.

Der Gürtel wird passend zu den Schuhen gewählt und verfügt über eine elegante Schnalle. Kräftige Herren greifen besser zu Hosenträgern, die in jedem Fall nur dezent gemustert und von dunkler Farbe sind. Wenn Ihre Hose Gürtelschlaufen hat, müssen Sie zwingend einen Gürtel tragen.

Herren greifen bei Schmuck zu maximal zwei Stücken. In aller Regel sind das eine vornehme, hochwertige Uhr und der Ehering. Unverheiratete Männer können selbstverständlich auch einen oder maximal zwei andere Ringe tragen. Verwenden Sie Manschettenknöpfe für das Sahnehäubchen, wenn Sie möchten, Krawattennadeln jedoch gelten nicht mehr als modern. Auf Ketten, Armbänder, Ohrringe oder Piercings verzichten Sie – sichtbare Tätowierungen sind ebenfalls ein No-Go.

Der Business-Look für Damen

Tragen Sie entweder ein Kostüm oder einen Hosenanzug mit Bluse. Dazu gehört in jedem Fall ein Blazer oder eine Jacke. Das klassische Etuikleid (gegebenenfalls mit Blazer) eignet sich insbesondere bei sehr warmem Wetter und ist ebenfalls angemessen. Wie die Herren wählen auch Sie dezente Farben und Muster. Ihr Outfit sollte körpernah geschnitten sein, aber nicht zu eng. Wenn Sie einen Rock oder ein Kleid tragen, so endet der Saum eine Handbreit über dem Knie oder weiter unten, in aller Regel Knieumspielend. Der Gehschlitz sollte nicht zu lang ausfallen.

Als Oberbekleidung eignen sich schlichte Blusen, Twinsets, unter Umständen auch elegante Bodys oder T-Shirts. Die Ärmel reichen bis zum Handgelenk, aber nicht darüber hinaus. Verzichten Sie auf ein tiefes Dekolleté. Rüschen, Glitzerstoffe oder transparente Elemente sind tabu!

Das Zubehör für Damen-Outfits

Entscheiden Sie sich für farblich passende, geschlossene Schuhe. Mit Pumps liegen Sie immer richtig, achten Sie jedoch darauf, dass Sie nur mittelhohe Absätze tragen. Ihre Handtasche suchen sie so aus, dass sie farblich zu den Schuhen passt. Stil und Größe der Tasche müssen zum übrigen Outfit und zu Ihnen als Person stimmig wirken. Sollten Sie einen Aktenkoffer mit sich führen, ist es als Dame trotzdem legitim, eine separate Handtasche bei sich zu tragen.

Auch die Strümpfe sollten in einer passenden Farbe gewählt werden. Wenn Sie helle Schuhe tragen, verzichten Sie in jedem Fall darauf, dunkle Strümpfe anzuziehen. Söckchen sind ein absolutes No-Go! Die Strümpfe sollten einfarbig und ohne Muster sein und höchstens dezent glänzen. Denken Sie außerdem daran, immer ein Paar in Reserve zu haben, falls sich eine Laufmasche bilden sollte. In gehobenen Positionen sind Strumpfhosen auch bei hohen Temperaturen unverzichtbar.

Schmuck sollten Sie zurückhaltend einsetzen. Maximal vier Ringe sind akzeptabel, jedoch gilt hier generell: Weniger ist mehr – lieber wenige geschmackvolle Stücke tragen als eine bunt gemischte Vielzahl. Verwenden Sie keine großen Hängeohrringe oder Fußkettchen. Piercings und Tattoos müssen Sie verdecken, so sie welche haben. Achseln und Beine sollten keine sichtbare Behaarung aufweisen.

Zu einem vollständigen Business-Outfit gehört bei Frauen auch ein dezentes, typgerechtes Make-up: Puder oder Make-up passend zum Hautton, Mascara und etwas Lidschatten, gegebenenfalls Kajal, ein zurückhaltender Lippenstift oder -gloss und wohldosiertes Rouge.

Tipps für beide Geschlechter

Entscheiden Sie sich bei der Auswahl eines Duftes für leichte und zurückhaltende Parfums, die Sie sparsamst auftragen. Verwenden Sie ein Deodorant. Wenn Sie damit rechnen müssen, stark ins Schwitzen zu kommen, so können Sie zur Vermeidung von Schweißflecken unter den Achseln extra dünne Damenbinden in das Hemd kleben. Besser wäre es natürlich, wenn Sie ein gleiches oder ähnliches Ersatzoberteil mitführen können, um bei Bedarf die Kleidung zu wechseln.

Achten sie darauf, dass Ihre Hände sauber und gepflegt sind. Damen können dezenten Nagellack auftragen, sollten aber in jedem Fall auf lange, gestaltete Fingernägel verzichten. Bändigen Sie außerdem Ihr Haar: Rasieren Sie sich ordentlich und lassen Sie Ihre Frisur in regelmäßigen Abständen vom Friseur Ihres Vertrauens wieder in Form bringen. Grundsätzlich gilt: Haare aus dem Gesicht, egal ob Businessfrau oder –mann.

Brillenträger sollten Wert darauf legen, die selbstverständlich ungetönten Gläser entspiegeln zu lassen – so kann das Gegenüber Ihnen ungestört in die Augen sehen. Selbstverständlich sollten Sie Ihre Brille regelmäßig putzen.

Wenn Sie unsicher sind, holen Sie sich fachkundige Unterstützung. Das kann eine Farb- und Stilberatung sein, ein passender Onlinedienst, das kompetente Fachpersonal im Bekleidungsgeschäft oder Kosmetikstudio – oder bitten Sie die Menschen um Hilfe, die sich so stilsicher kleiden, wie Sie es in Zukunft tun möchten.

Die Lecturio-Redaktion

Unsere Artikel sind das Ergebnis gewissenhafter Arbeit unseres Redaktionsteams und entsprechender Fachautoren. Strenge Redaktionsvorgaben und ein effektives Qualitätsmanagement-System helfen dabei, die hohe Relevanz und Validität aller Inhalte zu sichern. 

Erfolgreiche Mitarbeiterschulung mit Video-Trainings

  • Compliance-Schulung
  • Business Flat
  • Smarte Kurspakete
  • Individuelle High-End-Produktionen
  • Cloud

Informationen über
günstige Angebote

Zugang
zu allen Artikeln

Hunderte
kostenlose Videos

Lecturio-App
für iOs und Android

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Eine gute Work-Life-Balance gilt als Schlüssel zu einem zufriedenen Leben. Die Anforderungen der Arbeitswelt und die privaten Interessen sollen in ...
Training, Mediation, Coaching, Beratung, Therapie – die Methoden, die auf die Entwicklung der Persönlichkeit abzielen, sind vielfältig. In der Personalentwicklung ...
In diesem Blogartikel werden die Nuancen verschiedener Dresscodes, einschließlich "Business Casual", "Smart Casual" und "Casual", erörtert. Mit Blick auf verschiedene ...

Erfolgreiche Weiterbildung mit
Video Trainings

Schulen Sie Ihre Mitarbeitenden und sichern Sie den Erfolg
Ihres Unternehmens

eLearning Award 2023

Lecturio und die Exporo-Gruppe wurden für ihre digitale Compliance-Akademie mit dem eLearning Award 2023 ausgezeichnet.

eLearning Award 2019

Lecturio und die TÜV SÜD Akademie erhielten für den gemeinsam entwickelten Online-Kurs zur Vorbereitung auf den
Drohnenführerschein den eLearning Award 2019 in der Kategorie “Videotraining”.

Comenius-Award 2019

Comenius-Award 2019

Die Lecturio Business Flat erhielt 2019 das Comenius-EduMedia-Siegel, mit dem die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien jährlich pädagogisch,  inhaltlich und gestalterisch
herausragende didaktische Multimediaprodukte auszeichnet.

IELA-Award 2022

Die International E-Learning Association, eine Gesellschaft für E-Learning Professionals und Begeisterte, verlieh der Lecturio Learning Cloud die Gold-Auszeichnung in der Kategorie “Learning Delivery Platform”.

Comenius-Award 2022

In der Kategorie “Lehr- und Lernmanagementsysteme” erhielt die Lecturio Learning Cloud die Comenius-EduMedia-Medaille. Verliehen wird der Preis von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

B2B Award 2020/2021

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Lecturio zum Branchen-Champion unter den deutschen Online-Kurs-Plattformen gekürt. Beim Kundenservice belegt Lecturio den 1. Platz, bei der Kundenzufriedenheit den 2. Platz.

B2B Award 2022

Für herausragende Kundenzufriedenheit wurde Lecturio von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) mit dem deutschen B2B-Award 2022 ausgezeichnet.
In der Rubrik Kundenservice deutscher Online-Kurs-Plattformen belegt Lecturio zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz.

Simon Veiser

Simon Veiser beschäftigt sich seit 2010 nicht nur theoretisch mit IT Service Management und ITIL, sondern auch als leidenschaftlicher Berater und Trainer. In unterschiedlichsten Projekten definierte, implementierte und optimierte er erfolgreiche IT Service Management Systeme. Dabei unterstützte er das organisatorische Change Management als zentralen Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Simon Veiser ist ausgebildeter Trainer (CompTIA CTT+) und absolvierte die Zertifizierungen zum ITIL v3 Expert und ITIL 4 Managing Professional.

Dr. Frank Stummer

Dr. Frank Stummer ist Gründer und CEO der Digital Forensics GmbH und seit vielen Jahren insbesondere im Bereich der forensischen Netzwerkverkehrsanalyse tätig. Er ist Mitgründer mehrerer Unternehmen im Hochtechnologiebereich, u.a. der ipoque GmbH und der Adyton Systems AG, die beide von einem Konzern akquiriert wurden, sowie der Rhebo GmbH, einem Unternehmen für IT-Sicherheit und Netzwerküberwachung im Bereich Industrie 4.0 und IoT. Zuvor arbeitete er als Unternehmensberater für internationale Großkonzerne. Frank Stummer studierte Betriebswirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg und promovierte am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Sobair Barak

Sobair Barak hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen absolviert und hat sich anschließend an der Harvard Business School weitergebildet. Heute ist er in einer Management-Position tätig und hat bereits diverse berufliche Auszeichnungen erhalten. Es ist seine persönliche Mission, in seinen Kursen besonders praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, welches im täglichen Arbeits- und Geschäftsalltag von Nutzen ist.

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementtrainer, Organisationsberater, Musiker und Buchautor. Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.

Frank Eilers

Frank Eilers ist Keynote Speaker zu den Zukunftsthemen Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Er betreibt seit mehreren Jahren den Podcast „Arbeitsphilosophen“ und übersetzt komplexe Zukunftsthemen für ein breites Publikum. Als ehemaliger Stand-up Comedian bringt Eilers eine ordentliche Portion Humor und Lockerheit mit. 2017 wurde er für seine Arbeit mit dem Coaching Award ausgezeichnet.

Yasmin Kardi

Yasmin Kardi ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach und berät neben ihrer Rolle als Product Owner Teams und das höhere Management zu den Themen agile Methoden, Design Thinking, OKR, Scrum, hybrides Projektmanagement und Change Management.. Zu ihrer Kernkompetenz gehört es u.a. internationale Projekte auszusteuern, die sich vor allem auf Produkt-, Business Model Innovation und dem Aufbau von Sales-Strategien fokussieren.

Leon Chaudhari

Leon Chaudhari ist ein gefragter Marketingexperte, Inhaber mehrerer Unternehmen im Kreativ- und E-Learning-Bereich und Trainer für Marketingagenturen, KMUs und Personal Brands. Er unterstützt seine Kunden vor allem in den Bereichen digitales Marketing, Unternehmensgründung, Kundenakquise, Automatisierung und Chat Bot Programmierung. Seit nun bereits sechs Jahren unterrichtet er online und gründete im Jahr 2017 die „MyTeachingHero“ Akademie.

Andreas Ellenberger

Als akkreditierter Trainer für PRINCE2® und weitere international anerkannte Methoden im Projekt- und Portfoliomanagement gibt Andreas Ellenberger seit Jahren sein Methodenwissen mit viel Bezug zur praktischen Umsetzung weiter. In seinen Präsenztrainings geht er konkret auf die Situation der Teilnehmer ein und erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze für die eigene Praxis auf Basis der Theorie, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Da ihm dies am Herzen liegt, steht er für Telefoncoachings und Prüfungen einzelner Unterlagen bzgl. der Anwendung gern zur Verfügung.

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmens-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. Er wurde 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding.

Wladislav Jachtchenko

Wladislaw Jachtchenko ist mehrfach ausgezeichneter Experte, TOP-Speaker in Europa und gefragter Business Coach. Er hält Vorträge, trainiert und coacht seit 2007 Politiker, Führungskräfte und Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Allianz, BMW, Pro7, Westwing, 3M und viele andere – sowohl offline in Präsenztrainings als auch online in seiner Argumentorik Online-Akademie mit bereits über 52.000 Teilnehmern. Er vermittelt seinen Kunden nicht nur Tools professioneller Rhetorik, sondern auch effektive Überzeugungstechniken, Methoden für erfolgreiches Verhandeln, professionelles Konfliktmanagement und Techniken für effektives Leadership.

Alexander Plath

Alexander Plath ist seit über 30 Jahren im Verkauf und Vertrieb aktiv und hat in dieser Zeit alle Stationen vom Verkäufer bis zum Direktor Vertrieb Ausland und Mediensprecher eines multinationalen Unternehmens durchlaufen. Seit mehr als 20 Jahren coacht er Führungskräfte und Verkäufer*innen und ist ein gefragter Trainer und Referent im In- und Ausland, der vor allem mit hoher Praxisnähe, Humor und Begeisterung überzeugt.