Lecturio auf der LEARNTEC 2024

vom 04.06. – 06.06.2024 | Halle 1 | Stand D55 | Messe Karlsruhe

auf Lecturio Online-Kurspakete für Ihr Unternehmen. (Gültig bis 31.12.2022)

Kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter: 0341 9899 4748 oder via Mail: sales@lecturio.de

auf Lecturio Online-Kurspakete für Ihr Unternehmen. (Gültig bis 31.12.2022) Kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter: 0341 9899 4748 oder via Mail: sales@lecturio.de

Diese Tools brauchen Sie für ein erfolgreiches Projektmanagement

Diese Tools brauchen Sie für ein erfolgreiches Projektmanagement

Ungeduldige Kunden, unerbittliche Chefs – und die Deadline naht? Mit den richtigen Tools halten Sie Ihr Projekt vom ersten Tag an unter Kontrolle. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Projekt planen, durchführen und evaluieren können – mit den richtigen Programmen!
Projektmanagement Tools
Lecturio Redaktion

·

14.11.2023

Inhalt

Agile Projekte effektiv umsetzen – Steigern Sie Ihre Kompetenzen im Projektmanagement

Die richtige Planung – das A und O jedes gelungenen Projekts

Einer der häufigsten Fehler im Projektmanagement ist eine nachlässige Planung. Durch den Irrglauben, man könne hier Zeit einsparen und somit sofort drauflos arbeiteten, wird aus anfänglicher Begeisterung schnell blinder Aktionismus. Zu viele Baustellen gleichzeitig und Ergebnisse, die zueinander in Konflikt stehen, bringen bald den Arbeitsfluss ins Stocken. Ihre Motivation schwindet.

Investieren Sie daher ausreichend viel Zeit in die Planung und eine konkrete Abstimmung der Ziele mit dem Auftraggeber! Webbasierte Tools helfen Ihnen in den unterschiedlichen Projektstufen zusätzlich dabei, den Überblick zu behalten. Sie können Informationen zeitnah bearbeiten, effektiv managen und für andere zugänglich machen. Hierfür stehen neben Unternehmenslösungen, wie beispielsweise Microsoft Project oder LiquidPlanner, auch günstige bis kostenlose Tools zur Verfügung. Gute, oft modulare Projekthelfer müssen daher nicht zwangsläufig kostspielig sein, solange sie für Ihre Bedürfnisse ausreichen und einen wertvollen Beitrag zu Ihrem Projekterfolg leisten.

Die SMART-Methode für gelungene Zieldefinitionen

Ein Ziel hat SMART zu sein! Geben Sie sich daher erst dann mit der Auftragsbeschreibung zufrieden, wenn Ihr Ziel wie folgt charakterisiert werden kann:

S – Spezifisch. Benennen Sie deutlich Ihr Ziel, sodass jeder versteht, was gemeint ist.

M – Messbar. Geben Sie klare Kriterien an, wann und wie das Ziel erreicht werden soll.

A – Attraktiv. Motivation steigert Ihren Erfolg.

R – Realistisch. Unglaublich, aber wahr: Es lassen sich genug Teams dazu hinreißen, an unerreichbaren Aufgaben zu arbeiten.

T – Terminiert. Setzen Sie feste und erreichbare Termine.

Zielkonflikte ermitteln

Überlegen Sie genau, welche Teilziele mit dem Projektziel einhergehen, und ob diese miteinander vereinbar sind. Mit BrainstormingBrainwriting etc. stehen Ihnen einfache Methoden zur Verfügung, relevante Aspekte in Erfahrung zu bringen. Um langwierige Meetings zu vermeiden, kann die Gedankensammlung mit webbasierten Tools erfolgen. Erstellen und teilen Sie Gedanken beispielsweise mit MindMeister oder bubble.us und nutzen Sie somit die Möglichkeit, dem Team spontane Einfälle mitzuteilen sowie deren Gedanken anzuregen.

Prioritäten setzen!

Das Pareto-Prinzip vertritt die Annahme, dass mit 20 % der Arbeit 80 % des Erfolgs realisierbar sind. Sortieren Sie daher die Faktoren nach ihrer Relevanz für das Projekt und befassen Sie sich zuerst mit dem Wesentlichen. Hilfreiche Tools sind die Prioritätenmatrix, mit der Sie Einflussfaktoren paarweise vergleichen und so eine Rangordnung herstellen können, sowie das Affinitäten- oder Relationendiagramm, mit dem Sie die Beziehungen der Einflussfaktoren zueinander feststellen.

Als Faustregel gilt: Beginnen Sie an den Faktoren zu arbeiten, die besonders großen Einfluss auf die anderen Faktoren ausüben, und kümmern Sie sich erst später um die anderen.

Finden Sie die beste Alternative

Die Nutzwertanalyse ist ein probates Mittel, um herauszufinden, welche Herangehensweise Sie Ihrem Projektziel am nächsten bringt. Hierzu werden einzelne Kriterien (Teilziele) nach deren Anteil am Gesamtziel gewichtet. Danach wird der Nutzen der jeweiligen Alternativen in Hinblick auf das einzelne Kriterium bewertet. Die Entscheidung, die letztendlich den größten Beitrag bietet, ist vermutlich die sinnvollste.

Beachten Sie die Risiken

Hilfreich ist eine Analyse, mit der zunächst im Rahmen eines Brainstormings alle möglichen Risiken und deren Folgen für das Projekt ermittelt werden. Untersuchen Sie danach die Ursachen sowie die jeweilige Risikowahrscheinlichkeit. Hierfür ist das Ursache-Wirkungs-Diagramm (Ishikawa-Diagramm) geeignet.

Erarbeiten Sie zudem Notfallpläne, um im Ernstfall noch eingreifen oder entsprechende andere Maßnahmen einleiten zu können.

Planen Sie Ihre Maßnahmen

Um stets einen Überblick zu behalten – auch wenn es einmal stürmisch wird – erarbeiten Sie vor Projektbeginn konkrete Zeitpläne, welche die Wechselwirkungen der einzelnen Maßnahmen beachten. Gehen Sie bei der Zeitplanung am besten vom Endpunkt Ihrer Deadline aus. Mit der Netzplantechnik definieren Sie eine kritische Zeitlinie, an der sich alle Projektmaßnahmen orientieren. In einem GANTT-Diagramm, welches einfach über Excel oder mit GanttProjekt zu erstellen ist, definieren Sie einen klaren Aktionsplan. Als einzelne Module stehen beispielsweise ProdukteevToodledo oder remember the milk für die reine Aufgabenplanung zur Verfügung.

Eine saubere Projektdurchführung leitet Sie sicher durch den Sturm

Gehen Sie schrittweise vor

Halten Sie sich bei der Durchführung Ihrer Maßnahmen an Ihren Projektplan. So bewahren Sie in kritischen Situationen einen kühlen Kopf. Notieren Sie regelmäßig Ihre Fortschritte. Hierbei helfen Ihnen wiederum webbasierte Tools. So erleichtert zum Beispiel minutes.io die Protokollführung.

Teilen Sie Ihr Wissen

Halten Sie Beteiligte und Betroffene stets durch klare Kommunikation auf dem neuesten Stand. So vermeiden Sie Verunsicherungen und Fehlarbeiten. Filesharing-Tools wie Dropbox und Google Drive bringen Ihr Wissensmanagement voran. Ein gutes Tool für die Akquise und Pflege der Kundenbeziehungen ist Highrise. Hiermit greifen alle Mitarbeiter auf eine lückenlose Dokumentation des E-Mail-Schriftwechsels mit dem Kunden sowie auf ergänzende Notizen zu.

Führen Sie ein diszipliniertes Projektcontrolling durch

Führen Sie regelmäßige Standortbestimmungen durch und gleichen Sie stets ab, ob Sie sich noch auf dem gewünschten Kurs befinden. Je früher Sie Abweichungen erkennen, desto leichter können Sie gegensteuern. Ein gutes Benchmarking-System hilft Ihnen hierbei. Auch hier sind webbasierte Tools arbeitserleichternd. Für die Erfassung der aufgewendeten Zeit eignet sich beispielsweise Clockify besonders gut.

Lernen Sie aus Ihren Erfahrungen

Werfen Sie Ihre Projektdokumentation nicht weg, sondern nutzen Sie diese für eine abschließende Projektevaluation: Wie zufrieden ist der Kunde? Was entspricht seinen Erwartungen, was übertrifft sie und begeistert ihn, und was hat ihn enttäuscht?

Lernen Sie selbst aus Ihren Fehlern: Wo lief das Projekt gut, was war nicht zielführend, was sollte das nächste Mal anders gemacht werden? Für Umfragen oder Mitarbeiterfeedbacks eignet sich zum Beispiel das kostenlose Tool Lime Survey, mit dem schnell und einfach Fragebögen erstellt und ausgewertet werden können.

Die Lecturio-Redaktion

Unsere Artikel sind das Ergebnis gewissenhafter Arbeit unseres Redaktionsteams und entsprechender Fachautoren. Strenge Redaktionsvorgaben und ein effektives Qualitätsmanagement-System helfen dabei, die hohe Relevanz und Validität aller Inhalte zu sichern. 

Erfolgreiche Mitarbeiterschulung mit Video-Trainings

  • Compliance-Schulung
  • Business Flat
  • Smarte Kurspakete
  • Individuelle High-End-Produktionen
  • Cloud

Informationen über
günstige Angebote

Zugang
zu allen Artikeln

Hunderte
kostenlose Videos

Lecturio-App
für iOs und Android

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Das Hauptanliegen der meisten Führungskräfte oder Personalentwickler ist verständlicherweise die Steigerung der Arbeitsproduktivität. Schließlich führt eine Steigerung dieses Faktors fast ...
Obwohl Manager tagtäglich hohe Verantwortung tragen, unterlaufen auch ihnen wiederholt Fehler bezüglich des Arbeitsrechts oder des Gebrauchs von Kundendaten. Dieses ...
Auf der Wunschliste aller Personalreferenten stehen Fähigkeiten wie Verantwortungsbewusstsein sowie Leidenschaft für Kommunikation und Teamarbeit. Vor allem Motivation sollen die ...

eLearning Award 2023

Lecturio und die Exporo-Gruppe wurden für ihre digitale Compliance-Akademie mit dem eLearning Award 2023 ausgezeichnet.

eLearning Award 2019

Lecturio und die TÜV SÜD Akademie erhielten für den gemeinsam entwickelten Online-Kurs zur Vorbereitung auf den
Drohnenführerschein den eLearning Award 2019 in der Kategorie “Videotraining”.

Comenius-Award 2019

Comenius-Award 2019

Die Lecturio Business Flat erhielt 2019 das Comenius-EduMedia-Siegel, mit dem die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien jährlich pädagogisch,  inhaltlich und gestalterisch
herausragende didaktische Multimediaprodukte auszeichnet.

IELA-Award 2022

Die International E-Learning Association, eine Gesellschaft für E-Learning Professionals und Begeisterte, verlieh der Lecturio Learning Cloud die Gold-Auszeichnung in der Kategorie “Learning Delivery Platform”.

Comenius-Award 2022

In der Kategorie “Lehr- und Lernmanagementsysteme” erhielt die Lecturio Learning Cloud die Comenius-EduMedia-Medaille. Verliehen wird der Preis von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

B2B Award 2020/2021

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Lecturio zum Branchen-Champion unter den deutschen Online-Kurs-Plattformen gekürt. Beim Kundenservice belegt Lecturio den 1. Platz, bei der Kundenzufriedenheit den 2. Platz.

B2B Award 2022

Für herausragende Kundenzufriedenheit wurde Lecturio von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) mit dem deutschen B2B-Award 2022 ausgezeichnet.
In der Rubrik Kundenservice deutscher Online-Kurs-Plattformen belegt Lecturio zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz.

Simon Veiser

Simon Veiser beschäftigt sich seit 2010 nicht nur theoretisch mit IT Service Management und ITIL, sondern auch als leidenschaftlicher Berater und Trainer. In unterschiedlichsten Projekten definierte, implementierte und optimierte er erfolgreiche IT Service Management Systeme. Dabei unterstützte er das organisatorische Change Management als zentralen Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Simon Veiser ist ausgebildeter Trainer (CompTIA CTT+) und absolvierte die Zertifizierungen zum ITIL v3 Expert und ITIL 4 Managing Professional.

Dr. Frank Stummer

Dr. Frank Stummer ist Gründer und CEO der Digital Forensics GmbH und seit vielen Jahren insbesondere im Bereich der forensischen Netzwerkverkehrsanalyse tätig. Er ist Mitgründer mehrerer Unternehmen im Hochtechnologiebereich, u.a. der ipoque GmbH und der Adyton Systems AG, die beide von einem Konzern akquiriert wurden, sowie der Rhebo GmbH, einem Unternehmen für IT-Sicherheit und Netzwerküberwachung im Bereich Industrie 4.0 und IoT. Zuvor arbeitete er als Unternehmensberater für internationale Großkonzerne. Frank Stummer studierte Betriebswirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg und promovierte am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Sobair Barak

Sobair Barak hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen absolviert und hat sich anschließend an der Harvard Business School weitergebildet. Heute ist er in einer Management-Position tätig und hat bereits diverse berufliche Auszeichnungen erhalten. Es ist seine persönliche Mission, in seinen Kursen besonders praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, welches im täglichen Arbeits- und Geschäftsalltag von Nutzen ist.

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementtrainer, Organisationsberater, Musiker und Buchautor. Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.

Frank Eilers

Frank Eilers ist Keynote Speaker zu den Zukunftsthemen Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Er betreibt seit mehreren Jahren den Podcast „Arbeitsphilosophen“ und übersetzt komplexe Zukunftsthemen für ein breites Publikum. Als ehemaliger Stand-up Comedian bringt Eilers eine ordentliche Portion Humor und Lockerheit mit. 2017 wurde er für seine Arbeit mit dem Coaching Award ausgezeichnet.

Yasmin Kardi

Yasmin Kardi ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach und berät neben ihrer Rolle als Product Owner Teams und das höhere Management zu den Themen agile Methoden, Design Thinking, OKR, Scrum, hybrides Projektmanagement und Change Management.. Zu ihrer Kernkompetenz gehört es u.a. internationale Projekte auszusteuern, die sich vor allem auf Produkt-, Business Model Innovation und dem Aufbau von Sales-Strategien fokussieren.

Leon Chaudhari

Leon Chaudhari ist ein gefragter Marketingexperte, Inhaber mehrerer Unternehmen im Kreativ- und E-Learning-Bereich und Trainer für Marketingagenturen, KMUs und Personal Brands. Er unterstützt seine Kunden vor allem in den Bereichen digitales Marketing, Unternehmensgründung, Kundenakquise, Automatisierung und Chat Bot Programmierung. Seit nun bereits sechs Jahren unterrichtet er online und gründete im Jahr 2017 die „MyTeachingHero“ Akademie.

Andreas Ellenberger

Als akkreditierter Trainer für PRINCE2® und weitere international anerkannte Methoden im Projekt- und Portfoliomanagement gibt Andreas Ellenberger seit Jahren sein Methodenwissen mit viel Bezug zur praktischen Umsetzung weiter. In seinen Präsenztrainings geht er konkret auf die Situation der Teilnehmer ein und erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze für die eigene Praxis auf Basis der Theorie, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Da ihm dies am Herzen liegt, steht er für Telefoncoachings und Prüfungen einzelner Unterlagen bzgl. der Anwendung gern zur Verfügung.

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmens-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. Er wurde 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding.

Wladislav Jachtchenko

Wladislaw Jachtchenko ist mehrfach ausgezeichneter Experte, TOP-Speaker in Europa und gefragter Business Coach. Er hält Vorträge, trainiert und coacht seit 2007 Politiker, Führungskräfte und Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Allianz, BMW, Pro7, Westwing, 3M und viele andere – sowohl offline in Präsenztrainings als auch online in seiner Argumentorik Online-Akademie mit bereits über 52.000 Teilnehmern. Er vermittelt seinen Kunden nicht nur Tools professioneller Rhetorik, sondern auch effektive Überzeugungstechniken, Methoden für erfolgreiches Verhandeln, professionelles Konfliktmanagement und Techniken für effektives Leadership.

Alexander Plath

Alexander Plath ist seit über 30 Jahren im Verkauf und Vertrieb aktiv und hat in dieser Zeit alle Stationen vom Verkäufer bis zum Direktor Vertrieb Ausland und Mediensprecher eines multinationalen Unternehmens durchlaufen. Seit mehr als 20 Jahren coacht er Führungskräfte und Verkäufer*innen und ist ein gefragter Trainer und Referent im In- und Ausland, der vor allem mit hoher Praxisnähe, Humor und Begeisterung überzeugt.