Lecturio auf der ZUKUNFT PERSONAL EUROPE

vom 12.09. – 14.09.2023 | Stand N.41, Halle 5.1 | Koelnmesse

auf Lecturio Online-Kurspakete für Ihr Unternehmen. (Gültig bis 31.12.2022)

Kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter: 0341 9899 4748 oder via Mail: sales@lecturio.de

auf Lecturio Online-Kurspakete für Ihr Unternehmen. (Gültig bis 31.12.2022) Kontaktieren Sie uns gern telefonisch unter: 0341 9899 4748 oder via Mail: sales@lecturio.de

10 Merkmale, die einen innovativen Arbeitgeber auszeichnen

10 Merkmale, die einen innovativen Arbeitgeber auszeichnen

Unternehmen kämpfen um die besten Köpfe am Arbeitsmarkt. Wäre es da nicht schön, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein? Wer sich als innovativer und moderner Arbeitgeber zeigt, der gilt gemeinhin als attraktiv. Wie wichtig und schwierig es für Unternehmen ist, Innovationskraft zu entwickeln, zeigt folgende Infografik zum Thema innovativer Arbeitgeber, welche die Meinungen von Personalern und Angestellten gegenüberstellt. Lesen Sie, was Unternehmen besser machen können, um die besten Köpfe nicht nur zu gewinnen, sondern auch zu halten.
moderner Arbeitgeber, 10 Merkmale, die einen innovativen Arbeitgeber auszeichnen
Lecturio Redaktion

·

21.11.2023

Inhalt

Schulen Sie Ihre Mitarbeitenden und sichern Sie den Erfolg und die Innovationsfähigkeit Ihres Unternehmens

Personalbeschaffung, Mitarbeiter-Engagement oder Personalentwicklung – Was ist wichtiger?

Die Rolle von Personalern ist vielschichtig, wobei oft ein starker Fokus auf die Personalbeschaffung gelegt wird. Dies scheint auf den ersten Blick logisch, kann aber zu kurz greifen, wenn man Innovation in Betracht zieht. Innovative Unternehmen ziehen oft hochqualifizierte Bewerber*innen an, was wiederum hohe Erwartungen an den Arbeitgeber stellt. Werden diese Erwartungen nicht erfüllt, kann dies zu einer inneren und später offiziellen Trennung der Mitarbeiter vom Unternehmen führen.

Ein entscheidender Aspekt in diesem Kontext ist die Personalentwicklung. Sie spiegelt wider, wie ein Unternehmen seine innovativen Konzepte umsetzt und wahrnimmt. In einem Umfeld, das Innovation fördert, kann die Personalentwicklung eine treibende Kraft sein. Sie ermöglicht es Mitarbeitern, ihre Fähigkeiten zu erweitern und sich weiterzuentwickeln, was wiederum die Innovationskraft des Unternehmens stärkt.

Gleichzeitig ist das Mitarbeiter-Engagement ein zentraler Faktor. Ein hoher Grad an Engagement ist oft ein Indikator für eine positive Arbeitsumgebung, in der Mitarbeitende sich wertgeschätzt fühlen und eng mit dem Arbeitgeber verbunden sind. Dies trägt zur langfristigen Bindung der Mitarbeitenden bei und fördert eine Kultur, in der Innovation und Entwicklung gedeihen können.

Die Herausforderung liegt in der effektiven Umsetzung von Konzepten in diesen Bereichen. Jeder Bereich erfordert spezifische Strategien und Herangehensweisen. Während innovative Rekrutierungsstrategien helfen können, die richtigen Talente anzuziehen, ist es ebenso wichtig, in die Entwicklung und das Engagement der bestehenden Belegschaft zu investieren.

Die 3 effektivsten Instrumente der Personalbeschaffung

  1. Kreative Gestaltung des Recruiting-Prozesses: Innovative und kreative Interviewmethoden sowie Eignungstests können helfen, den Bewerbungsprozess attraktiver und effektiver zu gestalten. Sie spiegeln oft die Innovationskraft eines Unternehmens wider und können dazu beitragen, die richtigen Talente anzuziehen.
  2. Klassische Kontaktaufnahme vs. professionelle Netzwerke: Während einige die direkte, persönliche Kontaktaufnahme bevorzugen, setzen andere auf professionelle Netzwerke wie Xing oder LinkedIn. Beide Ansätze haben ihre Vorzüge und können je nach Kontext und Zielgruppe unterschiedlich effektiv sein.
  3. Einsatz moderner Recruiting-Instrumente: Die Nutzung digitaler Plattformen und Werkzeuge im Recruiting kann die Effizienz des Prozesses steigern. Die Meinungen darüber, wie effektiv diese im Vergleich zu traditionelleren Methoden sind, können jedoch variieren.

Die 3 effektivsten Instrumente des Mitarbeiterengagements

  1. Flexible Arbeitsbedingungen: Flexible Arbeitszeiten und -orte sind zunehmend beliebt und können wesentlich zur Mitarbeiterbindung beitragen. Die Umsetzung dieser Maßnahmen kann jedoch in der Praxis variieren.
  2. Kontakt zu Führungskräften und gute Kommunikationsstrukturen: Regelmäßiger Austausch mit Führungskräften und effektive Kommunikationsstrukturen sind wichtige Faktoren für ein positives Arbeitsklima. Sie werden oft als Standard erwartet und können das Engagement der Mitarbeiter fördern.
  3. Finanzielle Boni-Programme: Obwohl finanzielle Anreize als klassisch angesehen werden, können sie immer noch ein effektives Mittel zur Steigerung des Mitarbeiterengagements sein. Ihre Wahrnehmung und Nutzung kann jedoch in verschiedenen Unternehmen unterschiedlich sein.

Die 3 effektivsten Instrumente der Personalentwicklung

  1. Belohnung von Leistung: Die Anerkennung und Belohnung von Mitarbeiterleistungen ist ein wesentliches Element der Personalentwicklung. Die Umsetzung dieser Praxis kann jedoch in unterschiedlichen Unternehmen variieren.
  2. Möglichkeiten zum Positionswechsel: Interne Stellenwechsel, etwa durch ein Rotationsprinzip, bieten Mitarbeitern die Chance zur beruflichen Entwicklung und können die Motivation und das Engagement steigern.
  3. Finanzierte Weiterbildung: Angebote wie Coaching oder E-Learning sind wichtige Bestandteile der Personalentwicklung. Sie ermöglichen es Mitarbeitern, sich kontinuierlich weiterzubilden und ihre Kompetenzen zu erweitern.

10 einfache Tipps, die Arbeitgeber*innen innovativ machen

1.     Achten Sie auf klare Formulierungen

Treffen Sie klare Aussagen zu den Erwartungen an Mitarbeitende.

Vermeiden Sie Floskeln, wie: „Jung und innovativ mit hervorragenden Entwicklungschancen“, denn das heißt, Sie haben keine Ahnung vom notwendigen Anforderungsprofil und verlangen überdurchschnittliches Engagement.

2.     Scheuen Sie den Aufwand nicht, wenn Sie Talent erkennen

Steht vor Ihnen ein Talent mit Potenzial für eine krisensichere Zukunft, so überlegen Sie sich, wie Sie diesen Mitarbeitenden langfristig entwickeln können – auch wenn es erst mal etwas kostet.

3.     Arbeiten Sie an einer Arbeitgebermarke

Nutzen Sie die volle Bandbreite der zur Verfügung stehenden Medien, um eine Arbeitgebermarke mit gutem Image aufzubauen. Achten Sie auf positive Referenzen, die Ihre Eigenschaft als innovativer und moderner Arbeitgeber unterstreicht.

4.     Nutzen Sie mit Augenmaß die modernen Medien 2.0

Die Studie zeigt zwar, dass professionelle Netzwerke von Personalern in ihrer Wirkung überschätzt sind. Jedoch werden Sie ohne Medien 2.0 nicht auskommen. Behalten Sie im Hinterkopf, dass ein Kontaktnetzwerk ein reichhaltiger Wissensschatz ist, den Sie bei Bedarf nur noch heben müssen.

5.     Fördern Sie Ideen

Die verbreiteteste Form der Ideenförderung ist das Bonussystem. Wer innovative Ideen hat, verdient mehr Gehalt oder erhält einen Bonus. Ideen zu fördern ist kreativ! Laut einer Studie der Deutschen Industrie für Betriebswirtschaft ist der Ertrag aus den Umsetzungen der Ideen etwa zehn Mal höher als die Kosten.

6.     Setzen Sie auf kreative Köpfe

Google stellt jedem Mitarbeitenden 20 Prozent seiner Arbeitszeit zur Verfügung, um freie Forschung betreiben zu können. Laut Google werden so bis zu 300 Projekte gleichzeitig gefördert. Innovation anhand dieses Beispiels bedeutet, in die Kreativität und Findigkeit der eigenen Mitarbeitenden zu vertrauen und ihren Ideen zumindest mit Respekt zu begegnen.

7.     Haben Sie Mut zur Selbstkritik

Innovative Arbeitgeber*innen betrachten sich selbst nicht als unfehlbar. Ganz im Gegenteil, sie sind sogar angewiesen auf die Kritik ihrer Mitarbeitenden und dankbar für jeden Verbesserungsvorschlag, der das Unternehmen vorantreibt. Auf diese Weise verwandeln Sie die Kritik in eine Prozessoptimierung und sichern eine enge emotionale Beziehung zum Arbeitnehmer. Übrigens, die Japaner nennen das „Kaizen“.

8.     Achten Sie auf Nachhaltigkeit

Die nachhaltigsten Betriebe der Welt werden von der Rating-Agentur RobeccoSAM ermittelt. An der Spitze der Pyramide finden sich vor allem deutsche Unternehmen wieder. Der Index gilt als wichtige Referenzgröße und kann sowohl Ansehen, als auch Imageverlust mit sich bringen. Die Liste der Bewertungspunkte beinhaltet Kriterien wie Verhaltensrichtlinien, Korruptionsbekämpfung, Stromerzeugung, Umweltberichterstattung und Arbeitssicherheit. Alles Punkte, mit denen Sie intern und extern punkten!

9.     Machen Sie sich den Teameffekt zunutze

Teambuilding schweißt zusammen. Ein funktionierendes Team ist das A und O jedes Unternehmens. Und nur da, wo man sich wohlfühlt, können Ideen geboren werden.

10.   Gestalten Sie das Büro offen und freundlich

Mobilität und kommunikative Freiräume sind wichtig in Unternehmen und lösen das Einzelkämpfertum ab. Offene Räume lassen Ideen nur so sprießen und lockern die Büroatmosphäre auf. In innovativen Unternehmen kennt man sich, denn Trennwände sind Schnee von gestern.

Fazit

Innovation ist für Arbeitgeber*innen kein einfacher Begriff. Je nach Branche, Wettbewerb und unternehmensstrategischer Ausrichtung müssen innovative Konzepte für die Mitarbeitenden entworfen werden. Die Studie zeigt, dass in einigen Punkten zwischen Personalern und Angestellten Übereinstimmung herrscht, in anderen hingegen klafft eine Lücke.

So neigen Personaler*innen dazu, die Personalbeschaffung gegenüber der Personalentwicklung zu überschätzen und vernachlässigen vor allem klassische Instrumente, wie die direkte Kontaktaufnahme oder finanzielle Boni-Programme. Auch die betriebliche Weiterbildung ist ein wichtiges Instrument des Arbeitgebers, mit dem Unternehmen ihre Innovationskraft unter Beweis stellen können. Es wurde auch gezeigt, dass Arbeitnehmer*innen sich dies von ihrem Arbeitgeber wünschen.

Die Lecturio-Redaktion

Unsere Artikel sind das Ergebnis gewissenhafter Arbeit unseres Redaktionsteams und entsprechender Fachautoren. Strenge Redaktionsvorgaben und ein effektives Qualitätsmanagement-System helfen dabei, die hohe Relevanz und Validität aller Inhalte zu sichern. 

Erfolgreiche Mitarbeiterschulung mit Video-Trainings

  • Compliance-Schulung
  • Business Flat
  • Smarte Kurspakete
  • Individuelle High-End-Produktionen
  • Cloud

Informationen über
günstige Angebote

Zugang
zu allen Artikeln

Hunderte
kostenlose Videos

Lecturio-App
für iOs und Android

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Nach 1998 geboren, wachsen die Mitglieder der Generation Z noch im Schatten der Vorgängergeneration Generation Y auf. Noch fehlen wissenschaftliche ...
Obwohl Manager tagtäglich hohe Verantwortung tragen, unterlaufen auch ihnen wiederholt Fehler bezüglich des Arbeitsrechts oder des Gebrauchs von Kundendaten. Dieses ...
Auf der Wunschliste aller Personalreferenten stehen Fähigkeiten wie Verantwortungsbewusstsein sowie Leidenschaft für Kommunikation und Teamarbeit. Vor allem Motivation sollen die ...

Erfolgreiche Weiterbildung mit
Video Trainings

Schulen Sie Ihre Mitarbeitenden und sichern Sie den Erfolg
Ihres Unternehmens

eLearning Award 2023

Lecturio und die Exporo-Gruppe wurden für ihre digitale Compliance-Akademie mit dem eLearning Award 2023 ausgezeichnet.

eLearning Award 2019

Lecturio und die TÜV SÜD Akademie erhielten für den gemeinsam entwickelten Online-Kurs zur Vorbereitung auf den
Drohnenführerschein den eLearning Award 2019 in der Kategorie “Videotraining”.

Comenius-Award 2019

Comenius-Award 2019

Die Lecturio Business Flat erhielt 2019 das Comenius-EduMedia-Siegel, mit dem die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien jährlich pädagogisch,  inhaltlich und gestalterisch
herausragende didaktische Multimediaprodukte auszeichnet.

IELA-Award 2022

Die International E-Learning Association, eine Gesellschaft für E-Learning Professionals und Begeisterte, verlieh der Lecturio Learning Cloud die Gold-Auszeichnung in der Kategorie “Learning Delivery Platform”.

Comenius-Award 2022

In der Kategorie “Lehr- und Lernmanagementsysteme” erhielt die Lecturio Learning Cloud die Comenius-EduMedia-Medaille. Verliehen wird der Preis von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

B2B Award 2020/2021

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Lecturio zum Branchen-Champion unter den deutschen Online-Kurs-Plattformen gekürt. Beim Kundenservice belegt Lecturio den 1. Platz, bei der Kundenzufriedenheit den 2. Platz.

B2B Award 2022

Für herausragende Kundenzufriedenheit wurde Lecturio von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) mit dem deutschen B2B-Award 2022 ausgezeichnet.
In der Rubrik Kundenservice deutscher Online-Kurs-Plattformen belegt Lecturio zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz.

Simon Veiser

Simon Veiser beschäftigt sich seit 2010 nicht nur theoretisch mit IT Service Management und ITIL, sondern auch als leidenschaftlicher Berater und Trainer. In unterschiedlichsten Projekten definierte, implementierte und optimierte er erfolgreiche IT Service Management Systeme. Dabei unterstützte er das organisatorische Change Management als zentralen Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Simon Veiser ist ausgebildeter Trainer (CompTIA CTT+) und absolvierte die Zertifizierungen zum ITIL v3 Expert und ITIL 4 Managing Professional.

Dr. Frank Stummer

Dr. Frank Stummer ist Gründer und CEO der Digital Forensics GmbH und seit vielen Jahren insbesondere im Bereich der forensischen Netzwerkverkehrsanalyse tätig. Er ist Mitgründer mehrerer Unternehmen im Hochtechnologiebereich, u.a. der ipoque GmbH und der Adyton Systems AG, die beide von einem Konzern akquiriert wurden, sowie der Rhebo GmbH, einem Unternehmen für IT-Sicherheit und Netzwerküberwachung im Bereich Industrie 4.0 und IoT. Zuvor arbeitete er als Unternehmensberater für internationale Großkonzerne. Frank Stummer studierte Betriebswirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg und promovierte am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Sobair Barak

Sobair Barak hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen absolviert und hat sich anschließend an der Harvard Business School weitergebildet. Heute ist er in einer Management-Position tätig und hat bereits diverse berufliche Auszeichnungen erhalten. Es ist seine persönliche Mission, in seinen Kursen besonders praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, welches im täglichen Arbeits- und Geschäftsalltag von Nutzen ist.

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementtrainer, Organisationsberater, Musiker und Buchautor. Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.

Frank Eilers

Frank Eilers ist Keynote Speaker zu den Zukunftsthemen Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Er betreibt seit mehreren Jahren den Podcast „Arbeitsphilosophen“ und übersetzt komplexe Zukunftsthemen für ein breites Publikum. Als ehemaliger Stand-up Comedian bringt Eilers eine ordentliche Portion Humor und Lockerheit mit. 2017 wurde er für seine Arbeit mit dem Coaching Award ausgezeichnet.

Yasmin Kardi

Yasmin Kardi ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach und berät neben ihrer Rolle als Product Owner Teams und das höhere Management zu den Themen agile Methoden, Design Thinking, OKR, Scrum, hybrides Projektmanagement und Change Management.. Zu ihrer Kernkompetenz gehört es u.a. internationale Projekte auszusteuern, die sich vor allem auf Produkt-, Business Model Innovation und dem Aufbau von Sales-Strategien fokussieren.

Leon Chaudhari

Leon Chaudhari ist ein gefragter Marketingexperte, Inhaber mehrerer Unternehmen im Kreativ- und E-Learning-Bereich und Trainer für Marketingagenturen, KMUs und Personal Brands. Er unterstützt seine Kunden vor allem in den Bereichen digitales Marketing, Unternehmensgründung, Kundenakquise, Automatisierung und Chat Bot Programmierung. Seit nun bereits sechs Jahren unterrichtet er online und gründete im Jahr 2017 die „MyTeachingHero“ Akademie.

Andreas Ellenberger

Als akkreditierter Trainer für PRINCE2® und weitere international anerkannte Methoden im Projekt- und Portfoliomanagement gibt Andreas Ellenberger seit Jahren sein Methodenwissen mit viel Bezug zur praktischen Umsetzung weiter. In seinen Präsenztrainings geht er konkret auf die Situation der Teilnehmer ein und erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze für die eigene Praxis auf Basis der Theorie, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Da ihm dies am Herzen liegt, steht er für Telefoncoachings und Prüfungen einzelner Unterlagen bzgl. der Anwendung gern zur Verfügung.

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmens-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. Er wurde 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding.

Wladislav Jachtchenko

Wladislaw Jachtchenko ist mehrfach ausgezeichneter Experte, TOP-Speaker in Europa und gefragter Business Coach. Er hält Vorträge, trainiert und coacht seit 2007 Politiker, Führungskräfte und Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Allianz, BMW, Pro7, Westwing, 3M und viele andere – sowohl offline in Präsenztrainings als auch online in seiner Argumentorik Online-Akademie mit bereits über 52.000 Teilnehmern. Er vermittelt seinen Kunden nicht nur Tools professioneller Rhetorik, sondern auch effektive Überzeugungstechniken, Methoden für erfolgreiches Verhandeln, professionelles Konfliktmanagement und Techniken für effektives Leadership.

Alexander Plath

Alexander Plath ist seit über 30 Jahren im Verkauf und Vertrieb aktiv und hat in dieser Zeit alle Stationen vom Verkäufer bis zum Direktor Vertrieb Ausland und Mediensprecher eines multinationalen Unternehmens durchlaufen. Seit mehr als 20 Jahren coacht er Führungskräfte und Verkäufer*innen und ist ein gefragter Trainer und Referent im In- und Ausland, der vor allem mit hoher Praxisnähe, Humor und Begeisterung überzeugt.