Tipp: Keine Lust zu lesen? Dann lernen Sie doch einfach online. Wählen Sie hier einfach einen oder mehrere Online-Kurse und starten Sie kostenlos.

CleverLiebe Abiturienten, jetzt ist es wieder soweit: ihr seid an der Reihe zu zeigen, was ihr könnt. Ihr seid die Zukunft von morgen und wenn ich hoffnungsvoll in eure jungen Gesichter sehe, dann entdecke ich: Angst, Nervosität und Stress. Flackernde Lider und blasse Haut, nur unterbrochen durch die dunklen Ringe unter euren Augen. Ich erinnere mich an meine eigene Abi-Zeit und verstehe euch. So viel liegt hinter und noch viel mehr vor euch. Fragen über Fragen lassen euch kaum noch zur Ruhe kommen: schaffe ich alles, trotz der schlechten Mathe-Noten? Was mache ich danach? Wird mein Durchschnitt gut genug sein für das Studium, das ich will? Jetzt gilt: bloß nicht die Nerven verlieren!

Zum Glück gibt es Möglichkeiten, diese Zeit zu überstehen. Auf lecturio.de zum Beispiel könnt ihr gleichzeitig lernen und eure Freizeit sinnvoller nutzen. Angst vor Mathe? Keine Sorge, mit dem Mathe-Vorbereitungskurs können euch Analysis und Algebra nichts mehr anhaben. Ihr könnt den gesamten Abiturstoff nochmal wiederholen und euer Wissen vorab über Quizfragen prüfen lassen. Damit ist jede Furcht vor dem Versagen umsonst. Und auch eure Englisch-Skills könnt ihr optimieren, indem ihr die Grammatik oder euer Hörverständnis trainiert.

Das wichtigste, um nicht in Stress zu verfallen, ist die optimale Vorbereitung. Lernziele stecken, Erfolge belohnen und permanente Wiederholung sind die Geheimnisse jeder guten Prüfungsvorbereitung. Die richtige Motivation und ein gutes Zeitmanagement zu finden, könnt ihr lernen. Der Rest besteht hauptsächlich aus Disziplin und dem Willen, es zu schaffen. Denkt dran: Think Big! Denkt nicht an die Strapazen der Mathe-Klausur, denkt an eure Zukunft und wie ihr sie gestalten wollt.

Bei all diesen Tipps darf der Wichtigste nicht vergessen werden: nehmt euch Zeit für euch selbst. Beruhigt eure Nerven z.B. mit Yoga und sorgt dafür, dass ihr genug Schlaf bekommt. Nur ausgeruht funktioniert euer Gehirn richtig gut. Wenn ihr mal Dampf ablassen wollt, sucht euch ein Hobby, bei dem ihr beispielsweise Krach machen könnt: Schlagzeug spielen vielleicht – auch wenn ihr dazu wohl einen extra Übungsraum braucht.

Also, liebe Abiturienten, ihr seht: es gibt Hoffnung! Die Abi-Zeit wird schneller vorbei sein, als ihr denkt und später erinnert ihr euch wehmütig an diese Zeit zurück. Deshalb wünscht euch Lecturio viel Erfolg und Glück für die Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *