Tipp: Keine Lust zu lesen? Dann lernen Sie doch einfach online. Wählen Sie hier einfach einen oder mehrere Online-Kurse und starten Sie kostenlos.

Als regelmäßige Nutzer von Lecturio-Videokursen kennt ihr die Videoansicht der Onlinekurse auf unserer Website. Wir nennen unseren selbst entwickelten Player „Double Frame Player“, weil er euch immer gleichzeitig Dozent und Skript anzeigt. Trotz allem ist er ein bisschen in die Jahre gekommen.

Screen_Player alt

So sieht der Player derzeit aus.

Deshalb arbeiten derzeit einige Lecturios an der „Player Evolution“, einem Projekt zur Optimierung unseres Players und der Verbesserung der Videoqualität. Wir haben mit zwei Kollegen aus dem Projekt-Team gesprochen um herauszufinden, was mit dem Lecturio-Player so alles passieren wird. 

Was bedeutet „Player Evolution“ und warum wurde das Projekt überhaupt angestoßen?

Steffen (Leiter Produktentwicklung): Player Evolution ist der Arbeitstitel eines Projektes, das die grundlegende Überarbeitung unseres Double Frame Players, wie ihn alle kennen, bedeutet. Ins Leben gerufen wurde es, weil unser Player nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik ist – wir wollen die Performance optimieren, das Design modernisieren und die Videoqualität verbessern. Und wir haben die Wünsche unserer User nach einigen Funktionen berücksichtigt, die es derzeit noch nicht gibt.

Welche Schritte werden im Zuge der Erneuerung des Players unternommen?

Ronny (Leiter Videoproduktion): In einem ersten Schritt wird das gesamte Videomaterial aller Onlinekurse neu encodiert, damit es für den neuen Player kompatibel ist. Bisher mussten immer zwei Videos produziert und synchronisiert werden, damit der Vortrag des Dozenten in dem einen Video mit den Folien im anderen Video übereingestimmt. Die große Neuerung wird sein, dass es dann nur noch ein einziges Video gibt!

Steffen: Danach erfolgt die „Neugeburt“ des Players an sich – er bekommt ein neues Design und wird um einige Features erweitert. Darunter zum Beispiel die Funktion der Geschwindigkeitskontrolle, die sich viele Nutzer wünschen.

Kann man im Zuge der Überarbeitung sicherstellen, dass die Lecturio-User den neuen Player gut finden werden?

Ronny: Der neue Player ermöglicht uns Lecturios und unseren Usern ganz neue Möglichkeiten! Für unsere Nutzer gibt es künftig nämlich deutlich weniger Streaming-Aufwand, da ja nur mehr ein Video geladen werden muss. Somit erhöht sich die Qualität erheblich. Für uns in der Produktion wiederum bedeutet es, dass wir nicht mehr zwei Videos drehen, ausspielen, bearbeiten und synchronisieren müssen – wir konzentrieren uns künftig auf ein Video und machen dieses perfekt.

Steffen: Wir arbeiten im Projektmanagement generell sehr user-orientiert. Alle Neuerungen an unserer Website lassen wir zuerst von einigen Nutzern testen und verbessern schrittweise, bevor wir einen großflächigen „Roll Out“ angehen. Das heißt, wir wissen immer sehr früh, ob unsere Kunden die Änderungen gut finden, können schnell darauf reagieren.

Wie kann man sich die Umstellung vorstellen – gilt das nur für Kurse, die nach der Einführung des neuen Players online gehen oder können künftig alle Kurse im neuen Player abgespielt werden?

Ronny: Da der neue Player in die Lecturio-Plattform integriert ist, werden alle Kurse umgestellt. Zuerst wird der HTML5-Player umgestellt, da HTML5 nicht beide Videos unseres aktuellen Players darstellen kann. Dann konzentrieren wir uns darauf, die mobilen Player in den Lecturio-Apps zu erneuern. Für unsere User bedeutet die Neuerung außerdem, dass sich die Ansicht der Videos in der App und im Browser nicht mehr unterscheiden werden! 

Screen_Player neu

So schick lernt ihr nach der Player-Evolution!

Haltet also die Augen offen und lernt schon bald mit dem nagelneuen Lecturio-Player!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *