Mehr als einen Monitor zu haben, hat eigentlich nur Vorteile: man hat mehr Platz, Dateien auf dem Desktop abzulegen, man kann verschiedene Programmfenster nebeneinander öffnen und außerdem sieht es unglaublich professionell aus. Insgesamt bringt ein Multi-Monitor Setup ein großes Plus an Effizienz und Arbeitserleichterung. Die folgenden drei kostenlosen Tools helfen Ihnen, noch mehr aus ihren Monitoren herauszuholen und gleichzeitig ihre Arbeitsumgebung aufzuhübschen.
Tipp: Keine Lust zu lesen? Dann testen Sie doch einfach kostenlos unsere Online-Kurse aus der Lecturio-Software-Flatrate.


1. Dual Monitor Taskbar

Dual Monitor

Die zahlreichen Einstellmöglichkeiten runden das solide Programm ab.

Mit Dual Monitor Taskbar können Sie die Windows Taskbar auf einen zweiten Monitor erweitern und dort die jeweils aktiven Fenster sehen. Damit sind die Zeiten vorbei, in denen Sie erst auf den Primären Monitor gehen mussten, um ein minimiertes Fenster wieder zu öffnen. Das Tool bietet zusätzlich viele Einstellungsmöglichkeiten, z.B. kann ausgewählt werden, ob die Taskbar unten, oben, links oder rechts angezeigt wird (besonders hilfreich bei besonders schmalen oder breiten Monitoren). Außerdem können die Benachrichtigungen des Hauptfensters geklont werden.

2. Multiwall

Multiwall

Vom Astronauten der ein Bier auf dem Mond genießt bis hin zu atemberaubenden Landschaftsaufnahmen ist vieles in den mitgelieferten Bildern vertreten.

Sie wollten schon immer einmal ihr Panorama vom letzten Wanderurlaub in voller Länge als Desktop-Hintergrund verwenden? Dieses Tool hilft Ihnen, Hintergrundbilder auf mehrere Monitore zu verteilen. Allerdings belässt es das Tool nicht beim bloßen Einbinden von Bildern, es bietet darüber hinaus eine große Bibliothek an vorhandenen Hintergrundbildern an und hat ein integriertes Downloadtool, welches Sie immer mit den neuesten Hintergrundbildern für ihr Multi-Monitor Setup aus dem Internet versorgt.

3. Dual Display Mouse Manager

(http://sourceforge.net/projects/ddmm/files/)

Wenn Ihnen regelmäßig beim Benutzen eines Fensters in einem Monitor die Maus ungewollt in den zweiten Monitor rutscht, ist der Dual Display Mouse Manager das richtige Tool für Sie. Sie können dort einstellen, dass der Mauszeiger nur beim Drücken der Strg-Taste von einem in den anderen Monitor gleiten darf oder wenn er eine gewisse Zeit an den Rand gedrückt wurde oder beides.

wallpaper

Der Bolide unter den Multimonitor-Tools kann alles, was man sich wünschen würde und ist einen Kauf Wert.

Bonus: Display Fusion

(http://www.displayfusion.com/)

Display Fusion ist in der kostenpflichtigen Vollversion der Alleskönner unter den Multi-Monitor Tools und ersetzt alle oben genannten Tools. Es bietet alles, was das Herz begehrt: Multi-Monitor Hintergrundbilder, Laden von zufälligen Hintergrundbildern von großen Bilder-Webseiten (500px, flickr usw.), erweiterte Taskbars auf beliebig viele Monitore und vieles mehr. Darüber hinaus ist es vollständig ins Deutsche übersetzt.

Sie haben einen Bildungsgutschein?
Mit dem Bildungsgutschein zum Projektmanager!
(PRINCE2®, ITIL®, Six Sigma)
Jetzt mehr erfahren & Beratung anfordern!
Nein, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *