Neue Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem AWBG

Neue Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem AWBG

Angesichts eines sich rasant wandelnden Arbeitsmarktes hat die Bundesregierung am 1. April 2024 eine Neuregelung des Gesetzes zur Stärkung der Aus- und Weiterbildungsförderung (AWBG) eingeführt. Dieses Gesetz ist eine Reaktion auf die dringende Notwendigkeit, Beschäftigte und Unternehmen an die neuen Realitäten der Digitalisierung und der Klimaneutralität anzupassen. Es zielt darauf ab, die berufliche Weiterbildung zu erleichtern und eine umfassende Ausbildungsgarantie zu bieten, um so die Fachkräfte von morgen zu sichern und möglichst vielen Menschen einen Berufsabschluss zu ermöglichen. Durch die Einführung von Maßnahmen wie dem Qualifizierungsgeld und dem Mobilitätszuschuss unterstreicht das AWBG das Bestreben der Bundesregierung, alle Akteure des Arbeitsmarktes in die Lage zu versetzen, den Herausforderungen der Zukunft effektiv zu begegnen.
AWBG
Lecturio Redaktion

·

16.05.2024

Inhalt

Gefördertes Bewerbungscoaching: Starten Sie jetzt mit 100% Förderung Ihr Online-Bewerbungscoaching mit AVGS bei Lecturio und freuen Sie sich auf vielseitige Inhalte.

Hintergrund und Ziele des AWBG

Das AWBG verfolgt das klare Ziel, die berufliche Weiterbildung zugänglicher zu machen und eine umfassende Ausbildungsgarantie zu etablieren, um so die Fachkräftebasis für die Zukunft zu sichern und die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu stärken. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), die das Rückgrat der deutschen Wirtschaft bilden, sollen durch das Gesetz Unterstützung erhalten, indem die Zugangsbarrieren zu Fördermitteln gesenkt und die Verfahren vereinfacht werden.

Ein Kernstück des AWBG ist die Einführung des Qualifizierungsgeldes, das als Anreiz für Unternehmen dient, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Weiterbildungsmaßnahmen im eigenen Betrieb zu halten und weiterzuentwickeln. Ziel ist es, besonders jene Beschäftigten zu unterstützen, deren Arbeitsplätze durch den strukturellen Wandel gefährdet sind, indem ihnen Perspektiven für eine zukunftssichere Beschäftigung aufgezeigt werden.

Darüber hinaus stellt das Gesetz die Weichen für eine verbesserte Berufsorientierung und -ausbildung. Mit Initiativen wie berufsorientierenden Praktika und einem Mobilitätszuschuss für Auszubildende reagiert das AWBG auf die Herausforderung, junge Menschen effektiver in den Arbeitsmarkt zu integrieren und die Zahl derer ohne Berufsabschluss zu reduzieren.

Wichtige Neuerungen und Förderinstrumente

Das AWBG bringt wesentliche Neuerungen und erweitert die Palette der Förderinstrumente. Diese Änderungen zielen darauf ab, die berufliche Weiterbildung und Ausbildung in Deutschland zu stärken, um sowohl den individuellen als auch den betrieblichen Bedürfnissen in einer sich wandelnden Arbeitswelt gerecht zu werden.

Weiterbildungsförderung

Ein zentraler Aspekt des AWBG ist die verbesserte Zugänglichkeit und Transparenz der Weiterbildungsförderung. Mit dem Qualifizierungsgeld führt das Gesetz eine bedeutende Unterstützung für Unternehmen ein, die ihre Beschäftigten weiterbilden möchten. Dieses Förderinstrument soll insbesondere KMU helfen, ihre Fachkräfte im Betrieb zu halten und weiterzuentwickeln. Das Qualifizierungsgeld wird als Entgeltersatzleistung während der Weiterbildungsphase gezahlt und richtet sich vor allem an Beschäftigte, deren Arbeitsplätze durch den Strukturwandel gefährdet sind.

Ausbildungsgarantie

Das AWBG etabliert eine umfassende Ausbildungsgarantie, die jungen Menschen ohne Berufsabschluss den Zugang zu einer vollqualifizierenden Ausbildung ermöglichen soll. Elemente dieser Garantie sind unter anderem:

  • Berufsorientierende Praktika: Jugendliche können Einblicke in verschiedene Berufsfelder gewinnen und so eine fundierte Entscheidung für ihre berufliche Zukunft treffen. Die Bundesagentur für Arbeit übernimmt notwendige Fahrt- und Unterkunftskosten, um die Teilnahme an diesen Praktika zu erleichtern.
  • Mobilitätszuschuss: Dieser Zuschuss unterstützt Auszubildende, die für ihre Ausbildung umziehen müssen, indem er finanzielle Hilfe für bis zu zwei Familienheimfahrten pro Monat im ersten Ausbildungsjahr bietet.

Einstiegsqualifizierung und Berufsorientierung

Das Gesetz führt Neuerungen bei der Einstiegsqualifizierung ein, indem es diese flexibler gestaltet. So ist nun eine Teilnahme in Teilzeit möglich, und die Mindestdauer wird von sechs auf vier Monate verkürzt. Diese Anpassung ermöglicht es mehr Jugendlichen und Unternehmen, von der Einstiegsqualifizierung Gebrauch zu machen.

Außerbetriebliche Berufsausbildung

Mit dem AWBG erhalten förderberechtigte Jugendliche ab dem 1. August 2024 einen Rechtsanspruch auf eine außerbetriebliche Berufsausbildung. Dies soll insbesondere in Regionen greifen, in denen ein erheblicher Mangel an Ausbildungsplätzen besteht. Ziel ist es, jedem jungen Menschen die Chance auf eine qualifizierte Berufsausbildung zu bieten und so die Fachkräftebasis zu stärken.

Diese Neuerungen des AWBG markieren einen signifikanten Fortschritt in der Aus- und Weiterbildungsförderung in Deutschland. Sie adressieren gezielt die Herausforderungen des modernen Arbeitsmarktes und bieten sowohl Beschäftigten als auch Unternehmen neue Chancen zur Qualifizierung und Weiterentwicklung.

Weiterbildung mit E-Learning

In der modernen Arbeitswelt spielt E-Learning eine zentrale Rolle. Plattformen wie Lecturio stehen im Mittelpunkt dieser Entwicklung und bieten flexible, zugängliche und umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten. E-Learning harmoniert perfekt mit den Zielen des AWBG, indem es individuelle und betriebliche Weiterbildungsbedürfnisse auf innovative Weise adressiert.

Der Vorteil von E-Learning liegt in seiner Flexibilität. Beschäftigte können ihr Lernen selbst gestalten und die elektronischen Weiterbildungsmöglichkeiten rund um die Uhr und von überall aus nutzen. Dies ist besonders relevant für diejenigen, die Weiterbildung mit beruflichen und persönlichen Verpflichtungen vereinbaren müssen. Zudem ermöglicht E-Learning eine individuelle Lerngeschwindigkeit, was den Lernerfolg signifikant erhöhen kann.

Lecturio bietet eine breite Palette an Kursen und Lernmaterialien, die speziell darauf ausgerichtet sind, die Kompetenzen und Qualifikationen zu vermitteln, die in der heutigen schnelllebigen Arbeitswelt gefragt sind. Von digitalen Kompetenzen bis hin zu spezialisierten Fachkenntnissen deckt Lecturio ein breites Spektrum ab. Durch die Integration von E-Learning in die Weiterbildungsförderung des AWBG können Unternehmen und Beschäftigte die Vorteile digitaler Bildungsressourcen voll ausschöpfen und sich effektiv auf zukünftige Herausforderungen vorbereiten.

Darüber hinaus bietet E-Learning mit Plattformen wie Lecturio den Vorteil, dass Lerninhalte ständig aktualisiert werden können. Dies stellt sicher, dass die Kurse immer den neuesten Entwicklungen in Technologie und Fachgebieten entsprechen. Lebenslanges Lernen ist heutzutage unerlässlich geworden ist, und E-Learning ermöglicht eine kontinuierliche berufliche und persönliche Entwicklung.

Fazit

Das AWBG markiert einen entscheidenden Schritt nach vorn in der deutschen Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik. Mit seiner umfassenden Ausrichtung adressiert es die drängenden Bedürfnisse einer sich wandelnden Arbeitswelt, in der Digitalisierung und Klimaneutralität zunehmend an Bedeutung gewinnen. Durch die Einführung von Maßnahmen wie dem Qualifizierungsgeld und dem Mobilitätszuschuss bietet das Gesetz sowohl Beschäftigten als auch Unternehmen neue Möglichkeiten, sich den Herausforderungen des Strukturwandels anzupassen und aktiv zu begegnen.

Die Ausbildungsgarantie und die flexibler gestalteten Einstiegsqualifizierungen sind beispielhafte Initiativen, die junge Menschen ermutigen und unterstützen, ihren Weg in die Berufswelt erfolgreich zu gestalten. Indem das AWBG eine Brücke zwischen der aktuellen Fachkräftelücke und den zukünftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes schlägt, leistet es einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. 

Quellen

  • Aus- und Weiterbildungsgesetz: Erste Elemente der Ausbildungsgarantie treten in Kraft via arbeitsagentur.de
  • Fit für die Arbeit von morgen via bundesregierung.de
  • Gesetz zur Stärkung der Aus- und Weiterbildungsförderung via bmas.de
  • Ihr Weg zur Förderung der beruflichen Weiterbildung via bmas.de
  • Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung via mein-now.de

Die Lecturio-Redaktion

Unsere Artikel sind das Ergebnis gewissenhafter Arbeit unseres Redaktionsteams und entsprechender Fachautoren. Strenge Redaktionsvorgaben und ein effektives Qualitätsmanagement-System helfen dabei, die hohe Relevanz und Validität aller Inhalte zu sichern. 

Mit Bildungsgutschein zum neuen Job

  • Kostenfrei
  • Flexibel
  • Jederzeit starten
  • Exklusives Know-how
  • Zertifiziert

Informationen über
günstige Angebote

Zugang
zu allen Artikeln

Hunderte
kostenlose Videos

Lecturio-App
für iOs und Android

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Es gibt viele Gründe, warum sich Arbeitnehmer für eine Weiterbildung entscheiden. Bei einigen plätschert das Berufsleben so dahin und soll ...
Die Bilanzbuchhaltung ist ein Teilbereich der Buchhaltung, der sich mit der Erfassung und Verarbeitung von Geschäftsvorfällen im Hinblick auf die ...
In kaum einer Stellenanzeige fehlt heutzutage der Begriff Projektmanagement. Die Fähigkeit, Projekte erfolgreich zu leiten, ist gefragter denn je. Der ...

Mit Bildungsgutschein zum Traumjob

Beginnen Sie Ihre Online-Weiterbildung mit 100% Förderung durch die Agentur für Arbeit

eLearning Award 2023

Lecturio und die Exporo-Gruppe wurden für ihre digitale Compliance-Akademie mit dem eLearning Award 2023 ausgezeichnet.

eLearning Award 2019

Lecturio und die TÜV SÜD Akademie erhielten für den gemeinsam entwickelten Online-Kurs zur Vorbereitung auf den
Drohnenführerschein den eLearning Award 2019 in der Kategorie “Videotraining”.

Comenius-Award 2019

Comenius-Award 2019

Die Lecturio Business Flat erhielt 2019 das Comenius-EduMedia-Siegel, mit dem die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien jährlich pädagogisch,  inhaltlich und gestalterisch
herausragende didaktische Multimediaprodukte auszeichnet.

IELA-Award 2022

Die International E-Learning Association, eine Gesellschaft für E-Learning Professionals und Begeisterte, verlieh der Lecturio Learning Cloud die Gold-Auszeichnung in der Kategorie “Learning Delivery Platform”.

Comenius-Award 2022

In der Kategorie “Lehr- und Lernmanagementsysteme” erhielt die Lecturio Learning Cloud die Comenius-EduMedia-Medaille. Verliehen wird der Preis von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

B2B Award 2020/2021

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Lecturio zum Branchen-Champion unter den deutschen Online-Kurs-Plattformen gekürt. Beim Kundenservice belegt Lecturio den 1. Platz, bei der Kundenzufriedenheit den 2. Platz.

B2B Award 2022

Für herausragende Kundenzufriedenheit wurde Lecturio von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) mit dem deutschen B2B-Award 2022 ausgezeichnet.
In der Rubrik Kundenservice deutscher Online-Kurs-Plattformen belegt Lecturio zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz.

Simon Veiser

Simon Veiser beschäftigt sich seit 2010 nicht nur theoretisch mit IT Service Management und ITIL, sondern auch als leidenschaftlicher Berater und Trainer. In unterschiedlichsten Projekten definierte, implementierte und optimierte er erfolgreiche IT Service Management Systeme. Dabei unterstützte er das organisatorische Change Management als zentralen Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Simon Veiser ist ausgebildeter Trainer (CompTIA CTT+) und absolvierte die Zertifizierungen zum ITIL v3 Expert und ITIL 4 Managing Professional.

Dr. Frank Stummer

Dr. Frank Stummer ist Gründer und CEO der Digital Forensics GmbH und seit vielen Jahren insbesondere im Bereich der forensischen Netzwerkverkehrsanalyse tätig. Er ist Mitgründer mehrerer Unternehmen im Hochtechnologiebereich, u.a. der ipoque GmbH und der Adyton Systems AG, die beide von einem Konzern akquiriert wurden, sowie der Rhebo GmbH, einem Unternehmen für IT-Sicherheit und Netzwerküberwachung im Bereich Industrie 4.0 und IoT. Zuvor arbeitete er als Unternehmensberater für internationale Großkonzerne. Frank Stummer studierte Betriebswirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg und promovierte am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Sobair Barak

Sobair Barak hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen absolviert und hat sich anschließend an der Harvard Business School weitergebildet. Heute ist er in einer Management-Position tätig und hat bereits diverse berufliche Auszeichnungen erhalten. Es ist seine persönliche Mission, in seinen Kursen besonders praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, welches im täglichen Arbeits- und Geschäftsalltag von Nutzen ist.

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementtrainer, Organisationsberater, Musiker und Buchautor. Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.

Frank Eilers

Frank Eilers ist Keynote Speaker zu den Zukunftsthemen Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Er betreibt seit mehreren Jahren den Podcast „Arbeitsphilosophen“ und übersetzt komplexe Zukunftsthemen für ein breites Publikum. Als ehemaliger Stand-up Comedian bringt Eilers eine ordentliche Portion Humor und Lockerheit mit. 2017 wurde er für seine Arbeit mit dem Coaching Award ausgezeichnet.

Yasmin Kardi

Yasmin Kardi ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach und berät neben ihrer Rolle als Product Owner Teams und das höhere Management zu den Themen agile Methoden, Design Thinking, OKR, Scrum, hybrides Projektmanagement und Change Management.. Zu ihrer Kernkompetenz gehört es u.a. internationale Projekte auszusteuern, die sich vor allem auf Produkt-, Business Model Innovation und dem Aufbau von Sales-Strategien fokussieren.

Leon Chaudhari

Leon Chaudhari ist ein gefragter Marketingexperte, Inhaber mehrerer Unternehmen im Kreativ- und E-Learning-Bereich und Trainer für Marketingagenturen, KMUs und Personal Brands. Er unterstützt seine Kunden vor allem in den Bereichen digitales Marketing, Unternehmensgründung, Kundenakquise, Automatisierung und Chat Bot Programmierung. Seit nun bereits sechs Jahren unterrichtet er online und gründete im Jahr 2017 die „MyTeachingHero“ Akademie.

Andreas Ellenberger

Als akkreditierter Trainer für PRINCE2® und weitere international anerkannte Methoden im Projekt- und Portfoliomanagement gibt Andreas Ellenberger seit Jahren sein Methodenwissen mit viel Bezug zur praktischen Umsetzung weiter. In seinen Präsenztrainings geht er konkret auf die Situation der Teilnehmer ein und erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze für die eigene Praxis auf Basis der Theorie, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Da ihm dies am Herzen liegt, steht er für Telefoncoachings und Prüfungen einzelner Unterlagen bzgl. der Anwendung gern zur Verfügung.

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmens-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. Er wurde 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding.

Wladislav Jachtchenko

Wladislaw Jachtchenko ist mehrfach ausgezeichneter Experte, TOP-Speaker in Europa und gefragter Business Coach. Er hält Vorträge, trainiert und coacht seit 2007 Politiker, Führungskräfte und Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Allianz, BMW, Pro7, Westwing, 3M und viele andere – sowohl offline in Präsenztrainings als auch online in seiner Argumentorik Online-Akademie mit bereits über 52.000 Teilnehmern. Er vermittelt seinen Kunden nicht nur Tools professioneller Rhetorik, sondern auch effektive Überzeugungstechniken, Methoden für erfolgreiches Verhandeln, professionelles Konfliktmanagement und Techniken für effektives Leadership.

Alexander Plath

Alexander Plath ist seit über 30 Jahren im Verkauf und Vertrieb aktiv und hat in dieser Zeit alle Stationen vom Verkäufer bis zum Direktor Vertrieb Ausland und Mediensprecher eines multinationalen Unternehmens durchlaufen. Seit mehr als 20 Jahren coacht er Führungskräfte und Verkäufer*innen und ist ein gefragter Trainer und Referent im In- und Ausland, der vor allem mit hoher Praxisnähe, Humor und Begeisterung überzeugt.