Wolltet Ihr schon immer mal eure eigenen Android-Apps gestalten? Und das mit wenig Aufand und praktisch keinerlei Vorwissen? Dann ist der kostenlose Service von AppsGeyser perfekt für euch.
Tipp: Keine Lust zu lesen? Dann testen Sie doch einfach kostenlos unsere Online-Kurse aus der Lecturio-Software-Flatrate.

AppsGeyer


Warum ausgerechnet eine heiße, Eruptionssäulen ausspeiende Quelle als Namensgeber für dieses Tool dient, erschließt sich mir allerdings nicht. Habt Ihr eine Idee?

Dafür ist es aber wirklich todsimpel. Am Anfang könnt Ihr aus drei verschiedenen Content-Intergationsmodi wählen, je nach Komplexitätsgrad. Am einfachsten geht es mit der Website-Funktion, bei welche Ihr nur die URL eingebt, einen Titel sowie eine kurze Beschreibung hinzufügt und fertig. Schon habt Ihr eure erste, eigene App. Und dann? Dann müsst ihr sie nur noch in den Market integrieren und hoffen, dass irgendjemand die Sinnhaftigkeit einer solchen App erkennt und euch reich macht.

Logo von AppsGeyser

Logo von AppsGeyser

Um euch das mal zu demonstrieren, habe ich eine kleine, sinnfreie Test-App für diesen Blog gebastelt. Damit könnte man diesen jetzt also (theoretisch) direkt öffnen. Leider gibt es auch auf Android-Smartphones (neben dem obligatorischen Browser samt Lesenzeichen) Feed-Reader-Apps und WordPress-Apps. Damit ist meine Test-App leider völlig nutzlos. Würde man allerdings etwas mehr Zeit und Aufwand investieren, so könnte man auch recht einfach eine komplexere und nützlichere Anwendung kreieren.

Beispiel App mit AppGeyser

Beispiel App mit AppGeyser

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

3 Gedanken zu „AppsGeyser: Android-Apps erstellen für Jedermann

  • Dieter Kerschbaummay

    Und nach 15 Apps isr Schluss und man kann keinen Hintergrund ausser weiss wählen

  • Ralf Willinghoefer

    Ich finde es eine tolle Idee, allerdings kann ich da irgendwie mit meiner Webseite nix anfangen.
    Ich möchte eigendlich nur, dass meine 2 RSS-Feeds dargestellt werden, aber da ist mit dem Appsgeyser wohl nicht viel möglich.
    Wenn ich die komplette Webseite als App darstellen möchte, ist die Darstellung auf dem Browser natürlich winzig klein.
    Ein Zoom ist dann wohl auch nicht möglich?

    1. Sebastian

      Vielen Dank für Ihr interessantes Feedback, Herr Willinghoefer. In Ihrem Fall macht AppsGeyser dann wohl wenig Sinn..