Entdecken Sie, was Sie lernen können.

Mit Videokursen für Beruf, Studium und Freizeit.

Strafrecht Repetitorium

Von Lecturio GmbH, Dr. jur. Dennis Federico Otte, RA Stefan Koslowski

(1)

Strafrecht ab jetzt effizient online lernen!

Strafrecht ist eines der drei großen Rechtsgebiete Ihres Studiums und gleichzeitig ein großer Themenkomplex des 1. Staatsexamens. Speziell im Strafrecht ist ein hohes Maß an detailliertem Wissen nötig, um eine überdurchschnittliche Note zu erzielen.

Für die Vermittlung dieses Wissens können Sie sich auf erfahrene Strafrechtsexperten verlassen. Sie bringen Ihnen das Thema Strafrecht anschaulich und verständlich näher und stehen Ihnen mit wertvollen Tipps für Ihre Klausur zur Seite, damit Sie bestmöglich vorbereitet sind.

Der Kurs „Repetitorium Strafrecht“ ist in folgende Bereiche gegliedert:

Strafrecht AT Teil 1: „ Das vorsätzliche Begehungsdelikt, das Unterlassungsdelikt und das Fahrlässigkeitsdelikt, Vorsatz-Fahrlässigkeitskombinationen *
Strafrecht AT Teil 2: Täterschaft und Teilnahme, Versuch und Rücktritt, Irrtumslehre, Konkurrenzen
Strafrecht BT Teil 1: Straftaten gegen Individualrechtsgüter
Strafrecht BT Teil 2: Straftaten gegen das Vermögen *
Strafprozessordnung *

*Inhalte folgen!

Zusätzlich zu den Videos erhalten Sie Lernmaterialien zum Download, anhand derer Sie sich ideal auf Ihre nächsten Klausuren vorbereiten können. Dabei handelt es sich vor allem um die Folien des Dozenten und nützliche Zusatzinformationen. Außerdem gibt es zu jedem Vortrag Quizfragen, die helfen sollen, das Gelernte noch einmal zu wiederholen und zu festigen.

Beginnen Sie also schon heute mit Lecturio und dem von Lilien & Kraatz Repetitorium zu lernen!

Der Kurs wird noch vervollständigt.

Inhalte

play symbol Einführung und Systematik des Strafrechts (coming soon)
00:08
play symbol Abgrenzung von Täterschaft und Teilnahme (§§ 25-27 StGB)
13:49
lecture locked Unmittelbare und mittelbare Täterschaft (§ 25 I StGB)
29:58
lecture locked Mittäterschaft (§ 25 II StGB)
24:56
lecture locked Anstiftung (§ 26 StGB)
21:18
lecture locked Beihilfe (§ 27 StGB)
14:39
lecture locked Versuch der Beteiligung (§ 30 StGB)
25:49
lecture locked Besondere persönliche Merkmale gemäß § 28 StGB
21:58
lecture locked Täterschaft und Teilnahme beim unechten Unterlassungsdelikt
22:36
Quiz zum Kurs „Täterschaft und Teilnahme“
lecture locked Grundlagen: Stadien der vorsätzlichen Deliktsverwirklichung, Strafgrund
17:51
lecture locked Grundlagen: Möglichkeiten eines Versuchs innerhalb der Deliktsgruppen, Prüfungsaufbau
30:22
lecture locked Tatentschluss (§ 22 StGB)
26:56
lecture locked Unmittelbares Ansetzen (§ 22 StGB)
38:08
Quiz zum Kurs „Der Versuch“
play symbol Grundlagen und Prüfungsaufbau
10:58
lecture locked Rücktritt des Alleintäters vom unbeendeten Versuch (§ 24 I S. 1 Var. 1 StGB)
29:28
lecture locked Rücktritt des Alleintäters vom beendeten Versuch (§ 24 I S. 1 Var. 2, S. 2 StGB)
22:11
lecture locked Rücktritt der Beteiligten (§ 24 II StGB)
24:10
lecture locked Sonderfälle des Rücktritts
12:41
Quiz zum Kurs „Rücktritt“
play symbol Einführung in die Irrtumslehre
15:16
lecture locked Tatbestandsirrtum, insbesondere der Error in persona (§ 16 StGB), Aberatio ictus
15:03
lecture locked Irrtum über den Kausalverlauf und Irrtum über Regelbeispiele
13:56
lecture locked Verbotsirrtum (§ 17 StGB) und Irrtum über Entschuldigungsgründe
18:10
lecture locked Irrtum über Strafausschließungsgründe
13:33
lecture locked Erlaubnistatbestandsirrtum
23:35
Quiz zum Kurs „Irrtumslehre“
play symbol Grundlagen, Handlungseinheit und Handlungsmehrheit
21:00
lecture locked Gesetzeskonkurrenz
15:40
lecture locked Tateinheit (Idealkonkurrenz § 52 StGB) und Tatmehrheit (Realkonkurrenz § 53 StGB)
13:49
lecture locked In dubio pro reo und Wahlfeststellung
16:56
lecture locked Strafzumessung
13:35
Quiz zum Kurs „Konkurrenzen im Strafrecht“
play symbol Totschlag (§ 212 StGB)
27:01
lecture locked Besonders schwere und minderschwere Fälle des Totschlags (§ 212 II und § 213 StGB)
16:44
lecture locked Mord (§ 211 StGB): Grundlagen, Verhältnis von Mord und Totschlag, Aufbaufragen
29:44
lecture locked Tatbezogene Mordmerkmale
35:00
lecture locked Täterbezogene Mordmerkmale
29:55
lecture locked Täterschaft und Teilnahme beim Mord
25:30
lecture locked Tötung auf Verlangen (§ 216 StGB)
12:51
lecture locked Sterbehilfe
13:50
lecture locked Fahrlässige Tötung (§ 222 StGB)
15:15
lecture locked Schwangerschaftsabbruch (§ 218 StGB)
18:46
lecture locked Die Aussetzung und ihre Qualifikationen (§ 221 StGB)
13:52
Quiz zum Kurs „Straftaten gegen das Leben“
play symbol Körperverletzung (§ 223 StGB)
15:38
lecture locked Heilbehandlung als Körperverletzung
17:02
lecture locked Gefährliche Körperverletzung (§ 224 I Nr. 1, 2 StGB)
15:23
lecture locked Gefährliche Körperverletzung (§ 224 I Nr. 3–5 StGB)
17:42
lecture locked Schwere Körperverletzung (§ 226 StGB): Grundlagen und Prüfungsaufbau
13:45
lecture locked Schwere Körperverletzung (§ 226 StGB): Die qualifizierenden Erfolge im Einzelnen
15:49
lecture locked Körperverletzung mit Todesfolge (§ 227 StGB)
26:17
lecture locked Misshandlung von Schutzbefohlenen (§ 225 StGB)
16:55
lecture locked Beteiligung an einer Schlägerei
16:28
Quiz zum Kurs „Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit“
play symbol Nötigung (§ 240 StGB): Aufbau und Begriffserklärungen
23:37
lecture locked Besonders schwere Fälle der Nötigung (§ 240 IV StGB), Konkurrenzen
13:27
lecture locked Freiheitsberaubung und ihre Erfolgsqualifikationen (§ 239 StGB)
11:06
lecture locked Menschenraub (§ 234 StGB)
08:42
lecture locked Entziehung Minderjähriger (§ 235 StGB)
11:12
lecture locked Kinderhandel (236 StGB)
18:59
lecture locked Nachstellung (§ 238 StGB)
26:25
lecture locked Erpresserischer Menschenraub (§ 239a I Var. 1 StGB)
17:00
lecture locked Erpresserischer Menschenraub (§ 239a I Var. 2 StGB)
12:51
lecture locked Geiselnahme (§ 239b StGB)
14:23
lecture locked Bedrohung (§ 241 StGB)
09:37
Quiz zum Kurs „Straftaten gegen die Freiheit“
play symbol Einführung
22:15
lecture locked Beleidigung (§ 185 StGB)
16:07
lecture locked Verläumdung (§ 187 StGB)
14:39
lecture locked Üble Nachrede (§ 286 StGB)
11:54
Quiz zum Kurs „Straftaten gegen die Ehre“
lecture locked Hausfriedensbruch (§ 123 StGB): Grundlagen, geschützte Bereiche
17:27
lecture locked Hausfriedensbruch (§ 123 StGB): Tathandlung und Konkurrenzen
15:58
lecture locked Schwerer Hausfriedensbruch (§ 124 StGB)
11:01
Quiz zum Kurs „Straftaten gegen den persönlichen Lebens- und Geheimbereich“
play symbol Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (§ 113 StGB)
18:45
lecture locked Gefangenenbefreiung (§ 120 StGB)
09:11
lecture locked Gefangenenmeuterei (§ 121 StGB)
10:32
lecture locked Amtsanmaßung (§ 132 StGB)
18:24
Quiz zum Kurs „Straftaten gegen die Staatsgewalt“
play symbol Nichtanzeige geplanter Straftaten (§ 138 StGB)
14:33
lecture locked Begünstigung (§ 257 StGB)
14:10
lecture locked Strafvereitelung (§ 258 StGB)
13:51
lecture locked Vortäuschen einer Straftat (§145d StGB)
13:53
lecture locked Falsche Verdächtigung (§ 164 StGB)
17:00
Quiz zum Kurs „Straftaten gegen die Rechtspflege“
play symbol Falsche uneidliche Aussage (§ 153 StGB)
23:26
lecture locked Meineid (§ 154 StGB)
17:45
lecture locked Falsche Versicherung an Eides Statt (§ 156 StGB)
18:57
lecture locked Versuch der Anstiftung zur Falschaussage (§ 159 StGB)
20:13
lecture locked Verleitung zur Falschaussage (§ 160 StGB)
26:26
lecture locked Fahrlässiger Falscheid, Fahrlässige falsche Versicherung an Eides statt (§ 161 StGB)
13:35
Quiz zum Kurs „Aussagedelikte“
play symbol Einführung: Geschützte Rechtsgüter, Urkundenbegriff
24:08
lecture locked Urkundenfälschung (§ 267 I S. 1 Var. 1 StGB): Herstellen einer unechten Urkunde
16:12
lecture locked Urkundenfälschung (§ 267 I S. 1 Var. 2 StGB): Verfälschen einer echten Urkunde
15:55
lecture locked Urkundenfälschung (§ 267 I S. 1 Var. 3 StGB): Gebrauchen einer verfälschten oder unechten Urkunde
17:21
lecture locked Besonders schwere Fälle der Urkundenfäschung (§ 267 III StGB), Qualifikation (§ 267 IV StGB), Konkurrenzen
19:06
lecture locked Fälschung technischer Aufzeichnungen (§ 268 StGB)
23:16
lecture locked Fälschung beweiserheblicher Daten (§ 269 StGB)
16:50
lecture locked Täuschung des Rechtsverkehrs bei Datenverarbeitung (§ 270 StGB)
16:31
lecture locked Mittelbare Falschbeurkundung (§ 271 StGB)
23:32
lecture locked Verändern von amtlichen Ausweispapieren (§ 273 StGB)
16:39
lecture locked Urkundenunterdrückung (§ 274 StGB)
20:58
lecture locked Fälschung von Gesundheitszeugnissen (§ 277 StGB)
16:09
Quiz zum Kurs „Urkundendelikte“
play symbol Einführung, Systematik der Brandstiftungsdelikte
22:57
lecture locked Brandstiftung (§ 306 StGB): Grundlagen und Tatobjekte
18:19
lecture locked Brandstiftung (§ 306 StGB), minderschwere Fälle der Brandstiftung (§ 306 II StGB)
20:20
lecture locked Schwere Brandstiftung (§ 306a I StGB)
25:59
lecture locked Schwere Brandstiftung (§ 306a II StGB)
15:09
lecture locked Besonders schwere Brandstiftung (§ 306b StGB)
28:25
lecture locked Brandstiftung mit Todesfolge (§ 306 c StGB)
15:12
lecture locked Fahrlässige Brandstiftung (§ 306d StGB)
25:38
lecture locked Tätige Reue (§ 306e StGB), Konkurrenzen
26:53
Quiz zum Kurs „Brandstiftungsdelikte“
lecture locked Vollrausch (§ 323 a StGB)
25:04
lecture locked Unterlassene Hilfeleistung (§ 323c StGB)
16:16
Quiz zum Kurs „Vollrausch und Unterlassene Hilfeleistung“
play symbol Überblick, Abgrenzung der Straßenverkehrsdelikte
39:52
lecture locked Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (§ 142 StGB)
31:22
lecture locked Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Vorsatzdelikt (§ 315b StGB) und dessen Qualifikation (§ 315 Abs. 3 Nr. 1a und b StGB)
23:07
lecture locked Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Die Vorsatz-Fahrlässigkeits-Kombination (§ 315 b I i.V.m. IV. StGB)
23:44
lecture locked Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Die Fahrlässigkeits-Fahrlässigkeits-Kombination (§ 315b I i.V.m. Abs. V StGB)
15:26
lecture locked Gefährdung des Straßenverkehrs: Vorsatzdelikt (§ 315c StGB)
30:54
lecture locked Gefährdung des Straßenverkehrs: Vorsatz-Fahrlässigkeits-Kombinationt (§ 315c III Nr. 1 StGB)
23:01
lecture locked Gefährdung des Straßenverkehrs: Fahrlässigkeits-Fahrlässigkeits-Kombinationt (§ 315c III Nr. 2 StGB)
24:32
lecture locked Trunkenheit im Verkehr (§ 316 StGB)
17:47
Quiz zum Kurs „Straßenverkehrsdelikte“
play symbol Vorteilsannahme (§ 331 StGB)
19:01
lecture locked Bestechlichkeit (§ 332 StGB)
19:24
lecture locked Vorteilsgewährung (§ 333 StGB)
19:29
lecture locked Bestechung (§ 334 StGB)
25:26
lecture locked Rechtsbeugung (§ 339 StGB)
26:01
Quiz zum Kurs „Amtsdelikte“
play symbol Verunreinigung von Gewässern (§ 324 StGB)
21:46
lecture locked Bodenverunreinigung (§ 324a StGB)
17:10
lecture locked Umweltgefährdende Abfallbeseitigung (§ 326 StGB)
19:23
lecture locked Besonders schwere Fälle von Umweltstraftaten (§ 330 StGB)
18:57
Quiz zum Kurs „Umweltdelikte“
play symbol Diebstahl (§ 242 StGB)
28:06
play symbol Besonders schwere Fälle des Diebstahls (§ 243 StGB)
34:31
lecture locked Versuchsstrafbarkeit beim besonders schweren Fällen des Diebstahls
16:02
lecture locked Diebstahl mit Waffen und gefährlichen Werkzeugen (§ 244 I Nr. 1 StGB)
23:56
lecture locked Bandendiebstahl (§ 244 I Nr. 2) StGB), schwerer Bandendiebstahl (§ 244a StGB)
20:43
lecture locked Wohnungseinbruchsdiebstahl (§ 244 I Nr. 3 StGB)
14:59
lecture locked Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeugs (§ 248b StGB)
10:10
lecture locked Unterschlagung (§ 246 StGB)
21:37
lecture locked Raub (§ 249 StGB)
21:22
lecture locked Täterschaft und Teilnahme beim Raub
23:03
lecture locked Schwerer Raub (§ 250 I StGB)
20:31
lecture locked Schwerer Raub (§ 250 II StGB)
17:07
lecture locked Raub mit Todesfolge (§ 251 StGB)
28:04
lecture locked Räuberischer Diebstahl (§ 252 StGB)
24:39
lecture locked Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer (§ 316a StGB)
19:09
lecture locked Sachbeschädigung (§ 303 StGB)
26:15
Quiz zum Kurs „Eigentumsdelikte“
play symbol Betrug (§ 263 StGB): Prüfungsaufbau, Täuschung, Irrtum
24:11
play symbol Betrug (§ 263 StGB): Vermögensverfügung, Vermögensschaden, subjektiver Tatbestand
38:19
lecture locked Abgrenzung zwischen Betrug (Dreiecksbetrug) und Diebstahl
28:32
lecture locked Besonders schwere Fälle des Betrugs (§ 263 III StGB)
22:08
lecture locked Gewerbsmäßiger Betrug, Bandenbetrug (§ 263 V StGB)
12:27
lecture locked Computerbetrug (§ 263a StGB)
26:39
lecture locked Erschleichen von Leistungen (§ 265a StGB)
19:27
lecture locked Versicherungsmissbrauch (§ 265 StGB)
15:22
lecture locked Erpressung (§ 253 StGB)
20:01
lecture locked Räuberische Erpressung (§ 255 StGB)
20:23
lecture locked Begünstigung (§ 257 StGB)
19:17
lecture locked Hehlerei (§ 259 StGB)
31:25
lecture locked Geldwäsche (§ 261 StGB)
16:56
lecture locked Untreue: Der Missbrauchstatbestand (§ 266 I Alt. 1 StGB)
15:23
lecture locked Untreue: Der Treuebruchtatbestand (§ 266 I Alt. 2 StGB)
13:59
lecture locked Missbrauch von Scheck- und Kreditkarten
19:11
Quiz zum Kurs „Straftaten gegen das ganze Vermögen“
lecture locked Pfandkehr (§ 289 StGB)
19:19
lecture locked Vollstreckungsvereitelung (§ 288 StGB)
24:05
lecture locked Jagd- und Fischwilderei (§ 293 StGB)
28:50
Quiz zum Kurs „Sonstige Vermögensdelikte“
Quiz zum Kurs „Strafrecht Repetitorium“

Details

  • Enthaltene Vorträge: 157
  • Laufzeit: 52:18 h
  • Enthaltene Quizfragen: 807
  • Enthaltene Lernmaterialien: 157


Dozenten des Kurses Strafrecht Repetitorium

 Lecturio GmbH

Lecturio GmbH

Lecturio steht für nachhaltige, einfache und kosteneffiziente Aus- und Weiterbildung in Unternehmen und für Privatpersonen. Das Lernangebot umfasst mehr als 7000 videobasierte E-Learning-Kurse in mehr als 80 Themengebieten. Der Fokus für Unternehmen liegt in den Bereichen Compliance, Leadership, Projektmanagement, Vertrieb und Medizin. Privatkunden nutzen Lecturio mehrheitlich als Studiumsbegleitung und Examensvorbereitung in Medizin und Jura. Bei Lecturio lernt man mit praxisnahen videobasierten Online-Trainings – in deutscher und in englischer Sprache. Tausende von Quizfragen machen den Lernerfolg messbar. Lecturio-Kurse sind auf allen Endgeräten abrufbar – mit der iOS- und Android App auch offline. Lecturio hat es sich zur Mission gemacht, Unternehmen und Privatpersonen dabei zu helfen, ihr volles Potential zu entfalten.
Dr. jur. Dennis Federico Otte

Dr. jur. Dennis Federico Otte

Dr. jur. Dennis Federico Otte hat sein Studium der Rechtswissenschaft in Mailand, Konstanz, Berlin und Bologna absolviert. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Hoffmann-Holland für Strafrecht und Kriminologie der FU Berlin unterrichtet er, neben seiner Promotion im Strafprozessrecht, regelmäßig Studenten und bereitet diese gezielt auf das Staatsexamen vor. Als freiberuflicher Mitarbeiter beim GJPA Berlin-Brandenburg erarbeitet er zudem Prüfungsaufgaben für das Strafrecht. Seit 2016 ist Dr. iur Otte zudem als Rechtsreferendar im Bezirk des Kammergerichts Berlin tätig.
RA Stefan Koslowski

RA Stefan Koslowski

Stefan Koslowski hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert und bereits im Studium den Schwerpunkt auf das Strafrecht gelegt. Beide juristischen Prüfungen bestand er mit Prädikat. Er bringt als Strafverteidiger die notwendige Kompetenz und Erfahrung mit, die strafrechtlichen Materien kompetent darzustellen. Seine Erfahrung als Korrekturassistent an verschiedenen Universitäten lässt er immer wieder in die Vorträge einfließen, um typische Fehlerquellen und Fallen aufzuzeigen und zu zeigen, wie man es besser macht. Die Ausbildung junger Juristen ist für Stefan Koslowski eine Herzensangelegenheit. Sein durch Studium und Praxis erworbenes Wissen gibt er gerne an Studierende weiter, online und auch als Dozent an der Akademie Kraatz in Berlin.


Rezensionen

(1)
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0
 
Alles in allem sehr gelungen!
von Jean-Marc C. am 08. Oktober 2017 für Strafrecht Allgemeiner Teil (AT) – Teil 2: Täterschaft & Teilnahme, Versuch & Rücktritt, Irrtumslehre, Konkurrenzen

Sehr sympathischer und flüssig vortragender Dozent. Der Stoff deckt jeweils die grundlegenden Probleme ab, ersetzt aber gemessen an der Quantität und Qualität (i.S.v. Komplexität der eingearbeiteten Fälle; tlw. reduzierte Definitionen) keine eigenständige Nachbereitung (das andere Lecturio-Rep. ist hier deutlich ausführlicher und bezieht den Zuschauer deutlich stärker ein bzw. fordert zu eigenen Überlegungen aktiv auf!), sondern verschafft eher einen Überblick oder bietet Gelegenheit zur kurzfristigen Auffrischung. Es könnten durchaus auch mehr Quizfragen integriert werden. Hier und da sind mir kleinere Unstimmigkeiten aufgefallen, allerdings nichts allzu dramatisches. Soweit gelungen und den Preis wert :-) Mein Lob gilt v.a. der gut verständlichen Vortragsweise, der sinnvollen Strukturierung der einzelnen Vorträge und den sehr übersichtlichen Folien mitsamt der Lernzielkontrolle.