Die Online-Kurse von Lecturio machen
dich fit für Physikum, M2 und M3.

Mediastinum und große Gefäße

Das Mediastinum ist Teil des Thorax und erstreckt sich von der oberen Thoraxapertur bis zum Zwerchfell. Es wird von den Lungen und Pleurahöhlen begrenzt. Das Mediastinum enthält zahlreiche lebenswichtige Strukturen. Hierzu gehören das Herz sowie die Vena cava superior und die Vena cava inferior, die Lungenarterien und die Lungenvenen als essenzielle Bestandteile unseres Kreislaufs und des Gasaustausches. Der Ösophagus als wichtiger Teil des Verdauungssystems zieht auf dem Weg vom Pharynx zum Magen auch durch das Mediastinum. Weitere zugehörige Strukturen umfassen Nerven des vegetativen Nervensystems.

Aktualisiert: Feb 16, 2023

Mediastinum

Überblick

Das Mediastinum ist die Mitte der Brusthöhle und befindet sich zwischen den Lungen. Das Mediastinum ist in das obere und untere Kompartiment unterteilt, wobei Letzteres weiter in einen vorderen, mittleren und hinteren Abschnitt unterteilt ist.

Mediastinale Kompartimente

Mediastinale Kompartimente

Bild von Lecturio.

Mediastinum superius

  • Begrenzungen:
    • Superior:
      • Jugulum anterior
      • BWK1 posterior
    • Inferior:
      • Sternumwinkel anterior
      • Unterkante von BWK4 posterior
  • Inhalt:
    • Trachea
    • Ösophagus
    • Thymus (präpubertär)
    • Gefäße:
      • V. cava superior
      • Vv. brachiocephalicae
      • Aortenbogen
      • Truncus brachiocephalicus
      • Thoraxanteile der A. carotis communis sinistra und der A. subclavia sinistra
    • Brustkorb
    • Nerven:
      • N. phrenicus
      • N. vagus
      • N. laryngeus recurrens sinister
Querschnitt des oberen Mediastinums Trachea

Schema eines Transversalschnitts des oberen Mediastinums mit den räumlichen Verhältnissen der Trachea

Bild von BioDigital, bearbeitet von Lecturio

Mediastinum inferius

Das untere Mediastinum wird nach oben von der transthorakalen Ebene und unten durch das Zwerchfell begrenzt. Man kann sich hierbei auch an den Perikardgrenzen orientieren. Das Mediastinum inferius wird zusätzlich weiter in das vordere, mittlere und hintere Mediastinum unterteilt.

  • Mediastinum anterius:
    • Erstreckt sich vom Brustbein anterior bis zur vorderen Oberfläche des Perikards posterior
    • Enthält:
      • Sternoperikardiale Bänder
      • Fett
      • Lymphknoten
      • Innere thorakale Gefäße
      • Reste der Thymusdrüse
  • Mediastinum medium:
    • Erstreckt sich zwischen der vorderen und hinteren Oberfläche des Perikards
    • Enthält:
      • Herz und Perikard
      • Aorta ascendens
      • Truncus pulmonalis
      • V. cava superior und inferior
      • Aa. pericardiacophrenicae
      • N. phrenicus
  • Mediastinum posterius:
    • Erstreckt sich zwischen der hinteren Oberfläche des Perikards und BWK4 bis BWK12
    • Enthält:
      • Ösophagus
      • Brustkorb
      • Cisterna chyli
      • Aorta thoracica
      • V. azygos, V. hemiazygos und V. hemiazygos accessoria
      • N. vagus
      • Plexus oesophageus
      • Nn. splanchnici

Große Gefäße

Die 5 großen Gefäße befinden sich im Mediastinum und bestehen aus der Aorta, der oberen und unteren Hohlvene, der Pulmonalarterie und der Pulmonalvene.

Aorta (Hauptschlagader)

Die Aorta ist die Hauptschlagader des Körpers und besteht aus:

  • Aorta ascendens:
    • Kommt aus der linken Herzkammer
    • Aus ihr entstehen die rechte und linke Koronararterie
    • Befindet sich im Perikard
  • Aortenbogen:
    • Verbindet die Aorta ascendens und die Aorta descendens
    • Aus ihr gehen der Truncus brachiocephalicus, die linke A. carotis communis und die linke A. subclavia hervor
    • Befindet sich im mittleren und hinteren Mediastinum
    • Läuft links von der Trachea
  • Aorta descendens:
    • Beginnt auf dem BWK4-Niveau
    • Passiert den Hiatus aorticus des Zwerchfells auf BWK12-Ebene
    • Übergänge zur Aorta abdominalis
    • Befindet sich im hinteren Mediastinum
    • Läuft nach medial und endet anterior der Wirbelsäule
    • Von ihr gehen die Perikard-, Bronchial-, Ösophagus-, Mediastinal-, Interkostal-, Subkostal- und Zwerchfellarterien ab

V. cava superior (obere Hohlvene)

  • Entsteht aus dem Zusammenfluss der rechten und linken V. brachiocephalica
  • Abfluss in den rechten Vorhof
  • Trägt O2-armes Blut aus Oberkörper und Kopf
  • Beginnt hinter dem 1. rechten Rippenknorpel und steigt hinter dem 2. und 3. Interkostalraum ab
  • Befindet sich in dem Mediastinum superius und Mediastinum medium
  • Die untere Hälfte wird vom Perikard bedeckt.

V. cava inferior (untere Hohlvene)

  • Größte Vene im Körper
  • Entstammt der rechten und linken V. iliaca communis
  • Abfluss in den rechten Vorhof
  • Trägt O2-armes Blut aus der unteren Körperhälfte
  • Eintritt in das Mediastinum durch das Foramen venae cavae des Zwerchfells auf Höhe BWK8
  • Kommuniziert mit der oberen Hohlvene durch:
    • V. azygos
    • Vertebrale Venengeflechte
    • Vv. lumbales
  • Im mittleren Mediastinum gelegen

A. pulmonalis (Lungenarterie)

  • Die Hauptpulmonalarterie entspringt dem rechten Ventrikel.
  • Pulmonalarterien transportieren sauerstoffarmes Blut in die Lunge.
  • Im mittleren Mediastinum gelegen
  • Aufgeteilt in die rechte und linke A. pulmonalis
  • Die rechte Lungenarterie verläuft unter dem Aortenbogen.

V. pulmonalis (Lungenvenen)

  • 4 Lungenvenen: 2 auf jeder Seite
  • Entstehen aus dem Lungenhilus
  • Transportieren O2-angereichertes Blut in den linken Vorhof
  • Nehmen Blut aus den Vv. bronchiales auf
  • Die obere Hohlvene und der rechte Vorhof liegen vor den rechten Lungenvenen.
  • Die absteigende Aorta abdominalis liegt hinter den linken Lungenvenen.
Große Schiffe

Die 5 großen Gefäße: Aorta, A. pulmonalis, V. pulmonalis, V. cava superior und inferior

Bild von Lecturio.

Klinische Relevanz

Angeborene Anomalien

  • Aortenisthmusstenose: Verengung der Aorta am Aortenbogen. Eine Aortenisthmusstenose tritt am häufigsten um den Ansatzpunkt des fetalen Ductus arteriosus auf und ist in den meisten Fällen angeboren. Neugeborene zeigen beim Verschluss des Ductus arteriosus eine Herzinsuffizienz, während Kinder und Erwachsene Symptome einer Minderdurchblutung und/oder Hypertonie aufweisen. Zu den klassischen Befunden bei der körperlichen Untersuchung zählen eine radio- oder brachiofemorale Blutdruckdifferenz und generell ein niedriger Blutdruck in den unteren Extremitäten. Betroffene Personen sollten so früh wie möglich chirurgisch behandelt werden, um Komplikationen einer Hypertonie zu vermeiden. Eine engmaschige Nachsorge ist erforderlich, da das Risiko von Bluthochdruck und Rückfällen bestehen bleibt.
  • Transposition der großen Gefäße: eine zyanotische angeborene Herzkrankheit, die durch das „Vertauschen“ der großen Arterien gekennzeichnet ist. Die Transposition der großen Gefäße macht 3 % aller angeborenen Herzfehler aus und zeigt sich in der neonatalen Lebensphase mit einer Zyanose, die auf eine O2-Therapie nicht anspricht. Die Diagnose wird durch eine Echokardiografie bestätigt und kann durch eine Herzkatheteruntersuchung ergänzt werden. Eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs zeigt das klassische „Ei an einer Schnur“-Muster. Die Behandlung ist chirurgisch und die Prognose für chirurgisch korrigierte Fälle ist gut.
  • Truncus arteriosus communis: ein angeborener Herzfehler, der durch das Fortbestehen eines gemeinsamen Arterienstammtrakts gekennzeichnet ist, der sich während der Embryonalentwicklung nicht in die Lungenarterie und die Aorta teilt. Der Truncus arteriosus communis ist eine seltene angeborene Fehlbildung mit einer hohen Sterblichkeitsrate innerhalb der ersten 5 Lebenswochen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird. Neugeborene können bei der Geburt asymptomatisch sein, entwickeln jedoch unweigerlich Atemnot und Herzinsuffizienz. Die Diagnose wird in der Regel pränatal basierend auf Screening und Ultraschall gestellt. Die Behandlung beinhaltet eine medizinische Stabilisierung unmittelbar nach der Geburt und wird von einer Operation gefolgt.

Entzündliche Erkrankungen

Mediastinitis: eine Infektion oder Entzündung des Mediastinums. Akute Mediastinitis kann durch eine bakterielle Infektion verursacht werden, entweder durch direkte Kontamination, hämatogene oder lymphatische Streuung oder Ausbreitung der Infektion durch nahe gelegene Strukturen. Chronische Mediastinitis, auch bekannt als fibrosierende Mediastinitis, ist häufig mit chronischen entzündlichen Erkrankungen verbunden, die eine Proliferation des Bindegewebes verursachen. Mediastinitis ist mit symptomatischer Behandlung, Breitbandantibiotika oder in schweren Fällen chirurgisch behandelbar. Die Sterblichkeit durch diese Erkrankung ist hoch.

Degenerative Erkrankungen

Thorakales Aortenaneurysma (TAA): Erweiterung der Arterienwand um > 50 % seines Durchmessers. Am häufigsten ist die aufsteigende Aorta betroffen. Die meisten TAAs sind auf degenerative Aortenerkrankungen zurückzuführen, die häufig bei Personen > 65 Jahre auftreten. Genetisch verursachte TAAs machen 20 % der Fälle aus und werden häufig bei jüngeren Personen gefunden. Ein thorakales Aortenaneurysma kann mit dem Marfan-Syndrom in Verbindung gebracht werden. Unter den diagnostischen Bildgebungsstudien ist die CT-Angiographie die am weitesten verbreitete. Bei asymptomatischen Fällen ist eine engmaschige Überwachung angezeigt. Eine operative Reparatur wird bei symptomatischen TAAs oder bei zunehmendem Aortendurchmesser empfohlen (Kriterien variieren je nach Lokalisation und Grunderkrankung).

Quellen

  1. Bamalan, O.A., Soos, M.P. (2021). Anatomy, Thorax, Heart Great Vessels. StatPearls. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK547680/ 
  2. Rizvi, S., Wehrle, C.J., Law, M.A. (2021). Anatomy, Thorax, Mediastinum Superior and Great Vessels. StatPearls. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK519576/ 
  3. Gulwani, H. (2020). Mediastinum, general anatomy. Pathology outlines. Zugriff am 25. August 2021, from https://www.pathologyoutlines.com/topic/mediastinumgeneral.html
  4. Michael Schünke, Erik Schulte, Udo Schumacher, Markus Voll, Karl H. Wesker (2016). Prometheus LernAtlas – Innere Organe, 4. Auflage, Georg Thieme Verlag

Du suchst einen Online-Kurs, der Dich bestmöglich auf Deine Prüfungen vorbereitet?

Insights into the Lecturio product

Starte noch heute mit den Video-Vorträgen von Lecturio. 

Du bist bereits registriert? Login

eLearning Award 2023

Lecturio und die Exporo-Gruppe wurden für ihre digitale Compliance-Akademie mit dem eLearning Award 2023 ausgezeichnet.

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementtrainer, Organisationsberater, Musiker und Buchautor. Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Wladislav Jachtchenko

Wladislaw Jachtchenko ist mehrfach ausgezeichneter Experte, TOP-Speaker in Europa und gefragter Business Coach. Er hält Vorträge, trainiert und coacht seit 2007 Politiker, Führungskräfte und Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Allianz, BMW, Pro7, Westwing, 3M und viele andere – sowohl offline in Präsenztrainings als auch online in seiner Argumentorik Online-Akademie mit bereits über 52.000 Teilnehmern. Er vermittelt seinen Kunden nicht nur Tools professioneller Rhetorik, sondern auch effektive Überzeugungstechniken, Methoden für erfolgreiches Verhandeln, professionelles Konfliktmanagement und Techniken für effektives Leadership.

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmens-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. Er wurde 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding.

Andreas Ellenberger

Als akkreditierter Trainer für PRINCE2® und weitere international anerkannte Methoden im Projekt- und Portfoliomanagement gibt Andreas Ellenberger seit Jahren sein Methodenwissen mit viel Bezug zur praktischen Umsetzung weiter. In seinen Präsenztrainings geht er konkret auf die Situation der Teilnehmer ein und erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze für die eigene Praxis auf Basis der Theorie, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Da ihm dies am Herzen liegt, steht er für Telefoncoachings und Prüfungen einzelner Unterlagen bzgl. der Anwendung gern zur Verfügung.

Leon Chaudhari

Leon Chaudhari ist ein gefragter Marketingexperte, Inhaber mehrerer Unternehmen im Kreativ- und E-Learning-Bereich und Trainer für Marketingagenturen, KMUs und Personal Brands. Er unterstützt seine Kunden vor allem in den Bereichen digitales Marketing, Unternehmensgründung, Kundenakquise, Automatisierung und Chat Bot Programmierung. Seit nun bereits sechs Jahren unterrichtet er online und gründete im Jahr 2017 die „MyTeachingHero“ Akademie.

Yasmin Kardi

Yasmin Kardi ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach und berät neben ihrer Rolle als Product Owner Teams und das höhere Management zu den Themen agile Methoden, Design Thinking, OKR, Scrum, hybrides Projektmanagement und Change Management.. Zu ihrer Kernkompetenz gehört es u.a. internationale Projekte auszusteuern, die sich vor allem auf Produkt-, Business Model Innovation und dem Aufbau von Sales-Strategien fokussieren.

Frank Eilers

Frank Eilers ist Keynote Speaker zu den Zukunftsthemen Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Er betreibt seit mehreren Jahren den Podcast „Arbeitsphilosophen“ und übersetzt komplexe Zukunftsthemen für ein breites Publikum. Als ehemaliger Stand-up Comedian bringt Eilers eine ordentliche Portion Humor und Lockerheit mit. 2017 wurde er für seine Arbeit mit dem Coaching Award ausgezeichnet.

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.

Sobair Barak

Sobair Barak hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen absolviert und hat sich anschließend an der Harvard Business School weitergebildet. Heute ist er in einer Management-Position tätig und hat bereits diverse berufliche Auszeichnungen erhalten. Es ist seine persönliche Mission, in seinen Kursen besonders praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, welches im täglichen Arbeits- und Geschäftsalltag von Nutzen ist.

eLearning Award 2019

Lecturio und die TÜV SÜD Akademie erhielten für den gemeinsam entwickelten Online-Kurs zur Vorbereitung auf den
Drohnenführerschein den eLearning Award 2019 in der Kategorie “Videotraining”.

Dr. Frank Stummer

Dr. Frank Stummer ist Gründer und CEO der Digital Forensics GmbH und seit vielen Jahren insbesondere im Bereich der forensischen Netzwerkverkehrsanalyse tätig. Er ist Mitgründer mehrerer Unternehmen im Hochtechnologiebereich, u.a. der ipoque GmbH und der Adyton Systems AG, die beide von einem Konzern akquiriert wurden, sowie der Rhebo GmbH, einem Unternehmen für IT-Sicherheit und Netzwerküberwachung im Bereich Industrie 4.0 und IoT. Zuvor arbeitete er als Unternehmensberater für internationale Großkonzerne. Frank Stummer studierte Betriebswirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg und promovierte am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Simon Veiser

Simon Veiser beschäftigt sich seit 2010 nicht nur theoretisch mit IT Service Management und ITIL, sondern auch als leidenschaftlicher Berater und Trainer. In unterschiedlichsten Projekten definierte, implementierte und optimierte er erfolgreiche IT Service Management Systeme. Dabei unterstützte er das organisatorische Change Management als zentralen Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Simon Veiser ist ausgebildeter Trainer (CompTIA CTT+) und absolvierte die Zertifizierungen zum ITIL v3 Expert und ITIL 4 Managing Professional.

B2B Award 2022

Für herausragende Kundenzufriedenheit wurde Lecturio von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) mit dem deutschen B2B-Award 2022 ausgezeichnet.
In der Rubrik Kundenservice deutscher Online-Kurs-Plattformen belegt Lecturio zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz.

B2B Award 2020/2021

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Lecturio zum Branchen-Champion unter den deutschen Online-Kurs-Plattformen gekürt. Beim Kundenservice belegt Lecturio den 1. Platz, bei der Kundenzufriedenheit den 2. Platz.

Comenius-Award 2022

In der Kategorie “Lehr- und Lernmanagementsysteme” erhielt die Lecturio Learning Cloud die Comenius-EduMedia-Medaille. Verliehen wird der Preis von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

IELA-Award 2022

Die International E-Learning Association, eine Gesellschaft für E-Learning Professionals und Begeisterte, verlieh der Lecturio Learning Cloud die Gold-Auszeichnung in der Kategorie “Learning Delivery Platform”.
Comenius-Award 2019

Comenius-Award 2019

Die Lecturio Business Flat erhielt 2019 das Comenius-EduMedia-Siegel, mit dem die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien jährlich pädagogisch,  inhaltlich und gestalterisch
herausragende didaktische Multimediaprodukte auszeichnet.

Alexander Plath

Alexander Plath ist seit über 30 Jahren im Verkauf und Vertrieb aktiv und hat in dieser Zeit alle Stationen vom Verkäufer bis zum Direktor Vertrieb Ausland und Mediensprecher eines multinationalen Unternehmens durchlaufen. Seit mehr als 20 Jahren coacht er Führungskräfte und Verkäufer*innen und ist ein gefragter Trainer und Referent im In- und Ausland, der vor allem mit hoher Praxisnähe, Humor und Begeisterung überzeugt.

Details