Die Online-Kurse von Lecturio machen
dich fit für Physikum, M2 und M3.

Ödeme

Ödeme bilden sich durch Flüssigkeitseinlagerungen in Geweben, die durch verschiedene Erkrankungen entstehen können (z. B. durch Herzinsuffizienz, Leberzirrhose oder Vaskulitiden). Die Entstehung hängt mit der Flüssigkeitsverteilung des Körpers und den verschiedenen Drücken im Gefäßsystem und Gewebe zusammen. Ödeme lassen sich unterteilen in periphere und innere Ödeme und werden durch die Behandlung der Grunderkrankung und in einigen Fällen durch Punktion oder Drainage therapiert. Die Symptomatik hängt von der Lokalisation der Ödeme ab.

Aktualisiert: Oct 14, 2022

Körperflüssigkeitsverteilung

Intrazelluläre Flüssigkeit

  • Macht ⅔ des Gesamtkörperwassers aus
  • Das Gesamtvolumen, das alle Zellen im Körper zusammen enthalten
  • Wird berechnet durch Subtraktion des Gesamtkörperwassers vom extrazellulären Flüssigkeitsvolumen

Extrazelluläre Flüssigkeit

  • Macht ⅓ des Gesamtkörperwassers aus
  • Kann mithilfe von Inulin, Mannit oder radioaktivem Natrium gemessen werden
  • Unterteilt in:
    • Interstitielle Flüssigkeit:
      • Macht ⅔ der extrazellulären Flüssigkeit aus
      • Wird berechnet durch die Subtraktion des extrazellulären Flüssigkeitsvolumens vom Plasmavolumen
    • Blutplasma
      • Macht ⅓ der extrazellulären Flüssigkeit aus
      • Kann mit radioiodiertem Serumalbumin oder Evans-Blau-Farbstoff gemessen werden
Flüssigkeitsverteilung im Körper

Flüssigkeitsverteilung im Körper: Das Bild veranschaulicht die Verteilung von Flüssigkeit in den unterschiedlichen Kompartimenten sowie die Unterteilung in intrazelluläre und extrazelluläre Flüssigkeit.

Bild von Lecturio

Osmolarität und Osmolalität

  • Osmolarität: Anzahl der gelösten Teilchen pro Liter Lösungsmittel (bezogen auf das Volumen)
  • Osmolalität: Anzahl der gelösten Teilchen pro Kilogramm Lösungsmittel (bezogen auf die Masse)
  • Der Unterschied zwischen Osmolarität und Osmolalität hat in einer chemischen Lösung keine große Bedeutung.
  • Der Unterschied zwischen beiden ist für Lösungen unbedeutend.
  • Geschätzte Osmolalität:
    • Posm = (2 x Na) + (Glukose/18) + (BUN/2.8)
  • Direkte Messung der Osmolalität: Gefrierpunktserniedrigung/Dampfdruck
  • Hämatokrit: Blutkonzentration:
    • Korreliert indirekt mit der Osmolalität
    • ↑ In einer hypoosmotischen Lösung (Zellen schwellen an)
    • ↓ In einer hyperosmotischen Lösung (Zellen schrumpfen)
  • Serumproteine (onkotischer Druck):
    • Serumalbumin und -globuline
    • Korreliert indirekt mit der Osmolalität
  • Physiologischerweise beträgt die Blutosmolalität ungefähr 300 mOsm.
Flüssigkeitsverteilung und ihre jeweiligen Kationen und Anionen

Diagramme, die die Flüssigkeitsverteilung und die entsprechende Verteilung der jeweiligen Kationen und Anionen zeigen:
Zu beachten ist, dass K + -Werte intrazellulär am höchsten sind und Na + -Werte im Plasma am höchsten sind.

Bild von Lecturio. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Starling-Gleichung

  • Beschreibt den durch hydrostatische und onkotische Kräfte verursachten Nettofluss über eine kapilläre Membran
  • Im arteriellen System:
    • Wenn arterieller hydrostatischer Druck > arterieller onkotischer Druck, dann fließt Flüssigkeit aus dem arteriellen Lumen → Interstitium
  • Im venösen System tritt das Gegenteil ein:
    • Venöser onkotischer Druck > venöser hydrostatischer Druck
    • Flüssigkeit fließt ins Kapillarlumen
  • Druckausgleich:
    • Arterieller hydrostatischer und venöser onkotischer Druck sind nicht vollständig ausgeglichen.
    • Der arterielle hydrostatische Druck ist leicht ↑, was bedeutet, dass mehr Flüssigkeit ins Gewebe gelangt als ins Lumen
    • Überschüssige Flüssigkeit wird von den Lymphgefäßen gesammelt.
  • Ursachen von Ödemen durch Starling-Kräfte:
    • ↑ Kapillarer hydrostatischer Druck (z. B. Herzinsuffizienz)
    • ↓ onkotischer Druck im Plasma (z. B. Proteinverlust beim nephrotischen Syndrom)
    • ↑ Kapillarpermeabilität (z. B. Verbrennungen)
    • ↑ Kolloid-osmotischer Druck in der interstitiellen Flüssigkeit (z. B. Blockade der Lymphgefäße)
Starlings-Gesetz-Diagramm

Darstellung der Starling-Gleichung in einer Kapillare:
Zeigt die unterschiedlichen Drücke in einer Kapillare und ermöglicht die Berechnung der Filtration und Absorption.
HP: hydrostatischer Druck
OP: onkotischer Druck

Bild von Lecturio. Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0

Klassifikation von Ödemen

Periphere Ödeme

Als periphere Ödeme werden die Schwellungen der Extremitäten bezeichnet (die untere Extremität ist häufiger betroffen). Obwohl die Schwellung an sich schmerzlos ist, kann sie zu Problemen beim Laufen führen und ein Unwohlsein verursachen.

Untertypen:

  • Lochfraßödem:
    • Ödeme durch überschüssige Flüssigkeit ohne überschüssiges Kolloid
    • Hinterlässt “Löcher” durch Flüssigkeitsverdrängung, wenn Druck auf den Bereich ausgeübt wird
  • Ödem ohne Lochfraß :
    • Ödem verursacht durch überschüssiges Kolloid ohne überschüssige Flüssigkeit:
      • Lymphödem: Probleme im Lymphabfluss, Proteine sammeln sich im Interstitium
      • Myxödem: Ansammlung von hydrophilen Mucopolysacchariden im Gewebe, die zu Flüssigkeitsansammlungen führen
    • Verursacht keine Lochfraß, da Flüssigkeit von Proteinen “gehalten” wird

Innere Ödeme

  • Aszites: Flüssigkeitsansammlung im Bauch
  • Pleuraerguss: Flüssigkeitsansammlung in der Pleurahöhle
  • Anasarca: generalisiertes Ödem
  • Hirnödem: Flüssigkeitsansammlung im ZNS
Foto mit ausgeprägtem Lochfraßödem und Erythem mit schlecht abgegrenzten Rändern aufgrund von Cellulitis

Zellulitis der Bauchwand:
Bild zeigt ein ausgeprägtes Lochfraßödem und ein Erythem mit schlecht abgegrenzten Rändern auf Grundlage einer Zellulitis

Bild : „How 40 kilograms of fluid retention can be overlooked: two case reports” von Ong HS, Sze CW, Koh TW, Coppack SW. Lizenz: CC BY 2.0

Differenzialdiagnosen

Die folgenden Bedingungen führen häufig zu Ödemen:

  • Herzinsuffizienz: ein Symptomkomplex, bei dem das Herz nicht in der Lage ist, genügend Blut in den Rest des Körpers zu pumpen. Es folgt eine Flüssigkeitsansammlung, die zu Ödem führen kann. Der Ort der Ödeme hängt davon ab, welche Seite des Herzens betroffen ist. Rechtsherzinsuffizienz verursacht periphere Ödeme der Beine, während Linksherzinsuffizienz ein Lungenödem verursacht. Die Behandlung erfolgt mit Diuretika und Vasodilatatoren entsprechend der Herzinsuffizienz-Therapie.
  • Nephrotisches Syndrom: ein Krankheitsbild, das durch eine Proteinurie gekennzeichnet ist. Der Proteinverlust führt zu niedrigeren Albuminspiegeln im Blut und nachfolgendem Ödem aufgrund eines Verlusts des kapillaren onkotischen Drucks. Das nephrotische Syndrom verursacht ein Anasarka (generalisiertes Ödem).
  • Leberzirrhose: eine chronische fibrotische Veränderung der Leber, die mit Leberversagen einhergeht. Fibrotisches Lebergewebe führt zu portaler Hypertension, der zu Aszites führen kann. Transsudativer Aszites führt zu einer Flüssigkeitsansammlung in der Bauchhöhle. Wenn Leberversagen auftritt, sinken die Albumin- und Proteinspiegel im Blut und dies führt zu einer Schwellung der unteren Extremitäten. Die Behandlung umfasst die gezielte Behandlung der zugrunde liegenden Lebererkrankung und die Aszitespunktion oder -drainage.
  • Distributiver Schock: eine pathologische Verteilung des Blutflusses, was zu einer unzureichenden Blutversorgung von Geweben und Organen führt. Erhöhte Kapillarpermeabilität und Vasodilatation führen zu einem kritischen Zustand, der durch einen niedrigen systemischen Gefäßwiderstand und ein hohes Herzzeitvolumen gekennzeichnet ist. Dies führt zu einem erniedrigtem Blutdruck bis hin zur Synkope. Der septische Schock ist die häufigste Form des distributiven Schocks.
  • Lymphödem: eine abnormale Ansammlung von proteinreicher Flüssigkeit im Interstitium, die aus einer Obstruktion des Lymphabflusses resultiert. Eine Erhöhung des Proteingehalts des extravaskulären Gewebes führt zu Wassereinlagerungen und Schwellungen der Weichteile.

Quellen

  1. Koeppen, B.M., Stanton, B.A. (2013). 1 – Physiology of Body Fluids, Editor(s): Renal Physiology (5th Edition), Mosby, Pages 1–14. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/B9780323086912000016.
  2. Whiting, E., McCready, M.E. (2016). Pitting and non-pitting oedema. The Medical Journal of Australia, 205(4), 157–158. https://doi.org/10.5694/mja16.00416.
  3. Hou, W., Sanyal, A.J. (2009). Ascites: Diagnosis and management. The Medical Clinics of North America, 93(4), 801–817. https://doi.org/10.1016/j.mcna.2009.03.007.

Du suchst einen Online-Kurs, der Dich bestmöglich auf Deine Prüfungen vorbereitet?

Insights into the Lecturio product

Starte noch heute mit den Video-Vorträgen von Lecturio. 

Du bist bereits registriert? Login

eLearning Award 2019

eLearning Award 2019

Lecturio und die TÜV SÜD Akademie erhielten für den gemeinsam entwickelten Online-Kurs zur Vorbereitung auf den
Drohnenführerschein den eLearning Award 2019 in der Kategorie “Videotraining”.

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.

Wladislav Jachtchenko

Wladislaw Jachtchenko ist mehrfach ausgezeichneter Experte, TOP-Speaker in Europa und gefragter Business Coach. Er hält Vorträge, trainiert und coacht seit 2007 Politiker, Führungskräfte und Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Allianz, BMW, Pro7, Westwing, 3M und viele andere – sowohl offline in Präsenztrainings als auch online in seiner Argumentorik Online-Akademie mit bereits über 52.000 Teilnehmern. Er vermittelt seinen Kunden nicht nur Tools professioneller Rhetorik, sondern auch effektive Überzeugungstechniken, Methoden für erfolgreiches Verhandeln, professionelles Konfliktmanagement und Techniken für effektives Leadership.

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmens-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. Er wurde 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding.

Andreas Ellenberger

Als akkreditierter Trainer für PRINCE2® und weitere international anerkannte Methoden im Projekt- und Portfoliomanagement gibt Andreas Ellenberger seit Jahren sein Methodenwissen mit viel Bezug zur praktischen Umsetzung weiter. In seinen Präsenztrainings geht er konkret auf die Situation der Teilnehmer ein und erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze für die eigene Praxis auf Basis der Theorie, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Da ihm dies am Herzen liegt, steht er für Telefoncoachings und Prüfungen einzelner Unterlagen bzgl. der Anwendung gern zur Verfügung.

Leon Chaudhari

Leon Chaudhari ist ein gefragter Marketingexperte, Inhaber mehrerer Unternehmen im Kreativ- und E-Learning-Bereich und Trainer für Marketingagenturen, KMUs und Personal Brands. Er unterstützt seine Kunden vor allem in den Bereichen digitales Marketing, Unternehmensgründung, Kundenakquise, Automatisierung und Chat Bot Programmierung. Seit nun bereits sechs Jahren unterrichtet er online und gründete im Jahr 2017 die „MyTeachingHero“ Akademie.

Yasmin Kardi

Yasmin Kardi ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach und berät neben ihrer Rolle als Product Owner Teams und das höhere Management zu den Themen agile Methoden, Design Thinking, OKR, Scrum, hybrides Projektmanagement und Change Management.. Zu ihrer Kernkompetenz gehört es u.a. internationale Projekte auszusteuern, die sich vor allem auf Produkt-, Business Model Innovation und dem Aufbau von Sales-Strategien fokussieren.

Frank Eilers

Frank Eilers ist Keynote Speaker zu den Zukunftsthemen Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Er betreibt seit mehreren Jahren den Podcast „Arbeitsphilosophen“ und übersetzt komplexe Zukunftsthemen für ein breites Publikum. Als ehemaliger Stand-up Comedian bringt Eilers eine ordentliche Portion Humor und Lockerheit mit. 2017 wurde er für seine Arbeit mit dem Coaching Award ausgezeichnet.

Sobair Barak

Sobair Barak hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen absolviert und hat sich anschließend an der Harvard Business School weitergebildet. Heute ist er in einer Management-Position tätig und hat bereits diverse berufliche Auszeichnungen erhalten. Es ist seine persönliche Mission, in seinen Kursen besonders praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, welches im täglichen Arbeits- und Geschäftsalltag von Nutzen ist.

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementtrainer, Organisationsberater, Musiker und Buchautor. Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Comenius-Award 2019

Comenius-Award 2019

Die Lecturio Business Flat erhielt 2019 das Comenius-EduMedia-Siegel, mit dem die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien jährlich pädagogisch,  inhaltlich und gestalterisch
herausragende didaktische Multimediaprodukte auszeichnet.

Dr. Frank Stummer

Dr. Frank Stummer ist Gründer und CEO der Digital Forensics GmbH und seit vielen Jahren insbesondere im Bereich der forensischen Netzwerkverkehrsanalyse tätig. Er ist Mitgründer mehrerer Unternehmen im Hochtechnologiebereich, u.a. der ipoque GmbH und der Adyton Systems AG, die beide von einem Konzern akquiriert wurden, sowie der Rhebo GmbH, einem Unternehmen für IT-Sicherheit und Netzwerküberwachung im Bereich Industrie 4.0 und IoT. Zuvor arbeitete er als Unternehmensberater für internationale Großkonzerne. Frank Stummer studierte Betriebswirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg und promovierte am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Simon Veiser

Simon Veiser beschäftigt sich seit 2010 nicht nur theoretisch mit IT Service Management und ITIL, sondern auch als leidenschaftlicher Berater und Trainer. In unterschiedlichsten Projekten definierte, implementierte und optimierte er erfolgreiche IT Service Management Systeme. Dabei unterstützte er das organisatorische Change Management als zentralen Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Simon Veiser ist ausgebildeter Trainer (CompTIA CTT+) und absolvierte die Zertifizierungen zum ITIL v3 Expert und ITIL 4 Managing Professional.

B2B Award 2022

Für herausragende Kundenzufriedenheit wurde Lecturio von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) mit dem deutschen B2B-Award 2022 ausgezeichnet.
In der Rubrik Kundenservice deutscher Online-Kurs-Plattformen belegt Lecturio zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz.

B2B Award 2020/2021

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Lecturio zum Branchen-Champion unter den deutschen Online-Kurs-Plattformen gekürt. Beim Kundenservice belegt Lecturio den 1. Platz, bei der Kundenzufriedenheit den 2. Platz.

Comenius-Award 2022

In der Kategorie “Lehr- und Lernmanagementsysteme” erhielt die Lecturio Learning Cloud die Comenius-EduMedia-Medaille. Verliehen wird der Preis von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

IELA-Award 2022

Die International E-Learning Association, eine Gesellschaft für E-Learning Professionals und Begeisterte, verlieh der Lecturio Learning Cloud die Gold-Auszeichnung in der Kategorie “Learning Delivery Platform”.

Alexander Plath

Alexander Plath ist seit über 30 Jahren im Verkauf und Vertrieb aktiv und hat in dieser Zeit alle Stationen vom Verkäufer bis zum Direktor Vertrieb Ausland und Mediensprecher eines multinationalen Unternehmens durchlaufen. Seit mehr als 20 Jahren coacht er Führungskräfte und Verkäufer*innen und ist ein gefragter Trainer und Referent im In- und Ausland, der vor allem mit hoher Praxisnähe, Humor und Begeisterung überzeugt.

Details