Die Online-Kurse von Lecturio machen
dich fit für Physikum, M2 und M3.

Dermatologische Untersuchung

Die Untersuchung der Haut ist ein grundlegender Bestandteil der körperlichen Standarduntersuchung. Die dermatologische Untersuchung besteht aus einer gründlichen Inspektion der Haut des gesamten Körpers. Man konzentriert sich dabei auf die Identifizierung von abnormen Anzeichen auf der Haut, sowie der Kopfhaut, Körperöffnungen, Nägeln und Schleimhautoberflächen. Dermatologische Befunde können lokalisierte Prozesse darstellen oder ein Zeichen einer systemischen Erkrankung sein.

Aktualisiert: Sep 8, 2022

Terminologie

Primäre und sekundäre Effloreszenzen

Primäre Effloreszenzen treten als direktes Ergebnis eines pathologischen Prozesses der Haut auf, während sekundäre Effloreszenzen solche sind, die aus einer Primäreffloreszenz resultieren.

Tabelle: Primäreffloreszenz
Primäreffloreszenz Beschreibung
Makula
  • Flache, nicht tastbare Hautläsion ≤ 1 cm groß
  • Unterscheidet sich in der Farbe von der umgebenden Haut
Papula Kleine tastbare Hautläsion ≤ 0,5 cm Durchmesser
Plaque Tastbare, erhabene Läsion > 1 cm
Nodula
  • Erhabene Läsion
  • > 0,5 cm in Durchmesser und Tiefe
Vesicula Kleine flüssigkeitsgefülltes Bläschen ≤ 0,5 cm Durchmesser
Bulla Größere Blase mit Flüssigkeit > 0,5 cm Durchmesser
Pustula Vesikel gefüllt mit Eiter
Tabelle: Sekundäreffloreszenz
Sekundäreffloreszenz Beschreibung
Squama
  • Verdicktes Stratum corneum
  • Dünn, schuppig, trocken und weiß
Crusta Getrocknete Exsudate wie Eiter oder Blut
Fissur
  • Linearer Riss durch die Epidermis bis zur Dermis
  • Verlust der Kontinuität der Haut
Ulcus
  • Unterbrechung der Kontinuität des Epithels
  • Tritt aufgrund von Gewebenekrose entstandenem Verlust von Epidermis und Dermis auf
Erosion
  • Umschriebene Läsion innerhalb des Epithels (Haut oder Schleimhaut)
  • Heilt ohne Narben
Nekrose Abgestorbenes Hautgewebe
Atrophie
  • Verdünnung der Haut
  • Die Haut wird glänzend und faltig
Narbe Ersatz der Haut durch Fibrose und Bindegewebe infolge von Gewebezerstörung
Lichenifizierung
  • Verdickung der Haut
  • Lederartiges Aussehen

Spezielle Hautläsionen

  • Komedonen: erweiterte Haarfollikel mit Ablagerungen wie Keratin, Talg und Bakterien (Mitesser)
  • Gänge: Tunnel/Gänge, die durch erhabene Linien gekennzeichnet sind, was auf eine Skabiesinfektion hindeutet
  • Alopezie: Haarausfall
  • Teleangiektasien: kleine, oberflächliche Blutgefäße
  • Petechien: punktförmige Blutergüsse < 3 mm
  • Purpura: Bluterguss zwischen 3 mm und 10 mm
  • Ekchymose: großflächiger Bluterguss

Klinische Untersuchung

Erste Schritte

  • Einverständniserklärung einholen:
    • Erläuterung der Notwendigkeit der Prüfung
    • Beschreibung der Schritte der Prüfung
    • Sicherstellen, dass die Person die Prüfung gut versteht und der Durchführung zustimmt
  • Bitten des Patient/der Patientin, sich bis auf die Unterwäsche auszuziehen; in Anwesenheit einer Begleitperson.

Untersuchungsabschnitte

  • Untersuchung von Haut- und Schleimhautoberflächen:
    • Inspektion
    • Palpation
    • Spezielle Tests
  • Untersuchung der Haare:
    • Inspektion
    • Haar-Zug-Test
  • Untersuchung der Nägel:
    • Inspektion
    • Palpation

Untersuchung von Haut- und Schleimhautoberflächen

Alle Haut- und Schleimhautoberflächen sollten bei gutem Licht untersucht werden. Das Tragen von Handschuhe ist wichtig, besonders wenn die Haut verletzt ist.

Inspektion

  • Aussehen:
    • Ort der Läsion
    • Anzahl der Läsionen
    • Größe der Läsion
    • Aufbau
      • Linear
      • Ringförmig (rund mit zentraler Lichtung)
      • Gruppiert
    • Morphologie
      • Makula
      • Papula
      • Makulopapulös
      • Vesicula
    • Farbe
    • Vorhandensein von Schuppen (Squama) oder Kruste (Crusta)
  • Verteilungsmuster:
    • Diffus oder lokalisiert
    • Symmetrisch oder asymmetrisch
    • Dermatombezogen
    • Geclustert oder gruppiert
    • Schleimhautbeteiligung
    • Atypische Stellen (z. B. Handflächen und Fußsohlen)

Palpation

  • Läsion:
    • Wärme
    • Konsistenz
      • Hart
      • Fest
      • Fluktuierend
    • Erhaben
    • Eben
    • Texturänderungen
    • Verhärtung
    • Erblassen bei Druckausübung
  • Regionale Lymphknotenuntersuchung

Untersuchung von Schleimhautoberflächen

  • Mundhöhle: Wangenoberfläche, Gaumen und Zunge
  • Bindehaut
  • Wenn die sexuelle Anamnese positiv ist, untersuchen Sie den Genitalbereich.

Spezielle Tests

  • Nikolski-Zeichen:
    • Wird durch Reiben über die Hautoberfläche durchgeführt
    • Positiv, wenn die oberste dünne Hautschicht ablöst werden kann und zarte, rosafarbene Haut hervortritt.
    • Weist auf eine Blasenbildung hin (z. B. Pemphigus vulgaris).
  • Dermographismus:
    • Das Streichen über die Haut führt zu einer Hautreaktion, z.B. Quaddelbildung.
    • Oft positiv bei Erkrankungen wie Urtikaria

Untersuchung der Haare

Das sorgfältige Untersuchen des Haars und das Suchen nach individuellen Abweichungen

  • Textur
  • Farbe
  • Dichte
  • Verteilung
  • Flecken/Hautläsionen der Kopfhaut
  • Haarverlust
    • Diffus
    • Lückenhaft
    • Mit erkennbarem Muster
  • Haar-Zug-Test
    • Schwere des Haarausfalls wird evaluiert
    • Das Greifen etwa 60 Haarsträhnen und leichtes daran Ziehen; > 3–5 austretende Haarsträhnen weisen auf aktiven Haarausfall hin.
Tabelle: Häufige Haarausfallerkrankungen
Erkrankung Beschreibung
Alopecia areata
  • Autoimmunerkrankung, die sowohl Männer als auch Frauen betrifft
  • Kreisförmige Bereiche mit totalem Haarausfall
Androgenetische Alopezie
  • Männlicher oder weiblicher Haarausfall
  • Aufgrund einer Kombination von genetischen und hormonellen Faktoren
Telogenes Effluvium
  • Vorübergehender Haarausfall durch übermäßigen Ausfall ruhender Haare nach akuten Stressereignissen
  • Narbenfreie Form des diffusen Haarausfalls

Untersuchung von Nägeln

Die Nägel werden sorgfältig untersucht und palpiert, um nach Veränderungen zu sehen.

  • Verfärbung
  • Symmetrie
  • Abnormale Form
  • Auffälligkeiten in der Nagelplattenoberfläche
  • Vollständiger Nagelverlust
  • Abtrennung des distalen Nagels (Onycholyse)
  • Läsionen um die Nägel
Tabelle: Häufige Nagelbefunde
Klinischer Befund Beschreibung Mögliche zugrunde liegende Ätiologie
Trommelschlegelfinger Winkelverlust zwischen Nagelfalz und Nagelplatte, kolbenförmig aufgetriebene Fingerendglieder
  • Herz: chronische Herzinsuffizienz
  • Entzündliche Darmerkrankung
  • Leberkrankheiten
  • Lungenfibrose
Onycholyse Distale Nagelablösung
  • Psoriasis
  • Pilzinfektion
  • Trauma
Tüpfelnagel
  • Psoriasis
  • Ekzem
Koilonychie Löffelförmige Vertiefung Eisenmangelanämie
Mees-Streifen Weiße Streifen
  • Schwermetallvergiftung
  • Nierenversagen
  • Chemotherapie
Brüchige Nägel Hypothyreose
Gelbes Nagelsyndrom
  • Lungenerkrankung
  • Rheumatoide Arthritis
Milchglasnägel Proximales weißes Band auf der Nagelplatte
  • Herzinsuffizienz
  • Lebererkrankung
Halb-und-Halbnägel Proximale weiße Nagelplatte, distale rot/braune Nagelplatte Nierenerkrankung
Beau-Linie Doppelte weiße Linien Hypoalbuminämie

Klinische Relevanz

Tabelle: Häufige dermatologische Erkrankungen
Schuppenflechte Neurodermitis Akne vulgaris Pilzinfektionen
Klinik
  • Lachsfarbene Plaques
  • Dicke, silbrige Schuppen
  • Juckreiz
  • Lichenifiziert (Verdickung der Haut)
  • Rosa schuppige Plaques
  • Starker Juckreiz
  • Komedonen
  • Pustela
  • Nodula
  • Juckreiz
  • Erythematöse Plaques
  • Squama
Verteilung Symmetrisch, streckseitig Beugeseitig Gesicht, Hals, Brust und Rücken
  • Füße: Zehenzwischenräume (Tinea pedis)
  • Rumpf und Extremitäten (Tinea corporis)
  • Leiste (Tinea Cruris)
  • Kopfhaut (Tinea capitis)
Zugehörige Befunde Auspitz-Zeichen: punktuelle Blutung bei Abtragung der Schuppen Atopie in der Anamnese (Asthma und saisonale Allergien) Narbenbildung/Hyperpigmentierung Bestätigt durch KOH-Test

Quellen

  1. Cole, J.M., Gray-Miceli, D. (2002). Necessary elements of a dermatologic history and physical evaluation. Dermatology Nursing. 14(6). https://www.medscape.com/viewarticle/447729 (Zugriff am 23. Oktober 2021).
  2. DermNet NZ. (2008). Principles of dermatological practice—examination of the skin. https://www.dermnetnz.org/cme/principles/examination-of-the-skin/ (Zugriff am 23. Oktober 2021).
  3. Armstrong, C.A. (2021). Approach to the clinical dermatologic diagnosis. UpToDate. https://www.uptodate.com/contents/approach-to-the-clinical-dermatologic-diagnosis (Zugriff am 23. Oktober 2021).
  4. Stanford Medicine. (n.a.) The hand examination. https://stanfordmedicine25.stanford.edu/the25/hand.html (Zugriff am 23. Oktober 2021).
  5. Sterry W, Burgdorf W, Worm M. Checkliste Dermatologie. 7. Auflage 2014. Thieme Verlag

Du suchst einen Online-Kurs, der Dich bestmöglich auf Deine Prüfungen vorbereitet?

Insights into the Lecturio product

Starte noch heute mit den Video-Vorträgen von Lecturio. 

Du bist bereits registriert? Login

IELA-Award 2022

Die International E-Learning Association, eine Gesellschaft für E-Learning Professionals und Begeisterte, verlieh der Lecturio Learning Cloud die Gold-Auszeichnung in der Kategorie “Learning Delivery Platform”.

Frank Eilers

Frank Eilers ist Keynote Speaker zu den Zukunftsthemen Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Er betreibt seit mehreren Jahren den Podcast „Arbeitsphilosophen“ und übersetzt komplexe Zukunftsthemen für ein breites Publikum. Als ehemaliger Stand-up Comedian bringt Eilers eine ordentliche Portion Humor und Lockerheit mit. 2017 wurde er für seine Arbeit mit dem Coaching Award ausgezeichnet.

Wladislav Jachtchenko

Wladislaw Jachtchenko ist mehrfach ausgezeichneter Experte, TOP-Speaker in Europa und gefragter Business Coach. Er hält Vorträge, trainiert und coacht seit 2007 Politiker, Führungskräfte und Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Allianz, BMW, Pro7, Westwing, 3M und viele andere – sowohl offline in Präsenztrainings als auch online in seiner Argumentorik Online-Akademie mit bereits über 52.000 Teilnehmern. Er vermittelt seinen Kunden nicht nur Tools professioneller Rhetorik, sondern auch effektive Überzeugungstechniken, Methoden für erfolgreiches Verhandeln, professionelles Konfliktmanagement und Techniken für effektives Leadership.

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmens-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. Er wurde 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding.

Andreas Ellenberger

Als akkreditierter Trainer für PRINCE2® und weitere international anerkannte Methoden im Projekt- und Portfoliomanagement gibt Andreas Ellenberger seit Jahren sein Methodenwissen mit viel Bezug zur praktischen Umsetzung weiter. In seinen Präsenztrainings geht er konkret auf die Situation der Teilnehmer ein und erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze für die eigene Praxis auf Basis der Theorie, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Da ihm dies am Herzen liegt, steht er für Telefoncoachings und Prüfungen einzelner Unterlagen bzgl. der Anwendung gern zur Verfügung.

Leon Chaudhari

Leon Chaudhari ist ein gefragter Marketingexperte, Inhaber mehrerer Unternehmen im Kreativ- und E-Learning-Bereich und Trainer für Marketingagenturen, KMUs und Personal Brands. Er unterstützt seine Kunden vor allem in den Bereichen digitales Marketing, Unternehmensgründung, Kundenakquise, Automatisierung und Chat Bot Programmierung. Seit nun bereits sechs Jahren unterrichtet er online und gründete im Jahr 2017 die „MyTeachingHero“ Akademie.

Yasmin Kardi

Yasmin Kardi ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach und berät neben ihrer Rolle als Product Owner Teams und das höhere Management zu den Themen agile Methoden, Design Thinking, OKR, Scrum, hybrides Projektmanagement und Change Management.. Zu ihrer Kernkompetenz gehört es u.a. internationale Projekte auszusteuern, die sich vor allem auf Produkt-, Business Model Innovation und dem Aufbau von Sales-Strategien fokussieren.

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementtrainer, Organisationsberater, Musiker und Buchautor. Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.

Comenius-Award 2022

In der Kategorie “Lehr- und Lernmanagementsysteme” erhielt die Lecturio Learning Cloud die Comenius-EduMedia-Medaille. Verliehen wird der Preis von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

Sobair Barak

Sobair Barak hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen absolviert und hat sich anschließend an der Harvard Business School weitergebildet. Heute ist er in einer Management-Position tätig und hat bereits diverse berufliche Auszeichnungen erhalten. Es ist seine persönliche Mission, in seinen Kursen besonders praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, welches im täglichen Arbeits- und Geschäftsalltag von Nutzen ist.

Dr. Frank Stummer

Dr. Frank Stummer ist Gründer und CEO der Digital Forensics GmbH und seit vielen Jahren insbesondere im Bereich der forensischen Netzwerkverkehrsanalyse tätig. Er ist Mitgründer mehrerer Unternehmen im Hochtechnologiebereich, u.a. der ipoque GmbH und der Adyton Systems AG, die beide von einem Konzern akquiriert wurden, sowie der Rhebo GmbH, einem Unternehmen für IT-Sicherheit und Netzwerküberwachung im Bereich Industrie 4.0 und IoT. Zuvor arbeitete er als Unternehmensberater für internationale Großkonzerne. Frank Stummer studierte Betriebswirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg und promovierte am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Simon Veiser

Simon Veiser beschäftigt sich seit 2010 nicht nur theoretisch mit IT Service Management und ITIL, sondern auch als leidenschaftlicher Berater und Trainer. In unterschiedlichsten Projekten definierte, implementierte und optimierte er erfolgreiche IT Service Management Systeme. Dabei unterstützte er das organisatorische Change Management als zentralen Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Simon Veiser ist ausgebildeter Trainer (CompTIA CTT+) und absolvierte die Zertifizierungen zum ITIL v3 Expert und ITIL 4 Managing Professional.

B2B Award 2022

Für herausragende Kundenzufriedenheit wurde Lecturio von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) mit dem deutschen B2B-Award 2022 ausgezeichnet.
In der Rubrik Kundenservice deutscher Online-Kurs-Plattformen belegt Lecturio zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz.

B2B Award 2020/2021

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Lecturio zum Branchen-Champion unter den deutschen Online-Kurs-Plattformen gekürt. Beim Kundenservice belegt Lecturio den 1. Platz, bei der Kundenzufriedenheit den 2. Platz.

Alexander Plath

Alexander Plath ist seit über 30 Jahren im Verkauf und Vertrieb aktiv und hat in dieser Zeit alle Stationen vom Verkäufer bis zum Direktor Vertrieb Ausland und Mediensprecher eines multinationalen Unternehmens durchlaufen. Seit mehr als 20 Jahren coacht er Führungskräfte und Verkäufer*innen und ist ein gefragter Trainer und Referent im In- und Ausland, der vor allem mit hoher Praxisnähe, Humor und Begeisterung überzeugt.

Details