Die Online-Kurse von Lecturio machen
dich fit für Physikum, M2 und M3.

Skabies

Bei Skabies (Krätze) handelt es sich um einen Befall der Haut durch die Milbe Sarcoptes scabiei, der sich am häufigsten durch starken Juckreiz, charakteristische lineare Tunnelgänge und erythematöse Papeln, insbesondere in den Interdigitalfalten und an den Beugeseiten der Handgelenke, äußert. Direkter und längerer Kontakt von Mensch zu Mensch ist der größte Risikofaktor für die Übertragung. Die Diagnose ist meist klinisch, kann aber durch mikroskopische Untersuchung von Hautabschabungen oder durch Dermatoskopie bestätigt werden. Die Behandlung umfasst Permethrin Creme für die Patient*innen und enge persönliche Kontakte (Mitbewohner und Sexualpartner), sowie eine gründliche Reinigung von Bettzeug und Kleidung.

Aktualisiert: Sep 19, 2022

Epidemiologie

  • > 300 Millionen gemeldete Fälle weltweit; in Europa: 0,5 – 2 pro 1000 Einwohner
  • Ein relativ häufiger Befall, der Menschen jeden Alters oder sozioökonomischen Status betreffen kann
  • Besonders gefährdet sind Kleinkinder, ältere Menschen und immungeschwächte Personen.
  • Die höchste Inzidenz ist in Ländern mit großer Armut zu verzeichnen.
  • Häufiger in Fällen von Überbelegung, einschließlich:
    • Naturkatastrophen
    • Krieg
  • Bei Kindern kann die Krätze leicht in institutionellen Einrichtungen übertragen werden, z. B.:
    • Psychiatrische Abteilungen
    • Pflegeheime
    • Kindertagesstätten

Lebenszyklus und Infektionsweg

Krätzemilbe

Ausgewachsene Sarcoptes-Milbe aus dem Hautfetzen des toten Himalaya-Luchses

Bild: “Adult Sarcoptes mite taken from the skin scraping of the dead Himalayan lynx”, Abteilung Zoologie, Mirpur University of Science & Technology (MUST), Mirpur Azad Jammu & Kashmir, Pakistan. Lizenz: CC BY 4.0
  • Sarcoptes scabiei: 8-beinige, weißlich-braune Milbe
  • Lebenszyklus
    • Nach der Paarung graben sich die weiblichen Milben in das Stratum corneum ein.
    • Bevor sie stirbt, legt sie 2-3 Eier pro Tag (Lebensdauer: ca. 4-6 Wochen)
    • Die Larven schlüpfen nach 3 bis 4 Tagen und erreichen das adulte Alter in den Tunnelgängen.
    • Milbenlast
      • Niedrig bei klassischer Krätze (10-15 Milben)
      • Hoch bei verkrusteter Krätze (bis zu 2 Millionen Milben)
    • Milben können etwa 24 – 36 Stunden ohne Wirt überleben; daher kann es zu einer Übertragung durch Ansteckung kommen.
Lebenszyklus der Krätze

Die 4 Stadien des Lebenszyklus von S. scabiei: Ei, Larve, Nymphe und adultes Tier

1: Die Weibchen legen 2 – 3 Eier pro Tag ab, die sie unter der Haut vergraben.
2: Die Eier sind oval, 0,10 – 0,15 mm lang und die Larven schlüpfen in 3 – 4 Tagen.
3: Nach dem Schlüpfen wandern die Larven zur Hautoberfläche und graben sich in das intakte Stratum corneum ein, um kurze Tunnel in Falten, Ver­tie­fungen und Haar­folli­keln zu bauen.
4: Die entstehenden Nymphen haben 4 Beinpaare.
5: Die Paarung erfolgt, nachdem das aktive Männchen in die Tunnelel des erwachsenen Weibchens eingedrungen ist.

Bild von Lecturio.
  • Infektionsweg
    • Direkt: Übertragung von Mensch zu Mensch bei längerem Haut-zu-Haut Kontakt, in der Regel zwischen Familienmitgliedern oder Sexualpartnern; bei gelegentlichem Hautkontakt ist eine Ansteckung unwahrscheinlich
    • Umwelt: Krätze kann über Stoffe, die befallen sind (Schals, Mützen, Bettzeug usw.), übertragen werden.
    • Seltene Übertragung zwischen Tier und Mensch
  • Die Infektion erfolgt in Form von:
    • Erstinfektion:
      • Die Sensibilisierung erfolgt über 4 bis 6 Wochen.
      • Diese Verzögerung des Symptombeginns ist auf eine Überempfindlichkeitsreaktion vom verzögerten Typ zurückzuführen.
    • Wiederbefall: tritt auf, wenn die Patient*innen bereits sensibilisiert sind, so dass innerhalb von 1 – 3 Tagen Juckreiz auftritt.
  • Bei Patient*innen mit geschwächter zellulärer Immunität besteht ein hohes Risiko für die Entwicklung von hyperkeratotischer/ krustiger Krätze.

Klinik

Wichtigste charakteristische Merkmale

  • Starker nächtlicher Juckreiz
  • Charakteristische Verteilung des Ausschlags
  • Häufig betroffene Bereiche:
    • Interdigitalfalten
    • Beugeseiten der Handgelenke
    • Achselhöhlenfalten
    • Streckseiten der Ellenbogen und Knie
    • Männliche Genitalien
    • Periareoläre Haut (insbesondere bei Frauen)
    • Periumbilikale Haut
    • Taille
    • Untere Teile des Gesäßes und der angrenzenden Oberschenkel
    • Seitliche und hinterer Bereich der Füße
  • Bereiche, die bei der klassischen Krätze normalerweise verschont bleiben: Kopf (außer bei Kleinkindern) und Rücken
  • Kratzen kann zu folgendem führen:
    • Hautabschürfungen
    • Krusten
    • Ekzem
    • Als Komplikation können bakterielle Superinfektionen der Haut auftreten.

Klassische Krätze

  • Juckreiz, meist nachts schlimmer
    • Verzögerte Überempfindlichkeitsreaktion auf die Milbe, Milbenkot und Milbeneier
    • Bei Primärbefall treten die ersten Symptome innerhalb von 3 – 6 Wochen auf.
    • Bei bereits infizierten Personen treten die Symptome innerhalb von 1 – 3 Tagen auf.
  • Hautbefunde:
    • Mehrere kleine, erythematöse Papeln, die oft abgeschürft sind
    • Die Verbreitung ist selten auf ein einziges Hautareal beschränkt.
    • Tunnel (2 – 15 mm; dünne, graue oder braune Linien) sind aufgrund von Hautabschürfungen oder Sekundärinfektion oft nicht sichtbar.
    • Es können auch winzige Quaddeln, Bläschen, Pusteln und selten Bullae vorhanden sein.
  • Knötchenförmige Krätze:
    • Eine weniger häufige Erscheinungsform der klassischen Krätze
    • Präsentiert sich als juckende, feste und erythematöse Papel, Durchmesser 5 – 6 mm
    • Üblicherweise betroffene Stellen: Achselfalten, Leistengegend, Genitalien, Gesäß
    • Es kann zu einer verstärkten Überempfindlichkeitsreaktion kommen
  • Krustenkrätze (auch Scabies crustosa oder norwegische Krätze genannt)
    • Tritt bei Erkrankungen auf, die die zelluläre Immunität beeinträchtigen (AIDS, Zytostatika Therapie, Leukämie) und bei langfristiger Anwendung von topischen Glukokortikoiden; auch bei älteren Erwachsenen und bei Patient*innen mit Down-Syndrom zu beobachten
    • Massiver Milbenbefall
    • Schlecht abgegrenzte, erythematöse Flecken, die schnell eine deutliche Schuppung entwickeln
    • Schuppen können warzig werden; es können auch Krusten und Risse auftreten.
    • Tritt vor allem auf der Kopfhaut, den Händen und Füßen auf.
    • Die Nägel sind oft verdickt, verfärbt und dystrophisch.
    • Juckreiz kann minimal oder gar nicht vorhanden sein.

Diagnose

Die Diagnose wird durch den Nachweis von Krätzemilben, Eiern oder Kotpellets (Scybala) durch eine mikroskopische Untersuchung bestätigt. Die Diagnose kann jedoch auch klinisch anhand der Anamnese und des körperlichen Untersuchungsbefunds gestellt werden.

  • Anamnese und körperliche Untersuchung
    • Juckreiz am ganzen Körper, der nachts schlimmer ist und Kopf und Rücken ausspart
    • Charakteristische pruriginöse Läsionen und Verteilung
    • Andere Haushaltsmitglieder oder Sexualkontakte mit ähnlichen Symptomen
  • Skabiespräperat
    • Hautabschabungen: Auftragen von Mineralöl auf die Haut auf und Abschaben der Oberfläche mit einer Skalpellklinge Nummer 15 kräftig ab. Bei verkrusteter Krätze Kaliumhydroxid (KOH) hinzufügen und unter dem Mikroskop untersuchen.
    • Klebebandtest: Starkes transparentes Klebeband verwenden, schnell abziehen, dann auf einen Objektträger auftragen und unter dem Mikroskop betrachten.
    • Die klassische Krätze hat eine niedrige Milbenzahl, so dass ein negatives Krätzepräparat eine Infektion nicht ausschließt. Empfindlichkeit von Krätzepräparaten: 40 – 90 %; Spezifität: 100 %
  • Dermoskopische Untersuchung:
    • „kite sign“ oder Winddrachenzeichen: eine dunkle dreieckige Form, die den Kopf und das Brustschild der Milbe darstellt
    • Es ist weniger spezifisch als Krätzepräparate.
  • Labor: Blutuntersuchungen sind nicht angezeigt. Es wurde jedoch über eine Eosinophilie berichtet.

Gelegentlich kann Krätze als atopische Dermatitis fehldiagnostiziert werden. Dies geschieht häufig durch das Auftreten der erythematösen Papeln. Bei Patient*innen, bei denen eine Fehldiagnose gestellt wird, werden die Symptome zunächst mit topischen Glukokortikoiden gelindert; die zugrunde liegende Ursache (d. h. der Milbenbefall) wird dadurch jedoch nicht behandelt.

Nahaufnahme Krötenhöhle

Nahaufnahme eines Skabies Tunnels. Der große schuppige Fleck auf der linken Seite ist auf das Kratzen zurückzuführen. Die Krätzemilbe ist nach rechts oben gewandert und am Ende des Tunnels zu sehen.

Bild: “Close-up photo of a scabies burrow” von Michael Geary. Lizenz: Public Domain

Therapie

  • 2 Säulen der erfolgreichen Therapie bei Krätze:
    1. Hygienische Maßnahmen
    2. Medikamentöse Therapie und Compliance
  • Erstlinienbehandlung bei Erwachsenen:
    • Klassische Krätze: Permethrin 5 % zur Anwendung
    • Verkrustete Krätze: Permethrin 5 % zur Anwendung und Ivermectin zum Einnehmen
  • Behandlung der ersten Wahl bei Kindern: Verabreichung von lokalem Permethrin und Antibiotikatherapie bei bakterieller Superinfektion (wenn sich die sekundären Krätzeläsionen infizieren)
  • Eine zweite Anwendung von Permethrin 1 – 2 Wochen später kann notwendig sein, um die Milben zu beseitigen.
  • Knötchen, die nach der Ausrottung der Milben bestehen bleiben, können mit starken topischen Kortikosteroiden oder intraläsionalen Kortikosteroidinjektionen behandelt werden.
  • Juckreiz
    • Kann nach der Einführung eines schorfabtötenden Mittels zunehmen.

Prävention

  • Tägliches Wechseln und Waschen von Kleidung, Bettzeug und Handtüchern
  • Topisches Permethrin für Familienangehörige und enge persönliche Kontakte, einschließlich Mitbewohner oder Personen mit längerem Haut-zu-Haut Kontakt in den vorangegangenen 6 Wochen

Komplikationen

  • Bakterielle Superinfektionen der Haut, einschließlich Impetigo, Ecthyma und Furunkulose
  • Psychologische Probleme, einschließlich Schamgefühl und Parasitismuswahn

Differentialdiagnosen

  • Atopische Dermatitis: manchmal auch allergisches Ekzem genannt; chronische, juckende, entzündliche Hauterkrankung, die am häufigsten bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen auftritt. Häufig verbunden mit erhöhtem IgE und einer persönlichen oder familiären Atopieanamnese
  • Insektenstiche: Es ist wichtig, Insektenstiche als Ursache auszuschließen. Berücksichtigen Sie die Krankengeschichte und die körperliche Untersuchung der Patient*innen, das Auftreten der Symptome und die betroffenen engen Kontakte.
  • Dermatitis herpetiformis: Autoimmunerkrankung der Haut im Zusammenhang mit einer Glutensensitivität. Betroffene Patient*innen entwickeln typischerweise stark juckende entzündliche Papeln und Bläschen an den Unterarmen, Knien, der Kopfhaut oder dem Gesäß. Die Hautbiopsie zeigt körnige Ablagerungen von IgA in den Hautpapillen.
  • Bullöses Pemphigoid: Autoimmunerkrankung mit Blasenbildung, die meist bei älteren Erwachsenen auftritt. Verbunden mit einem Prodromalstadium, mit juckenden, urtikariaähnlichen Hautläsionen, gefolgt von gespannten Bullae auf einem erythematösen urtikariellen Grund. Die Hautbiopsie zeigt lineare Ablagerungen von IgG und/ oder C3 entlang der Basalmembran.

Du suchst einen Online-Kurs, der Dich bestmöglich auf Deine Prüfungen vorbereitet?

Insights into the Lecturio product

Starte noch heute mit den Video-Vorträgen von Lecturio. 

Du bist bereits registriert? Login

eLearning Award 2019

eLearning Award 2019

Lecturio und die TÜV SÜD Akademie erhielten für den gemeinsam entwickelten Online-Kurs zur Vorbereitung auf den
Drohnenführerschein den eLearning Award 2019 in der Kategorie “Videotraining”.

Holger Wöltje

Holger Wöltje ist Diplom-Ingenieur (BA) für Informationstechnik und mehrfacher Bestseller-Autor. Seit 1996 hat er über 15.800 Anwendern in Seminaren und Work-shops geholfen, die moderne Technik produktiver einzusetzen. Seit 2001 ist Holger Wöltje selbstständiger Berater und Vortragsredner. Er unterstützt die Mitarbeiter von mittelständischen Firmen und Fortune-Global-500- sowie DAX-30-Unternehmen dabei, ihren Arbeitsstil zu optimieren und zeigt Outlook-, OneNote- und SharePoint-Nutzern, wie sie ihre Termine, Aufgaben und E-Mails in den Griff bekommen, alle wichtigen Infos immer elektronisch parat haben, im Team effektiv zusammenarbeiten, mit moderner Technik produktiver arbeiten und mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen.

Wladislav Jachtchenko

Wladislaw Jachtchenko ist mehrfach ausgezeichneter Experte, TOP-Speaker in Europa und gefragter Business Coach. Er hält Vorträge, trainiert und coacht seit 2007 Politiker, Führungskräfte und Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Allianz, BMW, Pro7, Westwing, 3M und viele andere – sowohl offline in Präsenztrainings als auch online in seiner Argumentorik Online-Akademie mit bereits über 52.000 Teilnehmern. Er vermittelt seinen Kunden nicht nur Tools professioneller Rhetorik, sondern auch effektive Überzeugungstechniken, Methoden für erfolgreiches Verhandeln, professionelles Konfliktmanagement und Techniken für effektives Leadership.

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmens-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. Er wurde 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding.

Andreas Ellenberger

Als akkreditierter Trainer für PRINCE2® und weitere international anerkannte Methoden im Projekt- und Portfoliomanagement gibt Andreas Ellenberger seit Jahren sein Methodenwissen mit viel Bezug zur praktischen Umsetzung weiter. In seinen Präsenztrainings geht er konkret auf die Situation der Teilnehmer ein und erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze für die eigene Praxis auf Basis der Theorie, um Nachhaltigkeit zu erreichen. Da ihm dies am Herzen liegt, steht er für Telefoncoachings und Prüfungen einzelner Unterlagen bzgl. der Anwendung gern zur Verfügung.

Leon Chaudhari

Leon Chaudhari ist ein gefragter Marketingexperte, Inhaber mehrerer Unternehmen im Kreativ- und E-Learning-Bereich und Trainer für Marketingagenturen, KMUs und Personal Brands. Er unterstützt seine Kunden vor allem in den Bereichen digitales Marketing, Unternehmensgründung, Kundenakquise, Automatisierung und Chat Bot Programmierung. Seit nun bereits sechs Jahren unterrichtet er online und gründete im Jahr 2017 die „MyTeachingHero“ Akademie.

Yasmin Kardi

Yasmin Kardi ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Agile Coach und berät neben ihrer Rolle als Product Owner Teams und das höhere Management zu den Themen agile Methoden, Design Thinking, OKR, Scrum, hybrides Projektmanagement und Change Management.. Zu ihrer Kernkompetenz gehört es u.a. internationale Projekte auszusteuern, die sich vor allem auf Produkt-, Business Model Innovation und dem Aufbau von Sales-Strategien fokussieren.

Frank Eilers

Frank Eilers ist Keynote Speaker zu den Zukunftsthemen Digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit. Er betreibt seit mehreren Jahren den Podcast „Arbeitsphilosophen“ und übersetzt komplexe Zukunftsthemen für ein breites Publikum. Als ehemaliger Stand-up Comedian bringt Eilers eine ordentliche Portion Humor und Lockerheit mit. 2017 wurde er für seine Arbeit mit dem Coaching Award ausgezeichnet.

Sobair Barak

Sobair Barak hat einen Masterabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen absolviert und hat sich anschließend an der Harvard Business School weitergebildet. Heute ist er in einer Management-Position tätig und hat bereits diverse berufliche Auszeichnungen erhalten. Es ist seine persönliche Mission, in seinen Kursen besonders praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, welches im täglichen Arbeits- und Geschäftsalltag von Nutzen ist.

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementtrainer, Organisationsberater, Musiker und Buchautor. Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Comenius-Award 2019

Comenius-Award 2019

Die Lecturio Business Flat erhielt 2019 das Comenius-EduMedia-Siegel, mit dem die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien jährlich pädagogisch,  inhaltlich und gestalterisch
herausragende didaktische Multimediaprodukte auszeichnet.

Dr. Frank Stummer

Dr. Frank Stummer ist Gründer und CEO der Digital Forensics GmbH und seit vielen Jahren insbesondere im Bereich der forensischen Netzwerkverkehrsanalyse tätig. Er ist Mitgründer mehrerer Unternehmen im Hochtechnologiebereich, u.a. der ipoque GmbH und der Adyton Systems AG, die beide von einem Konzern akquiriert wurden, sowie der Rhebo GmbH, einem Unternehmen für IT-Sicherheit und Netzwerküberwachung im Bereich Industrie 4.0 und IoT. Zuvor arbeitete er als Unternehmensberater für internationale Großkonzerne. Frank Stummer studierte Betriebswirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg und promovierte am Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe.

Simon Veiser

Simon Veiser beschäftigt sich seit 2010 nicht nur theoretisch mit IT Service Management und ITIL, sondern auch als leidenschaftlicher Berater und Trainer. In unterschiedlichsten Projekten definierte, implementierte und optimierte er erfolgreiche IT Service Management Systeme. Dabei unterstützte er das organisatorische Change Management als zentralen Erfolgsfaktor in IT-Projekten. Simon Veiser ist ausgebildeter Trainer (CompTIA CTT+) und absolvierte die Zertifizierungen zum ITIL v3 Expert und ITIL 4 Managing Professional.

B2B Award 2022

Für herausragende Kundenzufriedenheit wurde Lecturio von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) mit dem deutschen B2B-Award 2022 ausgezeichnet.
In der Rubrik Kundenservice deutscher Online-Kurs-Plattformen belegt Lecturio zum zweiten Mal in Folge den 1. Platz.

B2B Award 2020/2021

Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat Lecturio zum Branchen-Champion unter den deutschen Online-Kurs-Plattformen gekürt. Beim Kundenservice belegt Lecturio den 1. Platz, bei der Kundenzufriedenheit den 2. Platz.

Comenius-Award 2022

In der Kategorie “Lehr- und Lernmanagementsysteme” erhielt die Lecturio Learning Cloud die Comenius-EduMedia-Medaille. Verliehen wird der Preis von der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

IELA-Award 2022

Die International E-Learning Association, eine Gesellschaft für E-Learning Professionals und Begeisterte, verlieh der Lecturio Learning Cloud die Gold-Auszeichnung in der Kategorie “Learning Delivery Platform”.

Alexander Plath

Alexander Plath ist seit über 30 Jahren im Verkauf und Vertrieb aktiv und hat in dieser Zeit alle Stationen vom Verkäufer bis zum Direktor Vertrieb Ausland und Mediensprecher eines multinationalen Unternehmens durchlaufen. Seit mehr als 20 Jahren coacht er Führungskräfte und Verkäufer*innen und ist ein gefragter Trainer und Referent im In- und Ausland, der vor allem mit hoher Praxisnähe, Humor und Begeisterung überzeugt.

Details