Bauchspeicheldrüse / Pankreas von Dr. Damir del Monte (geb. Lovric)

(7)

video locked

Über den Vortrag

Nach einer Wiederholung der Krankheitsbilder der Speiseröhre, stellt Dr. Damir Lovric im Vortrag „Bauchspeicheldrüse/Pankreas“ Schritt für Schritt die prüfungsrelevanten Krankheitsbilder der Bauchspeicheldrüse vor und geht dabei auf die Pankreatitis, das Pankreaskarzinom und die Mukoviszidose, sowie auf neuroendokrine Tumore ein.

Der Vortrag „Bauchspeicheldrüse / Pankreas“ von Dr. Damir del Monte (geb. Lovric) ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Gastroenterologie“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Allgemeines
  • Pankreatitis
  • Pankreaskarzinom
  • Mukoviszidose
  • Neuroendokrine Tumoren

Quiz zum Vortrag

  1. Medikamente können keine Pankreatitis verursachen
  2. Medikamente können eine Pankreatitis verursachen
  3. Gallenwegserkrankungen
  4. Alkoholabusus
  5. Virusinfektionen
  1. Hypertonie
  2. Oberbauchschmerz mit gürtelförmiger Schmerzausstrahlung in den Rücken
  3. Hypotonie, Schockzeichen
  4. Gesichtsrötung
  5. Ikterus
  1. Chronischer Alkoholmissbrauch
  2. Gallensteinleiden
  3. Leberzirrhose
  4. Medikamente
  5. Gallenblasenentzündung
  1. Am häufigsten ist der Pankreasschwanz betroffen.
  2. Meist ist der Pankreaskopf betroffen.
  3. Ikterus kann ein Frühsymptom sein.
  4. Das Courvoisier-Zeichen ist Folge eines Choledochus-Verschlusses.
  5. Rückenschmerzen sind möglich.
  1. Erbrkrankheit mit defekten Calcium-Kanälen
  2. Erbrkrankheit mit defekten Chlorid-Kanälen
  3. Autosomal-rezessive Erbkrankheit
  4. Betrifft u.a. Darm, Atemwege, Pankreas
  5. Diagnostik durch Schweißtest
  1. Leitsymptom sind rezidivierende Ulcera in Magen, Duodenum und sogar Jejunum.
  2. Leitsymptom ist die Spontan-Hypoglykämie.
  3. Der Tumor bildet Serotonin und Kalikrein.
  4. Leitsymptome sind Flush, Diarrhoe und Herzsymptome.
  5. Es wird auch Zollinger-Addison-Syndrom genannt.
  1. Flush, Diarrhoe und kardiale Symptome
  2. Spontanhypoglykämie, Schwitzen, Sehstörungen
  3. Rezidivierende Ulcera, Diarrhoe, Hypergastrinämie
  4. Schmerz, Fieber, Ikterus
  5. Nystagmus, Intensionstremor, skandierende Sprache

Dozent des Vortrages Bauchspeicheldrüse / Pankreas

Dr. Damir del Monte (geb. Lovric)

Dr. Damir del Monte (geb. Lovric)

Studium und Promotion absolviert Dr. del Monte zunächst im Fach Psychologie an den Universitäten Hannover und Köln. Die Forschungsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Psychotraumatologie und Lernforschung und finden am Institut für Klinische Psychologie der Universität zu Köln bei Prof. Gottfried Fischer ihre Umsetzung. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit erfolgen Ausbildungen in psycho- und körpertherapeutischen Verfahren (kausale Psychotherapie nach Fischer, MPTT, EMDR, Brainspotting, Sporttherapie), sowie Spezialisierungen in der Psychotrauma- und Schmerztherapie.

Es folgt ein Studium der Medizin-Wissenschaft an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg. Dr. del Monte ist als Wissenschaftler am Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung der PMU Salzburg (Leitung Prof. Schiepek) im Bereich Neurowissenschaftliche Forschung tätig. Als Dozent für Funktionelle Neuroanatomie bekleidet er Lehraufträge an verschiedenen Universitäten in Deutschland und Österreich. Sowohl für die "Funktionelle Neuroanatomie" wie auch für die "Grundlagen der Medizin" entwickelt Dr. del Monte eigene Lehrkonzeptionen und Visualisierungen. Mehr Information hierzu finden Sie auf der Seite "Hirnwelten" von Damir del Monte | www.damirdelmonte.de.


Kundenrezensionen

(7)
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1  Stern
0

7 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


7 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... -Antikonvulsiva, NSAR, Zytostatika -Seltenere Ursachen -Bauchtraumen, nach Abdominaloperationen, nach ERCP -Virusinfektionen (Z. B. Mumps, AIDS, Virushepatitis) -Penetrierendes Ulcus duodeni/ventriculi -Ausgeprägte Hypertriglyzeridämie, Hyperkalzämie (primärer Hyperparathyreoidismus) -Ascariden in den Gallengängen Schweregrade Häufigkeit ...

  • ... 2. Phase: Ausheilung -3. Phase: Fakultativ bei nekrotisierender Pankreatitis: Infektion der Nekrosen, Sepsis, Abszess: Wiederanstieg von CRP und Leukozyten Klinik -Leitsymptome: -Oberbauchschmerzen + Anstieg von Pankreasenzymen i.S. + i. U. -Akuter Beginn mit heftigen Abdominalschmerzen (90%), die nach allen Seiten ausstrahlen können ...

  • ... gilt auch für die Lipase) -Laborparameter, die bei engmaschiger Verlaufskontrolle den Verdacht auf nekrotisierende Pankreatitis begründen: Persistierende oder erneut ansteigende Werte von CRP, LDH, PMN-Elastase, Phospholipase A2, Trypsin-aktiviertes Peptid (TAP) und Pankreatitis-assoziiertes Protein (PAP) -Bei Obstruktion des Ductus choledochus: Anstieg der cholestaseanzeigenden Enzyme (gGT, LAP, AP) und des direkten Bilirubins -Andere fakultative Laborveränderungen: -Hyperglykämie, Hypokaliämie, Hypokalzämie (prognostisch ungünstig), Leukozytose, Proteinurie -Anstieg des Serum-Kreatinins ...

  • ... -Schwere Pankreatitis: Pankreasnekrosen, evtl. Abszessstraßen -Thorax-Röntgen: Plattenatelektasen, Pleuraergüsse, komplizierend basale Pneumonie -MRCP und ERCP Ind: Bei Verdacht auf Obstruktion des Ductus choledochus -Evtl. sonogesteuerte Feinnadelpunktion nekroseverdächtiger Pankreasareale Therapie -Konservativ: ? Engmaschige Überwachung des Patienten auf Intensivstation -Nulldiät nur bei Beschwerden (Schmerzen/Übelkeit, Brechreiz) -Parenterale Volumen-, Elektrolyt- und Kaloriensubstitution: Analgetika ...

  • ... kann -Schmerz findet sich in über 90% d. F. -Lok.: In der Tiefe des Oberbauches und kann nach beiden Seiten gürtelförmig bis in den Rücken ausstrahlen -Evtl. Spätschmerz nach dem Essen -Das Spätstadium der chronischen Pankreatitis ist oft wieder schmerzfrei -Nahrungsintoleranz (Fett): Auslösung von dyspeptischen Beschwerden, Übelkeit, Erbrechen und ...

  • ... portaler Hypertension -Stenosen des Pankreasgangsystems -Stenose des Ductus choledochus mit (rezidivierendem) Ikterus; Duodenalstenose -Pankreaskarzinom als Spätkomplikation Therapie -Kausal: Z. B. Alkoholabstinenz -Symptomatisch: -Konservativ: Alkoholverbot, Therapie der entzündlichen Schübe, Therapie der exkretorischen Pankreasinsuffizienz ...

  • ... verursacht durch eine Akkumulation verschiedener Genmutationen -Meist Adenokarzinome, die am häufigsten den Pankreaskopf betreffen (70% d. F.) -Ausgangspunkt ist in 90% das Epithel der kleinen Pankreasgänge (duktales Karzinom) -Frühe lymphogene und hämatogene Metastasierung -Das Pankreaskarzinom zeichnet sich aus durch: -Schwierige Diagnose -Schwierige Therapie -Schlechte ...

  • ... der Ikterus meist vorhanden (90%) -Das Courvoisier-Zeichen (= prallelastische tastbare schmerzlose Gallenblase + Ikterus) ist Folge eines tumorbedingten Verschlusses des Ductus choledochus -Seltenere Symptome: -Thrombosen, Thrombophlebitiden, Thrombophlebitis migrans -Merke: Bei unerklärlichen rezidivierenden Thrombosen auch an Karzinome des Pankreas, Magens und der Prostata denken! -Pathologische Glukosetoleranz oder Diabetes mellitus Diagnose -Sonografie ...

  • ... 10 - 20% der Patienten kann das Pankreaskarzinom reseziert werden -5-Jahresüberlebensraten: -0% bei palliativer Therapie -15% nach Resektion mit kurativer Intention (evtl. bessere Zahlen nach postoperativer Radiochemotherapie) -Bis 40% bei Resektion ...

  • ... Neuroendokrine Tumoren Insulinom Bildung von Insulin Bildung von Gastrin Bildung von Serotonin Kallikrein Prostaglandinen Gastrinom Karzinoid Neuroendokrine tumoren Definition -Die Namensgebung erfolgt in Abhängigkeit von der jeweiligen Hormonproduktion -Eine ...

  • ... der Appendix ist meist ein gutartiger Zufallsbefund bei jeder 300. Appendektomie -Die übrigen Karzinoide metastasieren wie ein Karzinom -Mit Ausnahme einiger Bronchialkarzinoide machen sie erst durch ihre Lebermetastasen Symptome (Karzinoid-Syndrom) -Solange keine Lebermetastasen vorhanden sind, wird Serotonin durch die Leber abgebaut -Die Metastasierung ist abhängig von Lokalisation und Größe des Tumors: Zwischen ...

  • ... Das Karzinoid-Syndrom, bestehend aus der Trias Flush, Diarrhö und kardiale Symptome, kann mitunter durch Stress, Alkohol- und Nahrungsaufnahme provoziert werden: -Flush (70%): Anfallsweise Hitzewallung, Rötung von Gesicht und Hals, die in Zyanose umschlägt, Herzjagen, Schwitzen -Intermittierender schmerzhafter Subileus (50%) -Durchfälle (70%), Gewichtsverlust -Kardiale Manifestation des Karzinoid-Syndroms (Hedinger- ...

  • ... mg/dl (< 2,5 mmol/l) -Symptome der Hypoglykämie: -Autonome Symptome: Schwitzen, Hitzegefühl, Palpitationen, Tachykardien, Zittern, Schwäche, Angst, Heißhunger, Übelkeit -Symptome durch Glucosemangel: Sehstörungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Verhaltensänderungen (Konzentrationsstörungen, Aggressivität), Parästhesien, Hemiplegie, Aphasie, Krämpfe, Koma, Tod (Fehldiagnose: Neuropsychiatrische Erkrankung!) ...

  • ... lokalisierter, meist maligner Tumor (60 - 70%), der bei Diagnosestellung bereits in 50% d. F. metastasiert ist -Bildung von Gastrin und oft auch anderen gastrointestinalen Hormonen -In 75% treten Gastrinome sporadisch auf -In 25% im Rahmen multipler ...