Entdecken Sie, was Sie lernen können.

Mit Videokursen für Beruf, Studium und Freizeit.

Mediation und Konfliktmanagement

Von LL.M. Gerd Ley

Sie stehen regelmäßig vor der Herausforderung, Konflikte von und mit Mitarbeitern, Team- oder Gruppenmitgliedern professionell lösen zu müssen? Oder Sie haben es häufig mit schwierigen Verhandlungssituationen zu tun?

  • Lernen sie im beruflichen und privaten Umfeld mit Konflikten umzugehen.
  • Führen sie professionelle Gespräche und Verhandlungen.
  • Erlangen Sie fundierte Kenntnisse der Kommunikationspsychologie sowie Interventions- und Verhandlungstechniken.

Nehmen Sie jede Gelegenheit wahr, sich in den in diesem Kurs gezeigten und beschriebenen Techniken weiterzuentwickeln. Probieren Sie das Gelernte in der Praxis aus. Vielleicht, insbesondere wenn Sie noch etwas unsicher sind, versuchen Sie es zuerst im familiären Rahmen. Wenn Sie etwas sicherer sind, erweitern Sie Ihren Wirkungskreis. 


Details

  • Enthaltene Vorträge: 16
  • Laufzeit: 7:30 h
  • Enthaltene Quizfragen: 74
  • Enthaltene Lernmaterialien: 16

Dozenten des Kurses Mediation und Konfliktmanagement

LL.M. Gerd  Ley

LL.M. Gerd Ley

Gerd Ley, LL M. (Oec.), Dipl.-Verwaltungswirt, studierte Verwaltungswissenschaften an der FHSöV NW und Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Saarbrücken (Schwerpunkte Strafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Arbeitsrecht). Er war 10 Jahre als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht tätig und verfügt über mehrjährige forensische Erfahrung in der Vertretung vor dem Arbeitsgericht als Arbeitgeber und Vertreter von Arbeitnehmern (für eine Gewerkschaft). Gerd Ley war 6 Jahre als Dozent an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung Köln und 12 Jahre als Dozent an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie tätig.

Er ist als freier Mitarbeiter einer Anwaltskanzlei tätig, Referent und Berater für arbeitsrechtliche Fragen für KMU und IHK, sowie Personal- und Compliance-Berater für KMU (Schwerpunkt Arbeitsrecht, Arbeitsstrafrecht).

Rezensionen

(11)
2,4 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
4
1  Stern
4
 
Kurstitel weckt Erwartungen, die nicht erfüllt werden.
von Timo M. K. am 19. Mai 2020 für Mediation und Konfliktmanagement

7,5 Stunden später.... Trotz diverser Andeutungen und Warnungen in den bestehenden Kommentaren habe ich den Kurs trotzdem durchgeprügelt. Um Ihnen allen die Entscheidung zu ersparen, folgender zentraler Hinweis: Kurstitel und Kursinhalt sind nicht deckungsgleich. Wenn Sie an einer konventionellen Univorlesung zu Theorien zu Kommunikation, Konflikt und Mediation interessiert sind, sind Sie hier goldrichtig. Dafür 2 Punkte. Sollten Sie allerdings, so wie ich, ein Praxisseminar zu Lösungstechniken für Ihre eigenen (potentiellen) Konflikte im Geschäfts- oder Privatleben erwartet haben, können Sie sich die knapp 8 Stunden getrost sparen. Selbst die Struktur dieser "Vorlesung" leuchtet nicht immer ein. Warum werden die Grundlagen einer Mediation, Kommunikation und Konflikt, nicht an den Anfang gestellt? So muß man beispielsweise 2 Stunden bis zur Konfliktdefinition durchhalten. Auch der Vortragsstil ist extrem langatmig (selbst bei 2-facher Geschwindigkeit), weil sich der Kollege gerne selbst reden hört, sich dabei aber verzettelt. Beispiel gefällig? "Sie, der Mediant, sitzen jetzt hier als die Person, die sie selber sind." Ich wünsche Ihnen allen eine gute Entscheidung.

 
Alles gut
von Peter S. am 05. Mai 2020 für Mediation und Konfliktmanagement

Sehr lang, aber alles im grünen Bereich. Es ist nicht einfach den trockenen Stoff mit lebhaften Beispielen zu füllen.

 
Nicht wirklich interessant
von Axel C. E. am 15. April 2020 für Mediation und Konfliktmanagement

Der Vortragsstil ist sehr langatmig, es fällt wirklich schwer dem Kollegen durchgehend konzentriert zu folgen. Die Quizfragen sind auch nicht wirklich hilfreich bzw. relevant. Alles in allem eher verschwendete Zeit.

 
Es fällt schwer, konzentriert dabei zu bleiben ...
von Andreas D. am 12. April 2020 für Mediation und Konfliktmanagement

Obwohl mein Interesse an dem Thema absolut gegeben ist, konnte ich nicht zu Ende schauen. Ich finde den Vortragsstil nicht gut. Mir fehlt es an Struktur und Klarheit und auch die Wortwahl fand ich teilweise unsauber. Obwohl sicherlich viele der Inhalte gut und hilfreich sind ... schade!