Leitsymptome der Lunge von Prof. Dr. Johannes Schulze

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Leitsymptome der Lunge“ von Prof. Dr. Johannes Schulze ist Bestandteil des Kurses „Crashkurs Hammerexamen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Husten
  • - Hustentypen
  • - Krankheitsbilder
  • - Therapie
  • Geräusche
  • - Auskultation & Perkussion
  • Atemtypen
  • Pulmonologie-Befunde
  • Hypoxämie & Atemfrequenzstörungen
  • Besonderheiten & Rö Thorax

Dozent des Vortrages Leitsymptome der Lunge

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze ist Arzt für Pharmakologie und Toxikologie. Er lehrt am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Pathophysiologie und Umweltmedizin.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Partikel (Staub, Rauch, Fremdkörper) physikalische Reizung (Kälte) –chemische Reizung (Rauchen – Acrolein; Reizgase – HCl, SOx [aber keine lipophilen Gase, die in die tiefen Atemwege gehen...

... Nekrosen, Tumor, Gerinnungsstörungen! –Bronchialausguss: feste Nachformung des Bronchialbaumes (Aspergillus, Fibrin). Trockener Husten (Pleuritis, ...

... Jahreszeit], allergisch [Asthma]) –Aspiration (Kinder, Reflux bei Älteren) –Inhalativ ...

... LuFu Lungentumoren (v.a. zentrale Tu) Rö –Bronchiektasien Rö ...

... (wenn Dyspnoe >> Husten. Kardiale Ursachen) Hohes Fieber. Positive Anamnese auf Tb-Verdacht (Ausland, Obdachlose). Bekanntes Karzinom ...

... akute inhalative Intoxikation (ist bekannt; cave symptomfreies Intervall bis 48 Stunden): Funktionsanalytik LuFu, CO-Diffusion, BGA; Steroidtherapie. Postinfektiöser Husten: ...

... LuFu, Provokationstest. Eosinophile Bronchitis: >3% Eosinophile im Sputum (nicht in BAL). Lungentumor (69% Husten). RÖ zum Ausschluss (dann andere Ursachen ausschließen, dann HR-CT). Sinusitis, Rhinitis: v.a. bei Kindern; Larynx: ...

... vermindern Viskosität des Sekrets [Bronchiektasien, Bronchomalazie] Zentrale Antitussiva (Codein) nur bei trockenem Husten ...

... Bronchialstenose (Asthma, COPD, COP) –Trocken: Bronchomalazie, Tracheomalazie. Trocken: Lungentumor (etwa ab ...

... Bewegung (Pleuraerguss, Narben, Verschwartungen). Crepitatio indux, redux – zu-, abnehmende Atemgeräusche bei Pneumonie. Feuchte Rasselgeräusche – bronchiale oder bronchioläre Exsudate. Giemen, Pfeifen, Brummen – ...

... Hypersonor – vermehrte Luft (Emphysem (Asthma), Pneumothorax) Tympanitisch über Kavernen („Amphoren“) Stimmfremitus (Frequenzabhängig!) Aufgehoben – Pneumothorax, Bronchusverlegung ...

... Hirnschädigung, Hypoxie Biot-Atmung – Tachypnoe/Bradypnoe, unreifes Atemzentrum (bei Frühgeborenen ...

... Parameter –VC erhöht: Sportler –VC vermindert: Lungenfibrose –TLC (Gesamtvolumen) erhöht: ...

...(Emphysem) –Verlängerte Diffusionsstrecke (Lungenödem). Pathologisch vermindert bei Alveolitis (EAA, COP, Asthma). Verdickte ...

... Shunt-Bildung, Atelektase, Keine Belüftung (Euler-Liljestrand-Reflex) durch Vorhofseptum, Ventrikelseptumdefekt (aufpassen auf Shuntumkehr) ...

...Vaskulär: z.B. Carotisstenose –Blut: Anämie. Bradypnoe: Unreife/Störung des Hirnstammes (Neugeborene, Polytrauma, ...

... Hämoptyse (Erythrozyten, Blut im Sputum) –Kardiovaskulär...

... Belastung der Gefäßendothelien im Lungenstromgebiet. Pulmonale Granulomatose, Lungenkarzinom ...

... peripher suchen. Besonderheiten: Lungentumoren haben an Lappen- oder Segmentgrenzen keine Spikulae ...