Entdecken Sie, was Sie lernen können.

Mit Videokursen für Beruf, Studium und Freizeit.

Six Sigma Black Belt

Von   Helling und Storch

High-End Methode für fehlerfreie Produkte und Dienstleistungen

Sie haben einen Bildungsgutschein oder möchten sich darüber beraten lassen? Dann klicken Sie hier: Weiterbildung mit Bildungsgutschein

Dieser Kurs vermittelt die Inhalte der Six Sigma DMAIC Methode vollständig gemäß europäischer ISO 13053 Normschrift und amerikanischem ASQ-Standard. Damit sind Sie als Projektleiter in der Lage, auch hochgradig anspruchsvolle Projekte eigenständig und erfolgreich mit Hilfe der DMAIC-Methode durchzuführen.

Sie erwerben hier den kompletten Six Sigma Black Belt Kurs.

Neben den Lernvideos stehen Ihnen die Präsentationsfolien und zahlreiche Download-Materialien sowie praxiserprobte elektronische Arbeitshilfen zur Verfügung. Quizfragen dienen Ihrer Wissensfestigung.

Zu den Inhalten:

  • Darstellung der DMAIC-Methode (Define | Measure | Analyse | Improve | Control)
  • Projektmanagement, effektive Teamsitzungen
  • Vermittlung nicht-statistischer Hilfsmittel wie
  • CTS-Tree, SIPOC-Matrix, Ursache-Wirkungs-Diagramm/ -Matrix, Kontrollpläne
  • Vermittlung von statistischen Inhalten wie Statistische Grundlagen, Regelkarten, Prozessfähigkeitsanalyse und andere
  • Exkurs in die Grundlagen von Lean Manufacturing mit den Schwerpunkten Standardisierung, Poka Yoke und andere

Die Prüfung kann nach Abschluss des Kurses über unseren Partner Helling und Storch online abgelegt werden. Die Kosten für die Prüfung sind im Preis bereits inbegriffen. Um die optionale Anmeldung zur Prüfung zu ermöglichen, übermitteln wir Ihre Anschrift an unseren Partner: Q-LEARNING | HELLING UND STORCH | Matthias Storch, Dr. Urte Helling GbR | Am Weidenbroich 1 | D-42897 Remscheid.

Los geht’s:

Wenn systematische Problemlösung in komplexen Projekten und Prozessen Ihr Anspruch ist und Sie praxiserprobte, erfolgreiche Vorgehensweisen suchen, ist der Six Sigma Black Belt die richtige Ausbildung für Sie.

Inhalte

play symbol Kursvorstellung: Six Sigma Black Belt
04:08
play symbol E1 | Six Sigma Black Belt Einführung
16:13
lecture locked E2|1 + E2|2 | Rollen und Aufgaben als Projektleiter
24:40
lecture locked E3|1 - E3|3 | Die Projektidentifikation
26:18
Quiz zum Kurs „Six Sigma Black Belt – Einführung“
play symbol D1|1 + D1|2 | Der Projektvertrag und der Projektbericht
12:03
lecture locked D2|1.1 | Beschreibung des Problems
25:04
lecture locked D2|1.2.1 - D2|1.2.6 | Darstellung des zeitlichen Problemverlaufs mit Regelkarten
44:43
lecture locked D2|2 - D2|4 | Erarbeitung des Projektfokus
28:19
lecture locked D3|1 - D3|3 | Betrachtung der Kosten schlechter Qualität (COPQ)
22:18
lecture locked D4 | Define Phase Exit Review
07:09
Quiz zum Kurs „Six Sigma Black Belt – Define Phase“
play symbol M1|1 | Beschreibung der Erfolgsfaktoren durch Kennzahlen
20:37
lecture locked M1|1.4 | Statistik: Grundlagen
28:21
lecture locked M1|2.1 | Messsystemtauglichkeit: Basis der Datenerhebung
15:47
lecture locked M1|2.2 | Gage R&R: Die Verfahrensweise für variable Daten (Teil 1)
20:09
lecture locked M1|2.2 | Gage R&R: Verfahrensweise für variable Daten (Teil 2)
28:52
lecture locked M1|2.3 | Gage R&R: Verfahrensweise für attributive Daten
13:24
lecture locked M1|3.1 | Pov: Datenerfassung
26:13
lecture locked M1|3.2 | Prozessstabilitätsanalyse mit Regelkarten
24:09
lecture locked M1|3.3 | Prozessfähigkeitsanalyse (Teil 1)
31:30
lecture locked M1|3.3 | Prozessfähigkeitsanalyse (Teil 2)
30:19
lecture locked M1|3.3.7 | Transformationen für nicht-normalverteilte Daten
31:40
lecture locked M2|1 + M2|2 | Einflussfaktoren: Identifikation und Bewertung
23:59
lecture locked M2|2.3 | Analytisch-Hierarchischer Prozess (AHP) zur Bewertung der PIV
27:48
lecture locked M2|3 | Potenzielles Risiko: Bewertung
19:00
lecture locked M3 | Projektziel: Überprüfung
17:34
lecture locked M4 | Measure Phase: Exit Review
07:51
Quiz zum Kurs „Six Sigma Black Belt – Measure Phase“
play symbol A1|1 + A1|2 | Messsystemanalyse (MSA) und Datenerfassungsplan
20:22
lecture locked A1|3 | Grafische Analyse (Teil 1)
18:16
lecture locked A1|3 | Grafische Analyse (Teil 2)
22:16
lecture locked A2|1.1 | Vergleich von Datengruppen mit Hypothesentests (Teil 1)
33:48
lecture locked A2|1.1 | Vergleich von Datengruppen mit Hypothesentests (Teil 2)
31:35
lecture locked A2|1.1 | Vergleich von Datengruppen mit Hypothesentests (Teil 3)
34:51
lecture locked A2|1.2 | Bewertung der Hebelwirkung mittels Regressionsanalyse (Teil 1)
21:45
lecture locked A2|1.2 | Bewertung der Hebelwirkung mittels Regressionsanalyse (Teil 2)
27:26
lecture locked A2|2 | Definition der realen Verbesserungsziels
04:59
lecture locked A3 | Analyse Phase Exit Review
07:17
Quiz zum Kurs „Six Sigma Black Belt – Analyse Phase“
play symbol I1|1 | DOE als Hilfe zur Ermittlung der besten Einstellung (Teil 1)
34:47
lecture locked I1|1 | DOE als Hilfe zur Ermittlung der besten Einstellung (Teil 2)
18:05
lecture locked I1|1 | DOE als Hilfe zur Ermittlung der besten Einstellung (Teil 3)
22:36
lecture locked I1|1 | DOE als Hilfe zur Ermittlung der besten Einstellung (Teil 4)
42:26
lecture locked I1|2 | Ableitung sicherer Schranken: Toleranzrechnung
26:04
lecture locked I2 | Umsetzung der Lösung
23:33
lecture locked I3|1 | Kurzfristbewertung der Lösung
18:23
lecture locked I3|2 | Risiko-Neubewertung
13:30
lecture locked I4 | Improve Phase Exit Review
09:06
Quiz zum Kurs „Six Sigma Black Belt – Improve Phase“
play symbol C1|1 | Etablierung des Kontrollplans
24:09
lecture locked C1|2 | Einführung des Visuellen Management
34:18
lecture locked C1|3 | Anpassung der Prozessdokumentation
09:47
lecture locked C2 | Beurteilung der Verbesserung (Teil 1)
28:27
lecture locked C2 | Beurteilung der Verbesserung (Teil 2)
13:35
lecture locked C3 | Control Phase Exit Review
11:42
Quiz zum Kurs „Six Sigma Black Belt – Control Phase“
lecture locked Zusammenfassung des Black Belt Kurses
57:24
Quiz zum Kurs „Six Sigma Black Belt“

Details

  • Enthaltene Vorträge: 52
  • Laufzeit: 19:48 h
  • Enthaltene Quizfragen: 448
  • Enthaltene Lernmaterialien: 104

Dozenten des Kurses Six Sigma Black Belt

   Helling und Storch

  Helling und Storch

Helling und Storch ist Spezialist für Innovations- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Lehrgänge, Trainings und Vorträge für Akademien, Hochschulen und innerbetriebliche Bildungseinrichtungen. Ebenso gehören die Durchführung von Seminaren und Bildungsmaßnahmen, individuelles Methoden- und Praxis-Coaching sowie die Personenzertifizierung zum Angebot des Full-Service-Anbieters. Lehrgangs- und Coaching-Produkte von Helling und Storch sind vielfach ausgezeichnet und weltweit im Praxiseinsatz bei mittelständischen Unternehmen und namhaften Konzernen.

Matthias Storch ist Geschäftsführer von Helling und Storch. Als einer der ersten Six Sigma Master Black Belts Deutschlands und Lean Master blickt er auf viele Jahre, hunderte Projekte und mehr als 10.000 Teilnehmer Erfahrung in Schulung und Anwendung der Six Sigma Methoden.

Rezensionen

(2)
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1  Stern
0
 
Hoch professionell mit sehr guten Präsentationen und Unterlagen. An wenigen Stellen etwas verfranzt, lückenhaft, übertrieben
von Daniel S. am 29. November 2020 für Six Sigma Black Belt

Zur Besseren Einordnung meiner Meinung: Ich arbeite seit rund 10 Jahren in der Fertigung. Lean&Co ist tägliches Brot. Ich habe auch schon DOE-, Qualitäts-Schulungen(DGQ), etc besucht. Ich habe mich mehrere Jahre über Bücher in Statistik und SixSigma eingearbeitet und verwende Teile daraus täglich. Vorab: Ich glaube in einem normalen SixSigma Kurs würde man nicht mehr lernen. Einzig die Möglichkeit für Rückfragen steht bei lecturio nicht (mehr?) zur Verfügung. Dafür hat mehr man Zeit, damit sich alles setzen kann. Im Vergleich mit einem anderen Yellow Belt Online Kurs, ist dieser hier weniger lebendig. Da er keine „lebendige“ Vorlesung, sondern mehr ein Vortrag ist. Ein MINT Studium erleichtert die Sache. "Ohne Vorkenntnisse" halte ich für eine gewagte Aussage. Der Kurs ist sehr hochwertig aufgearbeitet. Die Präsentationen und Arbeitsmaterialien weisen sehr, sehr wenige Tipp-Fehler auf und sind wirklich schick. Für die spätere Verbreitung des Wissens kann man super auf die Vorarbeiten zurückgreifen. Vergleicht man den Preis des Kurse mit dem von SixSigma-Büchern, sind allein die PDFs auf jeden Fall 10 solcher Bücher wert. Auch gegenüber Black Belt Unterlagen von Kollegen die andere Kurse besucht haben, finde ich diese hier viel vollständiger und nicht nur eine Art Mitschrift des Kurses. Gerade die Statistik-Exkurse sind schön gemacht und anschaulich. Schließt auch bei mir Lücken bzw. erneuert es bereits Gelerntes. Die Arbeitsunterlagen kann man nicht mehr käuflich erwerben (Link ist tot - Schade). So ist man mit dem Ausdrucken und sortieren ganz schön beschäftigt… Auch die Videos kann man nicht herunterladen. Sehr schade. Der Versuch möglichst viel ohne Minitab zu bewerkstelligen, führt zu Merkwürdigkeiten und Kompromissen. Die Rohdaten sind in einem alten Minitab-Format oder in einer typisch unbrauchbaren Excel-Darstellung. Also „Breites Format“ statt Normalform, leere Kopfzeilen, sinnlose Verwendung von Hintergrundfarben,etc.pp.. Also wie auf der Arbeit…. Echte Rohdaten hätten mir viel Zeit gespart. An einigen Stellen wird quasi ideologisch übertrieben und geht sogar in „falsch“ über - „Mittelwert heißt auch Zenith“… wusste selbst unser Hausmathematiker nicht - mit dem cpk würde eine reine Veränderung der Streuung nicht bemerken - x= f(y) ist falsch… weil x immer die unabhängige ist. Sehr amerikanisch… Mein Matheprof würde ausrasten… - Es wird z.B. bei der Run-Analyse von Regelkarten von „international gleichen“ Regeln gesprochen. Dabei reicht ein Blick ins nächste SixSigma-Buch um festzustellen, dass dieses andere Regeln kennt - Boxplots ohne Notches, aber eine Aussage über (signifikanten) Unterschiede abverlangen - Beim Sigma-Niveau weiß man gar nicht, ob jetzt kurzfristig oder langfristig (1,5sigma) gemeint ist. - usw. Irgendwann sagt der Sprecher „sie konnten Fragen stellen“. Die Diskussionsfunktion läuft aber anscheinend ins Leere Die Quiz-Funktion ist nett. Allerdings ist oft eine der Antworten diskussionswürdig und gehört eher in den Bereich der Philosophie. Bin gespannt wie das bei der Online-Prüfung wird und ob es im Fall der Fälle eine Möglichkeit zur Einsicht und Diskurs gibt…

 
Umfangreicher Frontalunterricht
von Edgar B. am 13. November 2017 für Six Sigma Black Belt

Ein umfangreicher Kurs in Form von Frontalunterricht. Viele Informationen im Kurs erfordern das eigenständige erarbeiten mit den gegebenen Unterlagen. Die Vortragsform wirkt ermüdend. Folienbilder sind gut aufbereitet. Allerdings wird nicht gut kenntlich gemacht an welcher Stelle sich der Dozent befindet. Ankern anhand von einprägsamen Bildern kaum möglich. Sachlich trockener Kurs.