Hämorrhagische Diathesen von Dr. Damir del Monte (geb. Lovric)

(4)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Hämorrhagische Diathesen“ von Dr. Damir del Monte (geb. Lovric) ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Hämatologie“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Allgemeines
  • Koagolopathien
  • Thrombozytenbedingte Blutungsneigungen
  • Vaskuläre hämorrhagische Diathesen
  • Verbrauchskoagolopathie
  • Wichtige Laborwerte zur Diagnostik

Quiz zum Vortrag

  1. Von-Willebrand-Faktor
  2. Serotonin
  3. ADP
  4. Prostazyklin
  5. NO
  1. Prostazyklin
  2. Serotonin
  3. ADP
  4. Negative Phospholipide
  5. Rezeptoren für Fibrinogen
  1. Anämien
  2. Koagulopathien
  3. Thrombozytenbedingte Blutungsneigung
  4. Vaskulär bedingte Blutungsneigung
  1. x-chromosomal rezessiver Erbgang (Frauen sind Überträgerinnen)
  2. Es kommt zu kleinflächigen Blutungen
  3. Muskelblutungen entstehen nicht
  4. Gelenkblutungen werden kaum beobachtet
  5. Es erkranken meist Frauen
  1. Fehlen oder Inaktivität des Faktor IX
  2. Großflächige Blutungen
  3. Muskelblutungen
  4. Gelenkblutungen
  5. Fehlen oder Inaktivität des Faktor VIII
  1. Es handelt sich um eine Koagulopathie.
  2. Es betrifft meist Kinder.
  3. Immunreaktion vom Typ III
  4. Allergische Gefäßentzündung nach einer Infektion
  5. Symptome u.a. an Haut, Gelenken, Verdauungstrakt, Nieren
  1. Blutungsgefahr besteht bei einer Thrombozytenzahl von unter 30.000/µl
  2. Blutungsgefahr besteht bei einer Thrombozytenzahl von unter 100.000/µl
  3. Hämophilie B ist eine Störung des Faktor VIII
  4. Gefäßbedingte Blutungsneigung führt häufig zu flächenhafter Blutung
  5. Koagulopathien führen typischerweise zu Petechien
  1. Im Rahmen einer Sepsis setzen Gefäßwandzellen Faktor 3 an ihre Oberflächen.
  2. Genetisch bedingte Erkrankung
  3. Faktor IX-Mangel
  4. Fehlen des Von-Willebrand-Faktors
  5. Faktor VIII-Mangel

Dozent des Vortrages Hämorrhagische Diathesen

Dr. Damir del Monte (geb. Lovric)

Dr. Damir del Monte (geb. Lovric)

Studium und Promotion absolviert Dr. del Monte zunächst im Fach Psychologie an den Universitäten Hannover und Köln. Die Forschungsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Psychotraumatologie und Lernforschung und finden am Institut für Klinische Psychologie der Universität zu Köln bei Prof. Gottfried Fischer ihre Umsetzung. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit erfolgen Ausbildungen in psycho- und körpertherapeutischen Verfahren (kausale Psychotherapie nach Fischer, MPTT, EMDR, Brainspotting, Sporttherapie), sowie Spezialisierungen in der Psychotrauma- und Schmerztherapie.

Es folgt ein Studium der Medizin-Wissenschaft an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg. Dr. del Monte ist als Wissenschaftler am Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung der PMU Salzburg (Leitung Prof. Schiepek) im Bereich Neurowissenschaftliche Forschung tätig. Als Dozent für Funktionelle Neuroanatomie bekleidet er Lehraufträge an verschiedenen Universitäten in Deutschland und Österreich. Sowohl für die "Funktionelle Neuroanatomie" wie auch für die "Grundlagen der Medizin" entwickelt Dr. del Monte eigene Lehrkonzeptionen und Visualisierungen. Mehr Information hierzu finden Sie auf der Seite "Hirnwelten" von Damir del Monte | www.damirdelmonte.de.


Kundenrezensionen

(4)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

4 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


4 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... der weißen Blutzellen und der blutbildenden Organe Pathologische Blutungsneigungen (Hämorrhagische Diathesen) Anämien Polyglobulie und Polycythaemia ...

  • ... vaskulär bedingte Blutungen: -Petechien = punktförmige, nicht-wegdrückbare Hautblutungen -Purpura = Exanthem aus Petechien -Eckchymosen = kleinflächige Hautblutungen -Plasmatisch bedingte Blutungen = koagulopathien: -Hämatome -Gelenkblutungen = Hämarthrose; Muskelblutungen -Großflächige Hautblutungen mit scharfen Rändern Diagnose Anamnese und Klinik, Gerinnungsdiagnostik hämophilie synonym Bluterkrankheit Definition Fehlen oder Inaktivität ...

  • ... 85% der Fälle -Fehlen oder Inaktivität von Faktor VIII -Hämophilie B: -Ca. 15% der Fälle -Fehlen oder Inaktivität von Faktor IX Klinik -Typisch sind Nachblutungen ...

  • ... Antikörper, z. B. Autoantikörper gegen Thrombozyten -Abbau in einer vergrößerten Milz = Hypersplenismus -Mechanische Schädigung, z. B. an künstlichen Herzklappen Klinik Petechialer Blutungstyp Diagnose -Anamnese und Klinik -Labor: -Verlängerte Blutungszeit -Thrombozytenzahl < 140.000/µl -Suche nach Antikörpern gegen Thrombozyten -Knochenmarksbiopsie: -Megakaryozytenzahl vermindert bei Bildungsstörung -Megakaryozytenzahl erhöht ...

  • ... Blutgefäße und Kapillaren nach einem Infekt der oberen Luftwege in ca. 50% der Fälle Influenza A Pathogenese -Überempfindlichkeitsreaktion vom Typ III -Ablagerung von Immunkomplexen in der Wand kleiner Gefäße -Anschließend Aktivierung des Komplementsystems Klinik -Fieber und schweres Krankheitsgefühl ...