Was Authentizität tatsächlich bedeutet von Michael Moesslang

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Was Authentizität tatsächlich bedeutet“ von Michael Moesslang ist Bestandteil des Kurses „Imageaufbau - Professionell authentisches Juwel statt grauer Kiesel“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • "Natürliche" Authentizität
  • "Professionelle" Authentifizität
  • Authentizität anhand von Beispielen

Quiz zum Vortrag

  1. Alles Handeln kommt aus der Person und orientiert sich nicht an anderen Zielen.
  2. Alles Handeln kommt aus der Person und hat den Gewinn oder den Erfolg als Ziel.
  3. Alles Handeln kommt allein von der Zielsetzung der Unternehmung.
  4. Alles Handeln kommt aus der Situation heraus.
  1. Erfüllen Sie die Erwartungshaltung und präsentieren Sie sich stets von Ihrer besten Seite.
  2. Erfüllen Sie nicht die Erwartungshaltung und präsentieren Sie sich möglichst einfach und so wie Sie sind.
  3. Erfüllen Sie die Ansprüche an Sie und sind Sie möglichst korrekt.
  4. Erfüllen Sie nur Ihre eigenen Ziele und nehmen Sie keine Rücksicht auf Urteile anderer.
  1. Über Kleidung drücken Sie Ähnliches aus, wie über Körpersprache.
  2. Kleidung muss so geschaffen sein, dass Sie sich wohlfühlen und dies auch rüberbringen.
  3. Über Kleidung definieren Sie sich und demonstrieren Ihre höhere Position gegenüber den Zuschauern.
  4. Kleidung muss so geschaffen sein, dass Sie nur Ihre persönliche Erwartungshaltung erfüllt.
  1. Die Ansprüche und Erwartungen, die externe Personen an mich haben, auch wenn Sie mich nicht persönlich kennen
  2. Die Ansprüche, die ich selbst an mich stelle
  3. Bestimmte Anforderungen, die externe Personen erfüllen müssen, um aufzusteigen
  4. Eine gewisse Zielstrebigkeit im eigenen, individuellen Verhalten
  1. Wenn eine persönliche und authentische Marke oder Position dahinter steht.
  2. Wenn eine korporative Gruppe Sie dabei unterstützt.
  3. Wenn Politiker dahinter stehen.
  4. Wenn eine persönliche Beziehung Ihre Position geschaffen hat und Sie selbst nicht viel dafür tun mussten.

Dozent des Vortrages Was Authentizität tatsächlich bedeutet

 Michael Moesslang

Michael Moesslang

Michael Moesslang, „der Hitchcock der Präsentation“, nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise, in der Präsentationen, Vorträge und Kommunikation spannend und lebendig werden. Der Dipl. Kommunikationswirt BAW, Top 100 Speaker, 5 Sterne Redner, Erfolgs-Autor und Lehrbeauftragter – z. B. St. Galler Business School, European Business School der Hochschule Reutlingen – ist der Experte für „PreSensation®“.

In weit über 1.000 Vorträgen und Präsentationen motivierte er mit seinen mitreißenden Keynotes. Seine gelebte und professionelle Authentizität überzeugt. Er fordert die Teilnehmer auf, die Bühnen mit Persönlichkeit zu erobern. Er kämpft gegen Langeweile und mangelnde Effizienz in Präsentationen. Und er ist überzeugt, dass es der Mensch und seine Leidenschaft ist, der mehr erreicht als bloße Argumente. Seine Philosophie ist, dass jeder einzelne durch die eigene persönliche Wirkung und Selbstsicherheit im Auftreten zum positiven Botschafter für sein Unternehmen wird.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages