Periphere Schmerzsyndrome von Prof. Dr. Johannes Schulze

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Periphere Schmerzsyndrome“ von Prof. Dr. Johannes Schulze ist Bestandteil des Kurses „Crashkurs Hammerexamen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Schmerzwahrnehmung
  • Neuropathien - Unterscheidung
  • Diagnostik
  • Syndrome:
  • - Arm & Schulter
  • - Bein & Leiste
  • Sudeck - CRPS I
  • Kausalgie - CRPS II

Quiz zum Vortrag

  1. Neurapraxie
  2. Allodynie
  3. Kausalgie
  4. Axonotmesis
  5. Pallhypästhesie
  1. Axonotmesis
  2. Allodynie
  3. Kausalgie
  4. Pallhypästhesie
  5. Neurapraxie
  1. Allodynie
  2. Axonotmesis
  3. Pallhypästhesie
  4. Neurapraxie
  5. Kausalgie
  1. kurzer, einschießender, stechender Schmerz – vorwiegend neuralgiformer Schmerz
  2. strumpfförmige bzw. handschuhförmige Ausbreitung – Wurzelsyndrome der LWS bzw. HWS
  3. Überwiegend Kribbeln oder Jucken als Symptome – postzosterische Neuralgie
  4. Schmerzauslösung durch Kältespray im anästhetischen Bereich – CRPS I
  5. spontan auftretender Dauerschmerz – Deafferenzierungsschmerz, z.B. nach Amputation
  1. diffus axonale Polyneuropathie bei Alkoholabusus
  2. multiple Mononeuropathie bei Bannwarth-Syndrom
  3. diffus myelinisierende Polyneuropathie bei M. Waldenström
  4. Mononeuritis multiplex bei neu aufgetretenem D. mellitus
  5. osteoporotische Mehretagen-Wurzelläsionen
  1. Ursächlich ist eine Kompression des N. medianus, z.B. im Bereich des Retinakulum.
  2. Die Schmerzen beginnen am Tag bei Belastung und treten im Verlauf auch nachts auf.
  3. Beim Versuch, die Faust zu ballen, formt der Patient das charakteristische Bild einer Krallenhand.
  4. Längeres Ruhigstellen führt zu verstärkter Schmerzwahrnehmung
  5. Bei einem gleichzeitigen Pronator teres-Syndrom sind die Schmerzen bei Supination verstärkt.
  1. N. ulnaris-Kompression am Os hamatum und Os pisiforme – Loge de Guyon-Syndrom
  2. N. tibilalis-Kompression im Unterschenkel - Morton-Metatarsalgie
  3. Plexus brachialis-Schädigung – Cheiralgia paraesthetica
  4. N. digitalis dorsalis – thoracic outlet-Syndrom
  5. N. ulnaris-Kompression am Collum chirurgicum - Ulnarisrinnensyndrom
  1. Inguinaltunnelsyndrom, bei Tragen (zu) enger Jeanshosen
  2. Tarsaltunnelsyndrom durch Kompression des N. tibialis anterior
  3. komplexes regionales Schmerzsyndrom II (CRPS II) nach Sturz
  4. Cheiralgia paresthetica durch Reizung des N. obturatorius
  5. Reizung der Nervenwurzel L4/L5 bei Bandscheibenvorfall
  1. (P)RIND bei Cerebralsklerose
  2. Glaukom
  3. VZV-Infektion eines Trigeminus-Astes
  4. Pulpa-Infekt eines Oberkieferzahns
  5. Riesenzell-Arteriitis

Dozent des Vortrages Periphere Schmerzsyndrome

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze

Prof. Dr. Johannes Schulze ist Arzt für Pharmakologie und Toxikologie. Er lehrt am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Pathophysiologie und Umweltmedizin.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Phantomschmerz – Differenzierung, falsche Projektion. Hyper-, Hypopathie – Falschreaktion auf / Falschwahrnehmung von Schmerzreizen. Myogelose – schmerzhafte tonisierte Muskeln, Rückenschmerz, Spannungskopfschmerz. Neurapraxie – Schädigung eines Nerven ohne anatomische Durchtrennung des Axons ...

... Burning Feet, Alkohol, Hypothyreose, –medikamentös (v.a. Zytostatika, Tuberkulostatika, HIV-Medikamente) –erblich (hereditäre sensibel-autonome Neuropathie HSAN; Erythromelalgie durch SCN-Mutationen) –malignome (paraneoplastisch, MM) –infektiös (HIV, ...

... neuralgiform –Druck, Enge, Kribbeln, Jucken – Polyneuropathie –Allodynie (Wattebausch, Glas mit warmen Wasser, Spray) – Zoster, Postzosterisch –Kälteallodynie – posttraumatisch –VAS, numerische Rating-Skala, Schmerztagebuch. Untersuchung: sensibel (Dermatome), motorisch (Reflexe), autonom (vegetative Anamnese) ...

... Alkohol akut, subakut, chronisch: Vaskulitis, GBS, Vitaminmangel, Vergiftungen Biopsie Polyneuropathie diffus myelinisierend ...

... Schwurhand, Diagnostik: NLG steigt (Neurapraxie), Elektromyographie - später vermindert (Muskelzelluntergang, durch Axonotmesis, Neurotmesis); Sonographie des Retinakulum. DD: Cervikobrachialsyndrom an C6, Syringomyelie spätere Leitungsbahnen. Ther.: Analgetika, Ruhigstellung (Nachtschienen), operative Dekompression durch ...

... symptomatisch konservativ -Kostoclavicular-Syndrom: oft auf der Arbeitshandseite. Resektion der 1. Rippe. Thoracic outlet-Syndrom: Sammelbegriff für Schädigung von Nerven und Gefäßen ...

... auch Gefäßeinengung (Kompartment-Syndrom). Symptome: Fußschwäche, -lähmung, später Deformierung der Zehen. Ther.: Faszienspaltung. Tarsaltunnelsyndrom – N. tibialis-Kompression am Innenknöchel. Ursachen: Fx, Distorsion, Tendosynoviitis, Durchblutungsstörung ...

... Symptome: brennende, lanzinierende Schmerzen, nachts, regional ...

... Opioid +/- NL, Antidepressiva, Carbamazepin, NSAID. Schwache Opioide: -codone, Morphone, Tramadol. starke Opioide: Morphin, Buprenorphin (efficacy, potency). Koanalgetika: ...

... kein Akutschaden, nicht rein im Innervationsgebiet (Ausbreitung), nicht auf ein Gelenk beschränkt. Diagnose: früh – klinisch; spät - fleckige Entkalkungen der Handknochen, Inaktivitätsosteoporose im Spätstadium. Therapie –antientzündlich (eher früh, Antiphlogistika, Steroide) –Bisphosphonate bei Entkalkung nach ...

... diverse Reize (Berührung, Wärme, Hitze/Kälte. Oft begleitend Durchblutungsstörungen mit trophischen Symptomen (Glanzhaut, Schwitzen). Symptome: Brennschmerz, Hyperalgesie/Allodynie. Ausbreitung über das ...

... mit A. vertebralis, basilaris, cerebellaris superior Neurapraxie. Einseitige, sehr starke, lanzinierende Schmerzen, mit vegetativen Symptomen (Tränen, Speichelfluss, Hautrötung). Dauer...

... B-Symptome) –50% Thorax, 20% Trigeminus, Zoster ophthalmicus Keratitis, Iritis, nekrotisierende Liddermatitis, Erblindungsgefahr –50% mehr als ein Segment –Bei Befall motorischer Nerven ...