Entdecken Sie, was Sie lernen können.

Mit Videokursen für Beruf, Studium und Freizeit.

Medizinprodukteberater*in

Von Hans-Jörg Gröber

Jedes Medizintechnik-Unternehmen innerhalb der EU, ob Hersteller, Inverkehrbringer, Importeur oder Händler von Produkten, die für medizinische Zwecke eingesetzt werden, muss, im Rahmen der europäischen Gesetzgebung, einen CE-konformen Betrieb mit einer dokumentierten und regelmäßig geprüften und bestätigten Qualitätssicherung vorweisen. Innerhalb dieser Qualitätssicherung werden bestimmte Funktionen des Betriebs exakt vorgegeben und die notwendigen Qualifikationen, Aufgaben, Pflichten und Verantwortlichkeiten dieser Funktion festgelegt. Eine zentrale Rolle nimmt hierbei die Kommunikation zwischen betriebsintern und betriebsextern (typischerweise Kund*innen) ein – diese Funktion wird speziell für Medizinprodukte dem/der Medizinproduktberater*in zugeordnet.

Dieser Kurs liefert einen Überblick über die Funktion des MPB, den gesetzlichen Vorgaben, den Aufgabenbereich und die Verantwortlichkeiten und klärt die notwendigen Grundqualifikationen, die im jeweiligen QS-System dokumentiert und nachgewiesen werden müssen. Die Überprüfung des Lernerfolges wird über einen Fragenkatalog erfasst und ermöglicht ein grundlegendes Arbeiten als MPB, für die detaillierten, spezifischen Anforderungen im individuellen Einzelfall empfiehlt sich ein vertiefendes Training mit weiteren Kursen, bzw. eine intensive Auseinandersetzung mit den, in diesem Kurs zur Verfügung gestellten Material an Gesetzestexten und Informationen zum MPB und dem europäischen Medizinprodukte Gesetz (MDR 745/2017).

Details

  • Enthaltene Vorträge: 6
  • Laufzeit: 0:52 h
  • Enthaltene Quizfragen: 21
  • Enthaltene Lernmaterialien: 6

Dozenten des Kurses Medizinprodukteberater*in

 Hans-Jörg Gröber

Hans-Jörg Gröber

Hans-Joerg Groeber, Sportlehrer und Physiotherapeut (1988), Fachlehrer Physiotherapie für physikalische Therapie, Biomechanik, Trainingslehre (seit 1996), eigenes Medizintechnik-Unternehmen mit Muskelstimulation bei Querschnittlähmung und neurologischen Indikationen, seit 1990 medizinischer Fachberater national/international für Medizintechnik-Unternehmen mit den Aufgabenbereichen Produktentwicklung, Anwendungsberatung, Fachvorträge, Marketing und Präsentation.

Rezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0