Stress vermeiden, Zeit gewinnen von Stefan Küthe

(2)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Stress vermeiden, Zeit gewinnen“ von Stefan Küthe ist Bestandteil des Kurses „Zeit-, Selbst- und Stressmanagement“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Der Mensch im Hamsterrad
  • Das Miniquiz
  • Die größten Zeitdiebe
  • Weitere Zeitdiebe
  • Zur Betrachtung von Stress
  • Die Bewertung von Stress
  • Die drei Stresstypen
  • Exkurs in die Gehirnforschung
  • Selbstmanagement für Gesundheitsmuffel
  • Entspannungstechniken für Verspannte
  • Mentaltechniken für Verspannte
  • Selbstmanagement für Chaoten

Quiz zum Vortrag

  1. Versuchen Sie einzuschätzen, wie viel Zeit Sie zum Antworten benötigen und bearbeiten Sie zunächst alle kleinen Anfragen.
  2. Speichern Sie interessante E-Mails, für die Sie im Moment keine Zeit haben, im Archiv ab.
  3. Versuchen Sie so viele Mails wie möglich direkt zu löschen.
  4. Leeren Sie Ihr E-Mailpostfach jeweils morgens und abends und versuchen Sie dabei, sofort alle Mails zu beantworten.
  5. Sammeln Sie die E-Mails von mehreren Tagen und richten Sie sich dann extra einen Tag ein, an dem Sie die Mails bearbeiten.
  1. Zeitdiebe sind Arbeiten und Tätigkeiten, die lange dauern, ohne ein entsprechendes Ergebnis zu bringen.
  2. Zu den wichtigsten Zeitdieben zählen unklare oder fehlende Ziele.
  3. Häufig ist es so, dass zu viele Aufgaben auf einmal erledigt werden sollen.
  4. Ein bekannter Zeitdieb ist das häufige Setzen von Prioritäten.
  5. Zeitdiebe sind vor allem Tätigkeiten im Haushalt, aber auch unnötige Pausen im Arbeitsalltag.
  1. Wird ein äußerer Stressor auch als Druck wahrgenommen, dann entsteht Stress.
  2. Ganz gleich was passiert, Menschen bleiben selbstbewusste Wesen und entscheiden selbst, wie sie mit einem Stressor umgehen.
  3. Einem externen Stressor folgt eine auf unserem inneren Glaubenssystem beruhende Bewertung und diese Bewertung löst eine Stressreaktion aus.
  4. Beim Stressmanagement geht es darum, ein optimales Stresslevel zu erzielen.
  5. Der Dis-Stress aktiviert uns und wird positiv erlebt.
  1. Das ABC-Modell beschreibt die Reaktion des menschlichen Körpers auf einen Stressor.
  2. Es besteht aus den Teilen Auslöser, Bewertung und Konsequenz.
  3. Anhand dieses Modells kann man erklären, warum verschiedene Menschen unterschiedlich auf denselben Stressor reagieren.
  4. Das ABC-Modell beschreibt eine Methode zur Erkennung und Bekämpfung von Stress: Man erkennt den Auslöser, bewertet die Situation und zieht eine persönliche Konsequenz.
  5. Anhand dieses Modells kann man erklären, warum Eustress für den Körper gesünder ist als Disstress.
  1. Bewegung
  2. Mentaltechniken
  3. Entschleunigung
  4. Entspannung
  5. Entrümpeln
  1. Die Progressive Muskelentspannung
  2. Der Schlüssel-Schlaf
  3. Spaziergänge in der Natur
  4. verschiedene Atemtechniken
  5. Ein Hobby am Wochenende
  1. Ein Entspannungsmantra sollte sich aus den Komponenten "Persönlich - Präsens - Positiv" zusammensetzen.
  2. Die Formel beschreibt den Aufbau einer Autosuggestion, die geeignet ist, um mental zu entspannen.
  3. Die drei P's stehen für: Präsentation, Promotion, Prämie.
  4. Die Formel beinhaltet Regeln und Tipps zur gesunden Ernährung.
  5. Die Formel ist ein Merksatz um ein persönliches Mantra zur geistigen Aktivierung zu entwickeln.
  1. Das wichtigste Handwerkszeug für „Gesundheitsmuffel“ ist die Bewegung.
  2. Eine bewährte Formel für „Gesundheitsmuffel“ lautet WOG.
  3. Das wichtigste Hilfsmittel für „Verspannte“ ist die Entspannung.
  4. Für „Chaoten“ ist es wichtig, ihr Leben zu entrümpeln.
  5. Für „Verspannte“ sind regelmäßig 5 Stunden Schlaf pro Nacht ausreichend.

Dozent des Vortrages Stress vermeiden, Zeit gewinnen

 Stefan Küthe

Stefan Küthe

Wenn Sie einen Experten für Kommunikation und Verkauf suchen, sind Sie bei Stefan Küthe an genau der richtigen Adresse. Stefan Küthe ist studierter Betriebswirt und Kommunikationswirt mit langjähriger Erfahrung im Verkauf und Marketing. Seit mehr als zehn Jahren leitet er Trainings für Verkaufsspezialisten und Führungskräfte für namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen. Außerdem hält er Motivationsvorträge und ist Autor des Management-Bestsellers "Goethe für Manager – wie Sie einfach genial Arbeit und Leben meistern". Mehr Informationen unter http://www.stefan-kuethe.de/

Kundenrezensionen

(2)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

2 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


2 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wiederzuerlangen. Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass ...

... Sie erhalten… praktische Strategien, Impulse und ...

... Stress beim Menschen = körperliche Reaktion ...

... pixelio.de Weniger Sport, mehr und ungesundes ...

... Besondere Kennzeichen: Nimmt seine Arbeit mit nach ...

... Auf der Arbeit, in den Beziehungen, beruflich und ...

... BEWEGUNG Optimal: 1 x täglich bewegen. Minimal: 3 x ...

... = Präsens P = Positiv P = Ich P = bin P ...

... vom Unwichtigen. 3. Trennen Sie das Wichtige vom Dringenden. 1. Setzen ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages