Emotionale Fitness: Drei Einflussgrößen von Sebastian Quirmbach

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Emotionale Fitness: Drei Einflussgrößen“ von Sebastian Quirmbach ist Bestandteil des Kurses „Selbstführung - Ausgeglichen zum Erfolg“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Wie entstehen Emotionen?
  • Drei Einflussgrößen auf unseren emotionalen Zustand
  • Übung: Meine emotionalen Rezepte
  • Übung: Mein emotionaler Kleiderschrank

Quiz zum Vortrag

  1. Körperhaltung
  2. innerer Dialog
  3. Fokus
  4. Weltbild
  5. Selbstbild
  1. Mit unserer Körperhaltung können wir aktiv bestimmte Emotionen kontrollieren.
  2. Eine unpassende Körperhaltung kann verhindern, dass die erwünschte Emotion wirklich entsteht.
  3. Emotionen spiegeln sich in unserer Körperhaltung.
  4. Die Körperhaltung beeinflusst den emotionalen Zustand nur geringfügig.
  5. Wir können unsere Emotionen durch die Körperhaltung so weit unterdrücken, dass wir sie gar nicht mehr wahrnehmen.
  1. Zutaten sind z.B. die Körperhaltung, die Mimik und die Gestik.
  2. Zutaten sind z.B. der Fokus, Generalisierung und Eliminierungen.
  3. Zutaten sind z.B. der innere Dialog, die Worte und der Tonfall.
  4. Zutaten sind z.B. Gedanken, Meinungen und Gefühle.
  5. Zutaten sind z.B. Accessoires, Kleidung und Styling.
  1. Ein emotionaler Zustand wird mit einer bestimmten Geste verbunden.
  2. Ein Gefühlszustand wird festgehalten.
  3. Eine bestimmte Bewegung wird automatisiert.
  4. Wir lernen über einen sehr langen Zustand mit einer Emotion zu leben.
  5. In bestimmten Lebenssituation prägen wir uns Emotionen so ein, dass wir sie nicht mehr vergessen.
  1. Zu Beginn sollte man sich durch eine Achtsamkeitsübung vom Alltag abkoppeln und sich emotional "leeren".
  2. Aus dem episodischen Gedächtnis werden bestimmte Erfahrungen aufgerufen, die Sie mit der Emotion verbinden, die Sie darstellen wollen.
  3. Ziel ist es," auf Knopfdruck" in bestimmte Gefühlszustände zu kommen.
  4. Sie lernen verschiedene Rollen zu spielen, indem Sie über bestimmte Kleidung etc. in die Rolle "eintauchen".
  5. Zu Beginn sollten Sie durch eine Achtsamkeitsübung die Emotionen Ihrer Mitmenschen ganz genau erspüren.

Dozent des Vortrages Emotionale Fitness: Drei Einflussgrößen

 Sebastian Quirmbach

Sebastian Quirmbach

Sebastian Quirmbach ist internationaler Trainer und Coach für Führungskräfte. Er hat in mehr als 10 Ländern Seminare und Vorträge für Unternehmen, Universitäten und Ministerien gehalten. Er verfügt über ein hohes Maß an Einfühlvermögen, Methodenkenntnis und Erfahrung, das er innovativ und individuell zur Persönlichkeits- und Teamentwicklung seiner Klienten einsetzt.

Als Jongleur, Magier und Musiker stand Sebastian Quirmbach bereits im Alter von 14 Jahren vor großem Publikum. Nach dem Musikstudium in Los Angeles baute er ein internationales Franchisesystem von Musikschulen auf. Mit seiner Rückkehr nach Europa begann er 2004 seine Laufbahn als Trainer, Berater und Coach. Inhaltlicher Schwerpunkt seiner Arbeit ist von Beginn an die Entwicklung von strategischen und operativen Führungskompetenzen. Zu seinen Kunden gehören unter anderem ein in Deutschland marktführendes Anwaltsbüro, ein Privatklinikverbund in der Schweiz sowie Hochschulen in Spanien, Deutschland und Kolumbien.

Neben seiner Karriere führt er seine Ausbildung stetig fort: Bachelor of Arts in Europäischer Betriebswirtschaftslehre an der Europäischen Fernhochschule Hamburg / Ausbildung als Coach an der IESE Business School, Barcelona / NLP Ausbildung bei Richard Bandler, London / Master in psychologischer Intervention an der Universidad de Valencia bei John McWhirter / Master of Arts in Business Coaching und Change Management an der Europäischen Fernhochschule in Hamburg.

Sebastian Quirmbach ist fasziniert von den Mechanismen und Strategien, die einzelne Menschen und ganze Teams zum Erfolg bringen. Diese Faszination zusammen mit umfassendem Wissen und Erfahrung machen jedes Seminar, jeden Workshop und jedes Coaching zu einem echten Change-Prozess.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Wahrnehmung in diesen Momenten hat. - welche (Physiologie) Körperhaltung, Atmung, Mimik und Gestik Sie mit diesem Zustand verbinden. - welchen inneren Dialog Sie mit sich selbst führen. Eine emotionale Reaktion, die ich vermeiden oder abschwächen möchte: mein Fokus: ...

...Meine typischen Gesten in diesem Moment - meine Mimik (betrachten Sie sich ggf. im Spiegel, während Sie an diese Situation denken) - mein innerer Dialog: ...

...z. B. die Motivation wählen, aber auch einen Entspannungszustand, Freude, Liebe, Humor etc.. Geben Sie jedem dieser drei Zustände ein klares Etikett und beschreiben Sie die drei wesentlichen Zutaten zum passenden emotionalen Rezept. Nützlicher emotionaler Zustand 1: Mein Fokus: Darauf liegt meine Aufmerksamkeit / Folgendes nehme ich vergrößert, verzerrt ...

... meine Aufmerksamkeit, Folgendes nehme ich vergrößert, verzerrt wahr - hierum kreisen meine inneren Bilder… meine Physiologie: meine Körperhaltung , meine Atmung , meine typischen Gesten in diesem Moment , meine Mimik (betrachten Sie sich ggf. im Spiegel, während ...

... Selbstkenntnis: ICH. 6. Selbstkenntnis: Temperament, Charakter, Persönlichkeit. 7. Entscheidungen: Rad des Lebens und Zukunftstagebuch. 8. Entscheidungen: Entscheiden = konkret festlegen. 9. Entscheidungen: Komfort und Ziele. 10. Plan: Rubikon und Pyramiden ...

... wie Sie sich im richtigen Moment in den richtigen ...

... psychophysiologischer bzw. psychischer Prozess, der durch die bewusste und/oder unbewusste Wahrnehmung eines Objekts oder einer Situation ausgelöst wird und mit physiologischen Veränderungen, spezifischen ...

... Physiologischen Veränderungen. Kognitionen. Gefühlserleben. Verhaltensbereitschaft. ...

... bewusste oder unbewusste Wahrnehmung: Wie real ist unsere ...

... Fokus, innere Bilder, Verzerrungen, Generalisierungen, Eliminierungen … innerer Dialog, Worte, ...

... Eine emotionale Reaktion, die ...

... selbst klassisch konditionieren. Bestimmte Bewegung. Bestimmte Berührung. Bestimmte Körperhaltung. ...

... sich für die Arbeit? Für formelle Feierlichkeiten? Für einen gemütlichen Abend zu ...

... wie Sie sich im richtigen Moment in den ...

... 19. Kapitel lernen Sie wie Stress ...