Bedürfnisse und Werte im Change Management von Melanie Harps-Pötter

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Bedürfnisse und Werte im Change Management “ von Melanie Harps-Pötter ist Bestandteil des Kurses „Individuen im Change Management“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Definitionen: Bedürfnisse und Werte
  • Bedürfnisse
  • Werte
  • Moral & Ethik
  • Zusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. Bedürfnisse entstehen aus dem Inneren heraus.
  2. Werte entstehen aus den äußeren Lebensumständen.
  3. Werte sind Bedürfnisse erweitert um die Lebensumstände.
  4. Werte und Bedürfnisse meinen das Gleiche.
  1. Nahrung
  2. Atemluft
  3. Partnerschaft
  4. Wertschätzung
  1. Es besteht eine Hierarchie der Bedürfnisse
  2. Es ist individuell unterschiedlich, wie umfänglich befriedigt die Bedürfnisse einer Kategorie sein müssen.
  3. Erst wenn eine „Bedürfnisstufe“ zu 100 % befriedigt ist, entstehen die Bedürfnisse der nächsten Kategorie.
  4. Bedürfnisse entstehen aus allen Bedürfnisstufen parallel.
  1. Bedürfnisse beeinflussen die Motivation.
  2. Werden Bedürfnisse nicht erfüllt, könnten das die Gründe für Widerstände sein.
  3. Der Grad der Bedürfnisbefriedigung zeigt den IQ eines Menschen.
  4. Bedürfnisse sind für alle Menschen identisch. Wichtig ist, dass alle Bedürfnisse gleich erfüllt sind.
  1. Werte fördern die Erfüllung von Bedürfnissen.
  2. Persönliche Werte können zueinander im Konflikt stehen.
  3. Über die eigenen Wertvorstellungen bewerten wir das Handeln anderer Menschen.
  4. Die Diskussion über Werte ist eine Diskussion die im 20. Jahrhundert begonnen hat.
  1. Ethik hinterfragt die Moral.
  2. Moral ist ein akzeptiertes Wertesystem einer Gruppe / Kultur.
  3. Ethik hat als Ziel, Werte und Moral so aufzustellen, dass den Menschen ein erfülltes Leben ermöglicht wird.
  4. Moral und Ethik haben die gleiche Bedeutung.

Dozent des Vortrages Bedürfnisse und Werte im Change Management

 Melanie Harps-Pötter

Melanie Harps-Pötter

Melanie Harps-Pötter ist Change-Managerin und Business-Coach aus Hamburg. Ihre Qualifikationen reichen von einem Abschluss als Diplom-Ingenieurin über ein IHK-Zertifikat im Bereich GmbH-Geschäftsführung und Management bis hin zu einem Master of Arts im Bereich Business Coaching und Change Management. Aufgrund Ihrer Erfahrungen im Bereich der GmbH Geschäftsführung, der Abteilungsleitung, im Business-Development sowie im Qualitäts- und Projektmanagment ist sie der richtige Ansprechpartner für die Themen Change-Management, Business-Coaching und Moderation.

Melanie Harps-Pötter und Rüdiger Pötter agieren als Business Coachs, Modera-toren, Projektmanager und Change Manager mit einschlägiger Berufserfahrung als Führungskräfte in verschiedenen Branchen, Unternehmensgrößen und Unternehmensstrukturen unter dem LOGO PREchange.

2011 veröffentlichte Melanie Harps-Pötter ihr Buch "Selbstgesteuertes lernen und emotionale Intelligenz-- Welche Bedeutung haben selbstgesteuertes Lernen und emotionale Intelligenz für Coaching- und Moderationsprozesse?" (GRIN-Verlag).

Kundenrezensionen

(1)
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

1 Kundenrezension ohne Beschreibung


1 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... Was motiviert mich? Wann leiste ich Widerstand? ...

  • ... den äußeren Lebensumständen ...

  • ... Keine empirische Überprüfung ...

  • ... Sexualität, Schlaf, Physiologisches Grundbedürfnis ...

  • ... Soziale Rollen; Soziales Bedürfnis: Stabilität, Ordnung; Angstfreiheit, Vorhersehbarkeit ...

  • ... Sicherheitsbedürfnis: Nahrung, Atemluft; Sexualität, Schlaf; Physiologisches Grundbedürfnis ...

  • ... der Persönlichkeit Selbstverwirklichung; Anerkennung, Prestige; Stärke, Unabhängigkeit Individualbedürfnis; Freundschaft, Liebe; Soziale ...

  • ... ein Teilbereich der Philosophie; befasst sich mit Moral, Werten, ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages