Recherche und Faktenprüfung im Journalismus von Tim Schleider

(1)

Über den Vortrag

Ein Journalist muss sich an Tatsachen orientieren. Doch wie kommt er daran? Wie erschließt er sich ein neues Thema? Und wie kann er sich sicher sein, mit seinem Artikel richtig zu legen? Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in diesem Vortrag.

Der Vortrag „Recherche und Faktenprüfung im Journalismus“ von Tim Schleider ist Bestandteil des Kurses „Journalistisches Handwerk erlernen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Warum recherchieren wir?
  • Der Anfang
  • Recherche im Internet
  • Recherchequellen
  • Im Zweifelsfall
  • Weitere wichtige Mittel
  • Achtung

Quiz zum Vortrag

  1. nach etwas suchen
  2. etwas enthüllen
  3. etwas verraten
  4. etwas anprangern
  1. Stimmt das Datum 1. Mai?
  2. Heißt der Geschäftsführer „Bernhard Grubenholz"?
  3. Heißt die Position von Bernhard Grubenholz „Geschäftsführer“?
  4. Ist die Praxismöbel AG wirklich der größte Ausstatter von Zahnarztpraxen in ganz Europa?
  5. Es muss nichts nachrecherchiert werden.
  1. Was ist mein Thema?
  2. Wen kann ich dazu befragen?
  3. Was kann ich selbst sehen?
  4. Was muss ich wissen?
  5. Wann soll die Nachricht erscheinen?
  1. Webseite des Statistischen Bundesamtes
  2. Webseite des Auswärtigen Amtes
  3. Wikipedia
  4. „Spiegel Online“
  1. Glaubwürdigkeit und Seriosität
  2. Exklusivität einer Nachricht
  3. Bestmögliche Überraschung der Leser
  4. Aufdeckung eines Skandals
  1. Betroffene
  2. Augenzeugen
  3. Freunde
  4. Bekannte
  5. Kollegen
  1. Gesunde Skepsis
  2. Gute Allgemeinbildung
  3. Sichere Kommunikationsfähigkeit
  4. Starke Empathiefähigkeit
  5. Große Geduld
  1. Das Gespräch dient der Information über größere Zusammenhänge.
  2. Im Hintergrund zeichnet ein Tonband; der Mitschnitt steht hinterher allen Teilnehmern zur Verfügung.
  3. Während vorn auf der Bühne eine Rede gehalten wird, geben im Hintergrund Mitarbeiter des Veranstalters den Journalisten weitere Informationen.
  4. Über solch ein Gespräch darf in der Regel nicht berichtet werden.

Dozent des Vortrages Recherche und Faktenprüfung im Journalismus

 Tim Schleider

Tim Schleider

Tim Schleider wurde 1961 in Bremen geboren. Er studierte Geschichte, Philosophie und Kunstgeschichte in Berlin, Göttingen und Hamburg. Seine Ausbildung zum Journalisten erlangte er durch ein Volontariat bei einer Wochenzeitung in Hamburg. Anschließend war er als Politikredakteur, Ressortleiter und stellvertretender Chefredakteur tätig. Tim Schleider war außerdem 1 1/2 Jahre Pressesprecher der Hamburger Kultursenatorin Dr. Christina Weiss. Seit dem Jahr 2000 leitet er das Kulturressort der „Stuttgarter Zeitung“, der führenden regionalen Tageszeitung in Baden-Württemberg, mit einer gedruckten Auflage von täglich rund 130.000 Exemplaren. Tim Schleider ist seit mehreren Jahren aktiv in der Aus- und Fortbildung von Journalisten.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Wahrheit nicht auf der Hand liegt und weil ...

... Was kann ich schauen? ...

... und Augenzeugen - frühere Berichterstattung - Behörden - Experten ...

... Namen und Daten überprüfen! - Jede schwerwiegende Tatsachenbehauptung durch zweite Quelle ...

... Recherche - Hintergrundgespräch - Kontaktpflege ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages