Hehlerei (§ 259 StGB) von RA Stefan Koslowski

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Hehlerei (§ 259 StGB)“ von RA Stefan Koslowski ist Bestandteil des Kurses „Straftaten gegen das ganze Vermögen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Hehlerei
  • Tatobjekte der Hehlerei
  • Hehlerei: Tathandlungen
  • Hehlerei: Subjektiver Tatbestand
  • Fallbeispiel: Gute Freunde
  • Falllösung: Strafbarkeit des F
  • Falllösung: Strafbarkeit des K

Quiz zum Vortrag

  1. Ausreichend ist, dass Vermögensinteressen durch die Tat verletzt wurden.
  2. Erforderlich ist, dass ein Vermögensdelikt im eigentlichen Sinne begangen worden ist.
  3. Erforderlich ist, dass es durch die Tat zu einem Vermögensschaden bei dem Vermögensinhaber gekommen ist.
  1. Der Täter der Vortat.
  2. Der Mittäter der Vortat.
  3. Der Gehilfe der Vortat.
  4. Der Anstifter der Vortat.
  1. Weil das Tatobjekt der Hehlerei unmittelbar aus der Vortat stammen muss.
  2. Weil kein Zusammenhang mit der Vortat besteht.
  1. Gewollter Erwerb der Verfügungsmacht über die Sache zu eigenen Zwecken durch kollusives Zusammenwirken mit dem Vortäter.
  2. Gewollter Erwerb der Verfügungsmacht über die Sache zu eigenen Zwecken durch verbotene Eigenmacht.
  1. Absetzen ist die selbstständige und weisungsunabhängige im Interesse und mit Einverständnis des Vortäters erfolgende Veräußerung der Sache an Dritte.
  2. Absetzen ist die selbstständige und weisungsunabhängige im eigenen Interesse und mit Einverständnis des Vortäters erfolgende Veräußerung der Sache an Dritte.
  3. Absetzen ist die unselbstständige und weisungsabhängige im Interesse und mit Einverständnis des Vortäters erfolgende Veräußerung der Sache an Dritte.

Dozent des Vortrages Hehlerei (§ 259 StGB)

RA Stefan Koslowski

RA Stefan Koslowski

Stefan Koslowski hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert und bereits im Studium den Schwerpunkt auf das Strafrecht gelegt. Beide juristischen Prüfungen bestand er mit Prädikat. Er bringt als Strafverteidiger die notwendige Kompetenz und Erfahrung mit, die strafrechtlichen Materien kompetent darzustellen. Seine Erfahrung als Korrekturassistent an verschiedenen Universitäten lässt er immer wieder in die Vorträge einfließen, um typische Fehlerquellen und Fallen aufzuzeigen und zu zeigen, wie man es besser macht. Die Ausbildung junger Juristen ist für Stefan Koslowski eine Herzensangelegenheit. Sein durch Studium und Praxis erworbenes Wissen gibt er gerne an Studierende weiter, online und auch als Dozent an der Akademie Kraatz in Berlin.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0