Einführung: Geschützte Rechtsgüter, Urkundenbegriff von RA Stefan Koslowski

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Einführung: Geschützte Rechtsgüter, Urkundenbegriff“ von RA Stefan Koslowski ist Bestandteil des Kurses „Urkundendelikte“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Geschütztes Rechtsgut
  • Definition von Urkunden
  • Besondere Erscheinungsformen
  • Frage zur Fotokopie
  • Fallbeispiel: Der Ghostwriter
  • Fallbeispiel: Lösung

Quiz zum Vortrag

  1. Geschütztes Rechtsgut ist die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Rechtsverkehrs mit Urkunden.
  2. Geschütztes Rechtsgut ist das Beweisführungsrecht des Einzelnen.
  3. Geschütztes Rechtsgut ist der Schutz des Staates vor Mehraufwand bei der Strafverfolgung.
  4. Geschütztes Rechtsgut ist der Erhalt einer funktionierenden Wirtschaft.
  1. Es handelt sich um abstrakte Gefährdungsdelikte.
  2. Es handelt sich um konkrete Gefährdungsdelikte.
  3. Es handelt sich um Fahrlässigkeitsdelikte.
  4. Es handelt sich um Dauerdelikte.
  1. Die Urkundendelikte weisen eine vierfache Schutzrichtung auf!
  2. Die Urkundendelikte weisen eine dreifache Schutzrichtung auf!
  3. Die Urkundendelikte weisen eine zweifache Schutzrichtung auf!
  4. Die Urkundendelikte weisen eine fünffache Schutzrichtung auf!
  1. In der Definition sind drei Begriffsmerkmale enthalten!
  2. In der Definition sind zwei Begriffsmerkmale enthalten!
  3. In der Definition sind vier Begriffsmerkmale enthalten!
  4. In der Definition sind fünf Begriffsmerkmale enthalten!
  1. Perpetuierungsfunktion, Beweisfunktion und Garantiefunktion
  2. Perpetuierungsfunktion, Beweisfunktion und Sicherungsfunktion
  3. Beweisfunktion, Garantiefunktion und Klarstellungsfunktion
  1. Zusammengesetzte Urkunde, Gesamturkunde und Mehrfachexemplare
  2. Zusammengesetzte Urkunde und Gesamturkunde
  3. Gesamturkunde und Mehrfachexemplare
  4. Zusammengesetzte Urkunde und Mehrfachexemplare
  1. Durchschrift, Abschrift und Kopie
  2. Durchschrift und Abschrift
  3. Abschrift und Kopie
  4. Durchschrift und Kopie
  1. Grundsätzlich nicht, es werden aber von der Rechtsprechung zwei Ausnahmen gemacht.
  2. Ja, hierbei handelt es sich um Urkunden.
  3. Grundsätzlich nicht, es werden aber von der Rechtsprechung vier Ausnahmen gemacht.

Dozent des Vortrages Einführung: Geschützte Rechtsgüter, Urkundenbegriff

RA Stefan Koslowski

RA Stefan Koslowski

Stefan Koslowski hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert und bereits im Studium den Schwerpunkt auf das Strafrecht gelegt. Beide juristischen Prüfungen bestand er mit Prädikat. Er bringt als Strafverteidiger die notwendige Kompetenz und Erfahrung mit, die strafrechtlichen Materien kompetent darzustellen. Seine Erfahrung als Korrekturassistent an verschiedenen Universitäten lässt er immer wieder in die Vorträge einfließen, um typische Fehlerquellen und Fallen aufzuzeigen und zu zeigen, wie man es besser macht. Die Ausbildung junger Juristen ist für Stefan Koslowski eine Herzensangelegenheit. Sein durch Studium und Praxis erworbenes Wissen gibt er gerne an Studierende weiter, online und auch als Dozent an der Akademie Kraatz in Berlin.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages