19. Präferenzordnung Lösungen von Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

(3)

video locked

Über den Vortrag

In diesem Modul werden die Lösungen der Übungsaufgaben zum Thema Präferenzordnung besprochen.

Bitte beachten Sie, dass ich auch ein Buch - VWL-Fibel Theorie der Marktwirtschaft - zu diesem Kurs herausgebe, in dem Sie neben dem zu vermittelnden Stoff die Lösungen zu allen Klausuraufgaben seit 2002 finden.

Der Vortrag „19. Präferenzordnung Lösungen“ von Diplom-Volkswirt Axel Hillmann ist Bestandteil des Kurses „Mikroökonomie A: Haushaltstheorie“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Lösung der Übungsaufgaben a und b
  • Lösung der Übungsaufgabe c
  • Lösung der Übungsaufgabe d
  • Lösung der Übungsaufgabe e
  • Lösung der Übungsaufgabe f
  • Lösung der Übungsaufgabe g
  • Lösung der Übungsaufgabe h
  • Lösung der Übungsaufgabe i
  • Lösung der Übungsaufgabe j
  • Lösung der Übungsaufgabe k
  • Lösung der Übungsaufgabe l
  • Lösung der Übungsaufgaben m und n

Dozent des Vortrages 19. Präferenzordnung Lösungen

Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

Diplom-Sozialpädagoge (Universität Bremen)

Diplom-Volkswirt (FernUniversität Hagen)

seit 1997 freiberuflicher Autor und Dozent für VWL

1998-2010 VWL-Mentor am Studienzentrum Hamburg (Universität Hamburg)

www.axel-hillmann.de | www.vwl-repetitorium.de www.facebook.com/Repetitorium.Axel.Hillmann


Kundenrezensionen

(3)
3,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
1

3 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


3 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... a) Eine starke Präferenzordnung ist ...

... b) Eine Indifferenzordnung ist nicht vollständig. RICHTIG. Haushaltstheorie ...

... Lösung der Übungsaufgabe [richtig oder falsch?] c) Angenommen, Güterbündel A ...

... Aus der Nichtsättigungsannahme folgt, dass in einem Güterdiagramm A ...

... Lösung der Übungsaufgabe [richtig oder falsch?] c) Angenommen, Güterbündel A ...

... Aus der Nichtsättigungsannahme folgt, dass in einem Güterdiagramm ...

... Lösung der Übungsaufgabe [richtig oder falsch?] c) Angenommen, Güterbündel ...

... Aus der Nichtsättigungsannahme folgt, dass in einem Güterdiagramm ...

... Lösung der Übungsaufgabe [richtig oder falsch?] c) Angenommen, ...

... Güterdiagramm A nicht links unterhalb B liegen kann. RICHTIG. Haushaltstheorie. Repetitorium ...

... d) Die Nutzenfunktion widerspricht der ...

... Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. Präferenzordnung ...

... [richtig oder falsch?] d) Die Nutzenfunktion widerspricht der Nichtsättigungsannahme. FALSCH. ...

... e) Die Nutzenfunktion widerspricht der ...

... Stetigkeitsannahme. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel ...

... e) Die Nutzenfunktion widerspricht der ...

... Nutzenfunktion widerspricht der Stetigkeitsannahme. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. ...

... Nutzenfunktion widerspricht der Stetigkeitsannahme. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. ...

... dem Axiom der Vollständigkeit. Haushaltstheorie. Repetitorium ...

... f) Sich schneidende Indifferenzkurven widersprechen ...

... richtig: Sich schneidende Indifferenzkurven widersprechen dem Axiom der Transitivität. ...

... g) Die Nutzenfunktion widerspricht der Annahme ...

... Konvexität. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. ...

... Konvexität. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. Präferenzordnung ...

... Konvexität. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. Präferenzordnung ...

... h) Die Nutzenfunktion widerspricht dem ...

... der Vollständigkeit. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel ...

... h) Die Nutzenfunktion widerspricht dem Axiom ...

... Vollständigkeit. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. ...

... h) Die Nutzenfunktion widerspricht dem Axiom ...

... nur für Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann ...

... i) Die folgende Nutzenfunktion widerspricht der ...

... Repetitorium Axel Hillmann. Präferenzordnung ...

... i) Die folgende Nutzenfunktion widerspricht der Nichtsättigungsannahme: RICHTIG. Nur für ...

... Axel Hillmann. Präferenzordnung ...

... j) und repräsentieren dieselbe Präferenzordnung. FALSCH. Haushaltstheorie ...

... Hillmann. Präferenzordnung ...

... k) Die folgenden Nutzenfunktionen repräsentieren dieselbe Präferenzordnung: RICHTIG. Haushaltstheorie ...

... repräsentieren dieselbe Präferenzordnung: RICHTIG. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. Präferenzordnung ...

... l) und repräsentieren dieselbe ...

... Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. Präferenzordnung ...

... l) und repräsentieren dieselbe Präferenzordnung. RICHTIG. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. ...

... Präferenzordnung ...

... Präferenzordnung kann durch verschiedene Nutzenfunktionen repräsentiert werden. Umgekehrt gilt dies nicht. ...

... unterschiedlichen Nutzenfunktionen mit jeweils positiven, aber abnehmenden Grenznutzen liegen stets dieselbe Präferenzordnung ...

... kann durch verschiedene Nutzenfunktionen repräsentiert werden. Umgekehrt gilt dies nicht. RICHTIG. ...

... aber abnehmenden Grenznutzen liegen stets dieselbe Präferenzordnung zu Grunde. FALSCH. Haushaltstheorie. Repetitorium Axel Hillmann. ...

... nächsten Modul. A. Haushaltstheorie. - Einführung - Nutzenfunktion und Indifferenzkurve - Budgetrestriktion ...