16. Vollkommene Konkurrenz Lösungen von Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

(1)

video locked

Über den Vortrag

In diesem Modul werden die Lösungen der sechs Übungsaufgaben zum Thema „Vollkommene Konkurrenz“ besprochen.

Bitte beachten Sie, dass ich auch ein Buch - VWL-Fibel Einführung in die Wirtschaftswissenschaft - zu diesem EVWL-Kurs herausgebe, in dem Sie neben dem zu vermittelnden Stoff die Lösungen zu allen Klausuraufgaben seit 2007 finden.

Der Vortrag „16. Vollkommene Konkurrenz Lösungen“ von Diplom-Volkswirt Axel Hillmann ist Bestandteil des Kurses „VWL A: Einführung Mikroökonomik“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Lösung der Übungsaufgabe 1
  • Lösung der Übungsaufgabe 2.1
  • Lösung der Übungsaufgabe 2.2
  • Lösung der Übungsaufgabe 2.3
  • Lösung der Übungsaufgabe 2.4
  • Lösung der Übungsaufgabe 2.5
  • Lösung der Übungsaufgabe 3.1
  • Lösung der Übungsaufgabe 3.2
  • Lösung der Übungsaufgabe 4.1
  • Lösung der Übungsaufgabe 4.2
  • Lösung der Übungsaufgabe 4.3
  • Lösung der Übungsaufgaben 5.1 und 5.2
  • Lösung der Übungsaufgaben 5.3 bis 5.5
  • Lösung der Übungsaufgabe 5.6
  • Lösung der Übungsaufgabe 5.7
  • Lösung der Übungsaufgabe 5.8
  • Lösung der Übungsaufgabe 5.9
  • Lösung der Übungsaufgaben 5.10 und 5.11
  • Lösung der Übungsaufgabe 5.12

Dozent des Vortrages 16. Vollkommene Konkurrenz Lösungen

Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

Diplom-Sozialpädagoge (Universität Bremen)

Diplom-Volkswirt (FernUniversität Hagen)

seit 1997 freiberuflicher Autor und Dozent für VWL

1998-2010 VWL-Mentor am Studienzentrum Hamburg (Universität Hamburg)

www.axel-hillmann.de | www.vwl-repetitorium.de www.facebook.com/Repetitorium.Axel.Hillmann


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

1 Kundenrezension ohne Beschreibung


1 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... der Übungsaufgabe 1 Bitte füllen Sie das folgende ...

... einer wenige viele Anbieter einer bilaterales Monopol beschränktes Monopol Monopol wenige beschränktes ...

... 2 [richtig oder falsch?] 1.Wenn die Nachfrager und / oder Anbieter ...

... Präferenzen für das betrachtete Gut aufweisen, spricht man von einem ...

... der Übungsaufgabe 2 [richtig oder falsch?] 2.Das ...

... jeglicher Präferenzen bedeutet Homogenität des betrachteten Gutes. ...

... der Übungsaufgabe 2 [richtig oder falsch?] 3.Wenn der ...

... vollkommen ist, ist die Marktform der vollkommenen Konkurrenz ...

... falsch?] 3.Wenn der Markt vollkommen ist, ist die Marktform der vollkommenen Konkurrenz gegeben. Richtig ist: ...

... 4.Im Monopol wird ein inhomogenes Gut ...

... Lösung der Übungsaufgabe 2 [richtig oder falsch?] ...

... Gut gehandelt. Richtig ist: Im Monopol wird ein homogenes ...

... Übungsaufgabe 2 [richtig oder falsch?] 5.Ein Polypol ist eine ...

... notwendige Bedingung für die Existenz eines Marktes unter vollkommener ...

... 2 [richtig oder falsch?] 5.Ein Polypol ist eine notwendige Bedingung für ...

... eines Marktes unter vollkommener Konkurrenz. notwendig: Polypol notwendig: homogenes Gut hinreichend notwendig: ...

... folgenden individuellen Angebotsfunktionen bitte durch horizontale Addition die Marktangebotskurve für Marktpreise ...

... Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz ...

... die folgenden individuellen Angebots- funktionen bitte durch horizontale Addition die Marktangebotskurve für Marktpreise 0 ??p ??4!? ...

... Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz ...

... der Übungsaufgabe 3 2.Wie lautet die Funktionsgleichung ...

... Funktionsgleichung für die Marktangebotskurve aus Aufgabe 1? Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz 

... Angebotsseite des Marktes für das Gut X befinden sich 2.000 Anbieter, die alle dieselbe Kostenfunktion ...

... die Marktnachfrage gilt Xd = 8.000 - 1.000?p. 1.Berechnen Sie bitte Gleichgewichtspreis und Gleichgewichtsmenge! Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz ...

... für das Gut X befinden sich 2.000 Anbieter, die alle dieselbe Kostenfunktion aufwei- sen: K = x2 + 2. Für ...

... = 8.000 - 1.000?p. 2.Für welche Höhe der Fixkosten erzielt jeder Anbieter ei- nen Gewinn von Null? Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz ...

... - 1.000?p. 3.Angenommen, die Nachfrage steigt preisunabhängig um 4.000 Gütereinheiten. Wie hoch ist der Gewinn eines je- den Anbieters? Markt- und Preistheorie: Vollkommene ...

... Gut X befinden sich 2.000 Anbieter, die alle dieselbe Kostenfunktion aufweisen: K = x2 + 2. Für die Marktnachfrage gilt Xd = ...

... - 1.000?p. 3.Angenommen, die Nachfrage steigt preisunabhängig um 4.000 Gütereinheiten. Wie hoch ist der Gewinn eines jeden Anbieters? Markt- und Preistheorie: Vollkommene ...

... Gut X befinden sich 2.000 Anbieter, die alle dieselbe Kostenfunktion aufweisen: K = x2 + 2. Für die Marktnachfrage gilt Xd = ...

... Sind die folgenden Aussagen richtig oder falsch? Markt- und Preistheorie: Vollkommene ...

... 1.Bei einem Überschussangebot verschiebt sich die Angebotskurve nach rechts. 2.Bei einem ...

... verschiebt sich die Angebotskurve nach unten. falsch Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz ...

... einem Überschussangebot verschiebt sich die Angebotskurve nach rechts. falsch 2.Bei einem Überschussangebot ...

... die Angebotskurve nach unten. falsch Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz X p Pmin ...

... einem Überschussangebot verschiebt sich die Angebotskurve nach rechts. falsch 2.Bei einem Überschussangebot verschiebt ...

... die Angebotskurve nach unten. falsch Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz X p Pmin ...

... einem Überschussangebot verschiebt sich die Angebotskurve nach rechts. falsch 2.Bei einem Überschussangebot ...

... die Ange- botskurve nach unten. falsch Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz X p Pmin ...

... einem Überschussangebot verschiebt sich die Ange- botskurve nach rechts. falsch 2.Bei einem Überschussangebot verschiebt ...

... sich die Angebotskurve nach oben verlagert. 5.Bei einer Überschussnachfrage steigt der Preis, ...

... 3.Bei einer Überschussnachfrage steigt der Preis. richtig 4.Bei einer Überschussnachfrage steigt der ...

... sich die Angebotskurve nach oben verlagert. 5.Bei einer Überschussnachfrage steigt der Preis, worauf ...

... Überschussnachfrage steigt der Preis. richtig 4.Bei einer Überschussnachfrage steigt der Preis, worauf sich die Angebotskurve nach ...

... verlagert. 5.Bei einer Überschussnachfrage steigt der Preis, worauf die Nachfrage sinkt. Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz ...

... Überschussnachfrage steigt der Preis. richtig 4.Bei einer Überschussnachfrage steigt der Preis, worauf sich die Angebotskurve nach ...

... steigt der Preis, worauf die Nachfrage sinkt. Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz X p p1 p0 Xd XS ...

... der Preis. richtig 4.Bei einer Überschussnachfrage steigt der Preis, worauf sich die Angebotskurve nach oben verlagert. 5.Bei einer ...

... p > p0 verlangt, verliert er einen Teil ...

... Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz falsch Lösung der Übungsaufgabe 5 6.Wenn ...

... Richtig ist: Wenn ein einzelner Anbieter einen Preis p > p0 verlangt, ver- liert ...

... Übungsaufgabe 5 7.Wenn das Einkommen der Haushalte steigt und ...

... das be- trachtete Gut inferior ist, steigen Preis und ...

... 7.Wenn das Einkommen der Haushalte steigt und das betrachtete Gut inferior ...

... ist, steigen Preis und Menge. Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz falsch p ...

... 7.Wenn das Einkommen der Haushalte steigt und das betrachtete Gut inferior ...

... für das betrachtete Gut abnimmt, sinken Preis und ...

... 5 8.Wenn die Präferenz der Haushalte für das betrachtete Gut abnimmt, ...

... sinken Preis und Menge. Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz richtig p ...

... 5 9.Wenn die Zahl der Nachfrager abnimmt, steigt der Preis ...

... sinkt die Menge. Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz falsch p ...

... 5 10.Wenn der Preis des variablen Produktionsfaktors steigt, steigen Preis und ...

... steigen, steigt der Preis und die Menge sinkt. Markt- und Preistheorie: Vollkommene ...

... des variablen Produktionsfaktors steigt, steigen Preis und Menge. falsch 11.Wenn die Fixkosten steigen, steigt der Preis und ...

... Men- ge sinkt. Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz X p P1 p0 X1 X0 Xd XS 1 ...

... der Übungsaufgabe 5 12.Wenn der Staat einen ...

... festsetzt, kann es zu einer Überschussnachfrage kommen. ...

... Übungsaufgabe 5 12.Wenn der Staat einen Höchstpreis festsetzt, kann ...

... einer Überschussnachfrage kommen. Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz X p ...

... erfährt, dass ?2 Nachfrager (4, 1, 3) maximal 2 Euro (3, 4, 5) zu zahlen bereit sind, ?1 Anbieter (2, 3, 5) mindestens 5 Euro ...

... Übungsaufgabe 6 Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz Nachfrage aufsummierte ...

... Preis aufsummiertes Angebot Angebot ...

... Übungsaufgabe 6 Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz Nachfrage aufsummierte Nachfrage ...

... aufsummiertes Angebot Angebot ...

... 6 Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz Nachfrage aufsummierte Nachfrage Preis ...

... Angebot Angebot 2 ...

... Markt- und Preistheorie: Vollkommene Konkurrenz Nachfrage aufsummierte Nachfrage Preis aufsummiertes Angebot Angebot 2 ...

... 2 Unternehmenstheorie 3 Markt- und Preistheorie ...