13. IS-LM-Modell – Geldpolitik Lösung von Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

(6)

video locked

Über den Vortrag

In diesem Modul wird die Lösung der Übungsaufgabe zum Thema Geldpolitik im IS-LM-Modell besprochen. Aufgabe war:
  • 1. Berechnen Sie die Wirkung einer Erhöhung eines Parameters auf Einkommen und Zins!
  • 2. Zeigen Sie die Wirkung einer Erhöhung eines Parameters im IS-LM-Diagramm in der Investitionsfalle!
  • Bitte beachten Sie, dass ich auch ein Buch - VWL-Fibel Makroökonomie - zu diesem Makrokurs herausgebe, in dem Sie neben dem zu vermittelnden Stoff die Lösungen zu allen Klausuraufgaben seit 1996 finden.

    Der Vortrag „13. IS-LM-Modell – Geldpolitik Lösung“ von Diplom-Volkswirt Axel Hillmann ist Bestandteil des Kurses „Makroökonomie A: Gesamtwirtschaftliche Nachfrage“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

    • Lösung Multiplikatoren
    • Lösung Grafik
    Insgesamt hat das IS-LM-Schema seine Ursprünge in der amerikanischen Finanzwelt der 30er Jahre. Aufbauend auf die Thesen von John Maynard Keynes („General Theory“) entwickelte John Hicks 1937 daraus seine Theorie. Er, Hicks, und Alvin Hansen gelten als Väter des IS-LM-Schemas. Hansen war es, der die Keynesian Theories zum Geld-, Güter- und Finanzmarkt weiter analysierte und formalisierte.

    Dozent des Vortrages 13. IS-LM-Modell – Geldpolitik Lösung

    Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

    Diplom-Volkswirt Axel Hillmann

    Diplom-Sozialpädagoge (Universität Bremen)

    Diplom-Volkswirt (FernUniversität Hagen)

    seit 1997 freiberuflicher Autor und Dozent für VWL

    1998-2010 VWL-Mentor am Studienzentrum Hamburg (Universität Hamburg)

    www.axel-hillmann.de | www.vwl-repetitorium.de www.facebook.com/Repetitorium.Axel.Hillmann


    Kundenrezensionen

    (6)
    4,3 von 5 Sternen
    5 Sterne
    3
    4 Sterne
    2
    3 Sterne
    1
    2 Sterne
    0
    1  Stern
    0

    6 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


    6 Rezensionen ohne Text