Unterabfragen mit MS SQL Server 2012 von Maic Beher

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Unterabfragen mit MS SQL Server 2012“ von Maic Beher ist Bestandteil des Kurses „SQL Abfragen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Grundlagen zu Unterabfragen
  • Unabhängige Unterabfragen
  • Unterabfrage als Ausdruck
  • Geschachtelte Unterabfragen
  • Korrelierende Unterabfragen
  • Unterabfragen mit EXISTS

Quiz zum Vortrag

  1. Die DISTINCT Option darf nicht mit der GROUP BY Option verwendet werden.
  2. ORDER BY ohne TOP darf nur in der übergeordneten Abfrage verwendet werden.
  3. IN der WHERE Klausel gibt es keine Einschränkungen für verwendete Datentypen.
  4. COMPUTE darf in einer Unterabfrage verwendet werden.
  1. Erzeugt genau einen Rückgabewert
  2. Die Unterabfrage ist alleine ausführtbar
  3. Der Rückgabewert ist immer ein Integer
  4. Ein leerer Rückgabewert erzeugt einen Fehler
  1. Wird pro externe Zeile einmal ausgeführt.
  2. Kann sowohl skalare Werte als auch Listen zurückgeben
  3. Interagiert mit äußeren Abfrage
  4. Ist auch seperat lauffähig
  1. Entspricht einer Existenzprüfung
  2. Es wird nur TRUE oder FALSE ausgewertet
  3. Solche Unterabfragen liefern ein Tabellenequivalent zurück
  4. Können mit einem Tabellenalias benannt werden

Dozent des Vortrages Unterabfragen mit MS SQL Server 2012

 Maic Beher

Maic Beher

Maic Beher ist Microsoft-zertifizierter Trainer und hält regelmäßig SQL MOC Kurse, die speziell auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden. Seine Schwerpunkte sind der Aufbau angepasster Betriebskonzepte mit Hochverfügbarkeitskomponenten, das Design der Datenbanksicherheit im Verbund mit den weiteren Fachbereichen und die Lösung von Performanceproblemen. Außerdem ist er regelmäßig als Vortragsredner im Rahmen SQL PASS Veranstaltungen aktiv.

Kundenrezensionen

(1)
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

1 Kundenrezension ohne Beschreibung


1 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... Unterabfragen - Unterabfrage als Ausdruck - Geschachtelte Unterabfragen - Korrelierende ...

  • ... Listen bearbeiten - Unterabfragen, die einen einzelnen Wert zurückgeben ...

  • ... und INTO Klauseln dürfen nicht verwendet werden - ORDER BY ist nur in Verbindung mit TOP Klausel gestattet - Eine mit einer Unterabfrage erstellte Sicht kann nicht aktualisiert werden. Eine mit der EXISTS-Klausel eingeleitete Unterabfrage ...

  • ... einen Rückgabewert - Ein leerer Rückgabewert wird zu einem NULL Wert ...

  • ... Die äußere Abfrage legt den Typ der Unterabfrage fest ...

  • ... eine skalare Unterabfrage - Wird im SELECT Ausdruck angewendet ...

  • ... können als skalare oder Listen erzeugende Unterabfragen existieren ...

  • ... entspricht einer Existenzprüfung ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages