Systemtheorie im Change Management von Melanie Harps-Pötter

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Systemtheorie im Change Management“ von Melanie Harps-Pötter ist Bestandteil des Kurses „Grundlagen Change Management“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Grundlagen
  • Systemisches Denken
  • Systemische Beratung
  • Zusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. dienen der Reduktion von Komplexität.
  2. können Reaktionen vorhersehbar machen.
  3. dienen der Verwirrung.
  4. stellen Ausnahmen dar.
  1. System, Systemgrenze, Umwelt.
  2. System, Systemeigenschaften, Systeminhalte.
  3. System, Rückkopplung, Erhaltung.
  4. System, Modell, Reaktion.
  1. Interaktionssysteme
  2. Organisationssysteme
  3. Gesellschaftssysteme
  4. Schulsysteme
  1. regelt nach Luhmann den Zugang zu Funktionssystemen.
  2. lautet für ein politisches Funktionssystem „Amt“ / „kein Amt“.
  3. ist für die Öffnung eines Systems relevant.
  4. ist für die Systemtheorie irrelevant..
  1. die Einbeziehung des Ganzen.
  2. die Betrachtung der Elemente, die in einer Beziehung stehen.
  3. die isolierte Betrachtung einer Person.
  4. vernetztes Denken.
  1. Probleme
  2. Lösungen
  3. Energie
  4. Leere

Dozent des Vortrages Systemtheorie im Change Management

 Melanie Harps-Pötter

Melanie Harps-Pötter

Melanie Harps-Pötter ist Change-Managerin und Business-Coach aus Hamburg. Ihre Qualifikationen reichen von einem Abschluss als Diplom-Ingenieurin über ein IHK-Zertifikat im Bereich GmbH-Geschäftsführung und Management bis hin zu einem Master of Arts im Bereich Business Coaching und Change Management. Aufgrund Ihrer Erfahrungen im Bereich der GmbH Geschäftsführung, der Abteilungsleitung, im Business-Development sowie im Qualitäts- und Projektmanagment ist sie der richtige Ansprechpartner für die Themen Change-Management, Business-Coaching und Moderation.

Melanie Harps-Pötter und Rüdiger Pötter agieren als Business Coachs, Modera-toren, Projektmanager und Change Manager mit einschlägiger Berufserfahrung als Führungskräfte in verschiedenen Branchen, Unternehmensgrößen und Unternehmensstrukturen unter dem LOGO PREchange.

2011 veröffentlichte Melanie Harps-Pötter ihr Buch "Selbstgesteuertes lernen und emotionale Intelligenz-- Welche Bedeutung haben selbstgesteuertes Lernen und emotionale Intelligenz für Coaching- und Moderationsprozesse?" (GRIN-Verlag).

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

1 Kundenrezension ohne Beschreibung


1 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... (1901 – 1972) theoretischen Biologen und Systemtheoretiker ...

  • ... der Geschichte der Systemtheorie Francisco Javier Varela (1946-2001) ...

  • ... Systemtheorie Niklas Luhmann (1927-1998) Soziologe, Gesellschaftstheoretiker ...

  • ... Organisationssysteme, Mitgliedschaften mit Regeln und Pflichten Gesellschaftssysteme, Beinhaltet alle ...

  • ... Funktionale Differenzierung, Funktionssysteme (Politik, Erziehung, Wirtschaft), Zugangsregelung durch binären Code ...

  • ... sorgen für die Systemöffnung zur Umwelt ...

  • ... Vernetztes Denken, Betrachtung von in Beziehung stehenden Elementen ...

  • ... Reden über Probleme schafft Probleme; Von herabblickend zur „Augenhöhe“ Der Patient ist Fachmann für sich und sein ...

  • ... Welche Veränderung muss das System vollziehen, damit die Krankheit nicht mehr notwendig ist; vom Problem zur Lösung ...

  • ... Shazer): Reden über Probleme schafft Probleme •Von herabblickend zur „Augenhöhe“ Der Patient ist Fachmann für sich und sein ...

  • ... Beziehungsrelevant (statt eigenschaftsorientiert) Rückbezüglich ...

  • ... Anordnung Zuhören / Fragen / Diskussion Lernen durch Versuch und Irrtum Lernen ...