Selbstkenntnis: Temperament, Charakter, Persönlichkeit von Sebastian Quirmbach

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Selbstkenntnis: Temperament, Charakter, Persönlichkeit“ von Sebastian Quirmbach ist Bestandteil des Kurses „Selbstführung - Ausgeglichen zum Erfolg“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einführung
  • Temperament, Charakter & Persönlichkeit
  • Die "Big Five"
  • Übungen
  • Zusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. Temperament
  2. Charakter
  3. Persönlichkeit
  4. Naturell
  5. Typ
  1. Die Persönlichkeit beschreibt nicht nur die Person selbst, sondern auch deren Wirkungsbereich.
  2. Zur Persönlichkeit eines Menschen gehört auch seine Biografie, sein Beitrag in der Gesellschaft etc.
  3. Persönlichkeit beschreibt den Charakter eines Menschen im Erwachsenenalter.
  4. Die Persönlichkeit beschreibt die spontane Reaktionsweise eines Menschen in unvorhergesehenen Situationen.
  5. Die Persönlichkeit ist das durch Sozialisationsprozesse weiterentwickelte Temperament.
  1. Selbstdisziplin
  2. Offenheit für Neues
  3. Extraversion
  4. Verträglichkeit
  5. Gewissenhaftigkeit
  1. Ist dieser Faktor stark ausgeprägt, dann ist die Person eher unkonventionell und fantasievoll.
  2. Ist dieser Faktor schwach ausgeprägt, dann ist die Person eher sachlich und realistisch.
  3. Ist dieser Faktor schwach ausgeprägt, dann ist die Person eher intellektuell.
  4. Ist dieser Faktor stark ausgeprägt, dann ist die Person eher realistisch.
  1. Dauer und Wechsel
  2. Nähe und Distanz
  3. Stress und Entspannung
  4. Freude und Ärger
  1. Er ist mir unbewusst und anderen bewusst.
  2. Er ist mir bewusst und anderen unbewusst.
  3. Er ist mir unbewusst und anderen auch unbewusst.
  4. Er ist mir bewusst und anderen auch bewusst.

Dozent des Vortrages Selbstkenntnis: Temperament, Charakter, Persönlichkeit

 Sebastian Quirmbach

Sebastian Quirmbach

Sebastian Quirmbach ist internationaler Trainer und Coach für Führungskräfte. Er hat in mehr als 10 Ländern Seminare und Vorträge für Unternehmen, Universitäten und Ministerien gehalten. Er verfügt über ein hohes Maß an Einfühlvermögen, Methodenkenntnis und Erfahrung, das er innovativ und individuell zur Persönlichkeits- und Teamentwicklung seiner Klienten einsetzt.

Als Jongleur, Magier und Musiker stand Sebastian Quirmbach bereits im Alter von 14 Jahren vor großem Publikum. Nach dem Musikstudium in Los Angeles baute er ein internationales Franchisesystem von Musikschulen auf. Mit seiner Rückkehr nach Europa begann er 2004 seine Laufbahn als Trainer, Berater und Coach. Inhaltlicher Schwerpunkt seiner Arbeit ist von Beginn an die Entwicklung von strategischen und operativen Führungskompetenzen. Zu seinen Kunden gehören unter anderem ein in Deutschland marktführendes Anwaltsbüro, ein Privatklinikverbund in der Schweiz sowie Hochschulen in Spanien, Deutschland und Kolumbien.

Neben seiner Karriere führt er seine Ausbildung stetig fort: Bachelor of Arts in Europäischer Betriebswirtschaftslehre an der Europäischen Fernhochschule Hamburg / Ausbildung als Coach an der IESE Business School, Barcelona / NLP Ausbildung bei Richard Bandler, London / Master in psychologischer Intervention an der Universidad de Valencia bei John McWhirter / Master of Arts in Business Coaching und Change Management an der Europäischen Fernhochschule in Hamburg.

Sebastian Quirmbach ist fasziniert von den Mechanismen und Strategien, die einzelne Menschen und ganze Teams zum Erfolg bringen. Diese Faszination zusammen mit umfassendem Wissen und Erfahrung machen jedes Seminar, jeden Workshop und jedes Coaching zu einem echten Change-Prozess.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... durch frühkindliche Prägung festgelegt sind. „Charakter“ ist der Begriff für die Verhaltensweisen, die ein Mensch regelmäßig (er)lebt und zeigt. Der Begriff „Persönlichkeit“ schließlich beschreibt die Gesamtwirkung, die eine Person durch sein Verhalten, seine Biografie und sein Auftreten hat. Unter folgendem Link können Sie einen „Persönlichkeitstest“ machen, der vor allem die „Big 5“, also die fünf wesentlichen psychologischen ...

... Sie gerne an neue Orte? Oder kehren Sie gerne an bekannte Urlaubsziele zurück? Fangen Sie gerne neue Projekte an? Oder schließen Sie lieber laufende Projekte ab? Solche und ähnliche Fragen geben Ihnen ein Gefühl dafür, wie diese beiden Faktorenpaare auf Sie wirken. Solche diffusen Gefühlslagen lassen sich jedoch nur sehr schwer in Worten konkretisieren. Darum gibt diese Übung Ihnen die Möglichkeit, Ihren „Standpunkt“ eher ...

... einen Standpunkt, an dem Sie sich richtig eingeordnet fühlen. Wenn Sie Ihren Standpunkt und das herumliegende „Heimatgebiet“ gefunden haben, dann können Sie beginnen „Ausflüge“ in andere Bereiche ...

... Wer Antworten auf seine Feedbackfragen entgegennimmt sollte sich bewusst sein, dass natürlich keine objektive Beurteilung möglich ist. Das Ziel ist es Hinweise von anderen zu sammeln, die den eigenen blinden Fleck erhellen können. Zunächst sollte man die Antworten also erst einmal lesen oder anhören und dann kann man überlegen, inwieweit man diese annehmen oder auch ablehnen möchte. Aufgabe 17 besteht darin, die obigen Fragen an fünf Personen zu senden, die folgende ...

... Selbstkenntnis: ICH 6. Selbstkenntnis: Temperament, Charakter, Persönlichkeit, 7. Entscheidungen: Rad des Lebens und Zukunftstagebuch, 8. Entscheidungen: Entscheiden = Konkret festlegen, 9. Entscheidungen: Komfort und Ziele, 10. Plan: Rubikon und Pyramiden ...

... und Persönlichkeit entstehen. - … welchen Einfluss Sie darauf ...

... Kapitel: Analyse „Ohne Selbsterkenntnis ist jede ...

... Verhalten - Meine Fähigkeiten - Mein Weltbild - Meine Werte - Mein Selbstbild ...

... Quirmbach | Selbstführung 7 - Introvertiert ...

... Offen für Neues, konservativ, unkonventionell, sachlich, phantasievoll, realistisch ...

... Verträglichkeit, konfrontierend, kooperativ, misstrauisch, gutmütig, unsentimental, einfühlsam ...

... Sie „Ausflüge“ in andere Bereiche und beobachten Sie, was sich für Sie „stimmig“ ...

... Überblick, - Wie bin ich hier gelandet? - Mein Umfeld ...

... Sie fünf Personen aus… -… denen Sie vertrauen. - … deren Beobachtung Sie ...

... folgenden beiden Fragen beantworten: 1. Welche Eigenschaften und Verhaltensweisen schätzt du an mir? 2. Welchen Tipp würdest du mir geben, ...

... wird von einem Beobachter gesagt. - Nehmen Sie das Feedback dankbar an. - Entscheiden Sie ...

... und Persönlichkeit entstehen. - … welchen Einfluss Sie darauf ...

… schaffen Sie einen Überblick über ...