SWOT-Analyse - Nutzen für den Vertrieb von Kurt Buck

Über den Vortrag

Der Vortrag „SWOT-Analyse - Nutzen für den Vertrieb“ von Kurt Buck ist Bestandteil des Kurses „Auf der Überholspur - Ihre Karriere-Flatrate“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung zur SWOT-Analyse
  • Theoretische Grundlagen einer SWOT-Analyse
  • Beispielanalyse
  • SWOT-Analyse - Stärken & Schwächen
  • SWOT-Analyse - Chancen & Risiken
  • Nutzen für den Vertrieb
  • Zusammenfassung der SWOT-Analyse

Quiz zum Vortrag

  1. S = Strength; W = Weaknesses; O = Opportunities; T = Threats
  2. S = Stärken; W = Schwächen; O = Chancen; T = Risiken
  3. S = Schnell; W = Wirksam; O = Offen; T = Talent
  4. S = Super; W = Wuchtig; O = Obligatorisch; T = Test
  1. Der Positionsbestimmung von Unternehmen und Organisationseinheiten.
  2. Dem Vertrieb zur Ableitung von Maßnahmen, die für die Erreichung der Unternehmensziele (Vertriebsziele) notwendig sind.
  3. Dem Vertrieb zur Übersicht.
  4. Zur Kalkulation von Anfragen.
  5. Der Vertriebsleitung für das Protokoll.
  1. Die Schwächen einer Vertriebsorganisation sollen die Stärken nicht kontraproduktiv beeinträchtigen, z.B. Wissensdefizite im Außendienst zu den neuen innovativen Produkten des Unternehmens.
  2. Stärken sind uninteressant, solange Schwächen vorhanden sind, die angebaut werden müssen.
  3. Schwächen sind uninteressant, solange Stärken ausgebaut werden.
  4. Stärken sind unwichtig – günstige Preise sind wichtig. Sind diese gegeben, können andere Punkte bearbeitet werden.
  1. Die unternehmensexternen Daten, wie z.B. Daten der Marktforschung oder der Verbandsorganisationen.
  2. Externe Datenquellen, die über die Internetrecherche erfolgen können, z.B. Produkt- und Leistungsumfang unserer Hauptwettbewerber.
  3. Externe Datenquellen, die uns unsere Kunden zutragen, z. B. Preis- und Konditionssysteme unserer Hauptwettbewerber.
  4. Interne Datenquellen, wie z.B. der Auftragseingang.
  1. Als Grundlage für die Tourenplanung des Vertriebes.
  2. Die Optimierung der Kundenstruktur hinsichtlich der Kundenertragsentwicklung wird gefördert.
  3. Als Vorbereitung zur Neukundenansprache mit gezielten Marketingmaßnahmen.
  4. Als Entscheidungsgrundlage, z.B. für die Erweiterung des Vertriebsgebietes.
  5. Als Grundlage dafür, welche Weiterbildungsschwerpunkte in einer Qualifikationsoffensive im Vertrieb notwendig erscheinen.
  1. Neben der quantitativen SWOT-Analyse kann auch die qualitative Form, eine beschreibende Form, in einer SWOT-Analyse zur Anwendung kommen.
  2. Es ist keine weitere Form möglich.
  3. Die SWOT-Analyse mit Schätzwerten.
  4. Ein alternativer Ansatz wäre die Kunden-Produkt-Analyse. Sie vereint die Kundenstärken mit den Produktschwächen.

Dozent des Vortrages SWOT-Analyse - Nutzen für den Vertrieb

 Kurt Buck

Kurt Buck

Kurt Buck ist gelernter Industriekaufmann und Betriebswirt. Seit 1993 ist er als Unternehmensberater tätig und berät als Vertriebsprofi Marketing- und Vertriebsabteilungen aus Wirtschaft und Industrie. Als Dozent hat er sich aufgrund seiner langen Berufserfahrung einen Namen – ganz besonders im Hamburger Raum – gemacht. 1998 brachte er im Vogel Business Media Verlag das Buch „Neues Industriegütermarketing“ heraus.

Auf Lecturio präsentiert sich Kurt Buck als Vertriebscoach erstmals im E-Learning-Format. Sein Online Training der Verkaufs- und Vertriebsberatung richtet sich an all jene, die einerseits Wissen auffrischen wollen, andererseits an jene, die im Vertrieb heimisch werden wollen.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages