Synaptische Plastizität und neuronale Signalverarbeitung von Nicolas Paul

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Synaptische Plastizität und neuronale Signalverarbeitung“ von Nicolas Paul ist Bestandteil des Kurses „Das Nervensystem und seine Funktionsprinzipien“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Synaptische Plastizität
  • Langzeitpotenzierung und Langzeitdepression
  • Signalverarbeitung in Neuronenpopulationen
  • Laterale Inhibition
  • Kreisende Erregung
  • Zusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. Bei der synaptischen Bahnung akkumuliert Calcium in der Präsynapse.
  2. Bei der synaptischen Bahnung sinkt die Amplitude des EPSPs bei Wiederholung von Reizen derselben Reizstärke.
  3. Calcium blockiert den NMDA-Rezeptor und verhindert so seine Öffnung.
  4. Ein geöffneter NMDA-Rezeptor erhöht die Leitfähigkeit der Zellmembran für Chlorid.
  5. Die Effekte aktivierter NMDA-Rezeptoren im postsynaptischen Neuron sind rein extragenomisch.
  1. Bei der Vorwärtshemmung hemmt das inhibierende Interneuron genau das Neuron, durch das es auch erregt wurde.
  2. Die Rückwärtshemmung als Feedback-Mechanismus begrenzt die Erregung eines Neurons.
  3. Die Vorwärtshemmung ist die Grundlage der lateralen Hemmung.
  4. Durch die laterale Inhibition werden Signalkontraste geschärft.
  5. Das Prinzip der kreisenden Erregung spielt eine Rolle bei der Entstehung von Gedächtnis.

Dozent des Vortrages Synaptische Plastizität und neuronale Signalverarbeitung

 Nicolas Paul

Nicolas Paul

Nicolas Paul ist Arzt und und arbeitet in der Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin an der Charité in Berlin. An der Universität Heidelberg schloss er parallel zu seinem Medizinstudium ein Masterstudium in Health Economics ab und forschte an den zellulären Ursachen psychiatrischer Erkrankungen.  
Seine Begeisterung für die Physiologie und Biochemie trug er durch das gesamte Studium, und auch als Arzt freut er sich, die Faszination für die Funktionen des menschlichen Körpers weitergeben zu können.
Während seines Studiums war Nicolas Paul Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0