Zeitliche Übersicht der Entwicklung und O(v)o- & Spermatogenese von Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Zeitliche Übersicht der Entwicklung und O(v)o- & Spermatogenese“ von Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1) ist Bestandteil des Kurses „Detail-Übersicht der allgemeinen & speziellen Embryologie“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Übersicht Embryologie - Embryo mit 3 Keimblättern & Übersichtstafeln der Entwicklung & Fehlentwicklung
  • Kapitel & Inhaltsangaben des Kurses
  • Zeitliche Einteilung der Entwicklung
  • Entstehung Urkeimzellen und Umwandlung zu O(v)ogonien und Spermatogonien - Teratom
  • O(v)ogenese
  • Spermatogenese

Quiz zum Vortrag

  1. An ihrem Ende ist der Embryo ca. 10 cm groß.
  2. Sie dauert ca. 8 Wochen.
  3. Die Entwicklung findet von kranial nach kaudal statt.
  4. Hirn und Herz entwickeln sich in der 3. und 4. Woche.
  5. An ihrem Ende sind bereits alle Organe angelegt.
  1. Die Systeme des ZNS haben die längste hochvulnerable Phase.
  2. Der physiologische Nabelbruch muss nach der Geburt operativ versorgt werden.
  3. Sie entstehen immer in den ersten 8 Entwicklungswochen.
  4. Alkohol hat in den ersten zwei Wochen keinen EInfluss auf den Embryo.
  5. Eine Einnistung in der Tube ist in der Regel unproblematisch.
  1. 7. – 8. Woche
  2. 10. – 11. Woche
  3. 3. – 4. Woche
  4. 16. Woche
  5. 20. Woche
  1. unterteilen Frühentwicklung und Embryonalperiode.
  2. unterteilen die Fetalperiode.
  3. unterteilen die gesamte intrauterine Entwicklung.
  4. wurden nach biochemischen Gesichtspunkten abgegrenzt.
  5. beschreiben Längenwachstum und Gewichtszunahme präzise.
  1. durch den Allantois-Gang.
  2. durch amöboide Bewegung.
  3. mithilfe von Pseudopodien.
  4. am Darmmeso.
  5. von der Dottersackwand zur Gonadenanlage.
  1. Zygote – 8-Zell-Stadium – Morula – Blastozyste
  2. Blastozyste – Morula – Embryoblast – Zygote
  3. Morula – Zygote – 8-Zell-Stadium – Blastozyste
  4. 2-Zell-Stadium – Zygote – Blastozyste – 16-Zell-Stadium
  5. Zygote – Morula – Zytotrophoblast – Blastozyste
  1. werden von Follikelepithelzellen umgeben.
  2. haben die erste Reifeteilung bereits abgeschlossen.
  3. haben einen vierfachen Chromosomensatz.
  4. sind selten in Sekundärfollikeln zu finden.
  5. kommen alle zum Eisprung.
  1. Sie befinden sich in der Prophase der 1. Reifeteilung.
  2. Sie befinden sich in der Interphase der 1. Reifeteilung.
  3. Sie sind haploid.
  4. Ihre Anzahl beträgt ca. 40 000.
  5. Ihre Anzahl beträgt ca. 4 000.
  1. findet erst bei der Befruchtung statt.
  2. findet vor dem Follikelsprung statt.
  3. findet im Sekundärfollikel statt.
  4. halbiert ihren Chromosomensatz.
  5. macht sie zu einer sekundären Oozyte.
  1. umfasst sowohl 1. wie auch 2. Reifeteilung.
  2. beschreibt die Entwicklung von der Spermatogonie bis zum Spermium.
  3. dauert nur zwei Wochen.
  4. läuft bereits in der Fetalperiode.
  5. beginnt mit den haploiden Spermatogonien.

Dozent des Vortrages Zeitliche Übersicht der Entwicklung und O(v)o- & Spermatogenese

Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

UNI-Dozent Dr. med. Steffen-Boris Wirth ist Facharzt für Anatomie und Dozent für Anatomie am MaReCuM (Mannheimer Reformiertes Curriculum für Medizin) der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Er studierte Biologie sowie Chemie auf Diplom und Lehramt, später Humanmedizin. Zudem hat er als Neurologe an einer Uniklinik gearbeitet. Mit seinen anschaulichen und deutschlandweit bekannten Repetitorien begeistert er nicht nur Medizinstudenten, sondern auch angehende Fachärzte und gestandene Mediziner. Anatomie lebendig und verständlich unterrichten ist seine Mission, welche er nun auch als Online-Repetitorium anbietet.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages