Speiseröhre / Ösophagus von Dr. Dr. Damir del Monte

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Speiseröhre / Ösophagus“ von Dr. Dr. Damir del Monte ist Bestandteil des Kurses „Basiswissen Gastroenterologie“.


Quiz zum Vortrag

  1. Ein höheres Tumorrisiko liegt nicht vor.
  2. Betroffen ist der Plexus myentericus (Auerbach-Plexus).
  3. Retrosternale Schmerzen
  4. Sektglas-Ösophagus
  5. Fehlende Erschlaffung des unteren Ösophagus-Sphinkters
  1. Eine sehr seltene Erkrankung
  2. Relativ häufige Erkrankung
  3. Refluxösphagitis, Barrett-Syndrom und ein Karzinom können die Komplikationen sein.
  4. Sodbrennen ist das Leitsymptom
  5. Saurer Reflux des Magens gelangt häufig in die Speiseröhre.
  1. Häufigste Form ist die paraösophageale Hernie.
  2. Häufigste Form ist die axiale Gleithernie.
  3. Upside-Down-Stomach ist eine mögliche Komplikation.
  4. Axiale Gleithernie ist oft symptomlos.
  5. Paraösophageale Hernie bedarf einer Behandlung.
  1. Häufigste Form ist das Zenker-Divertikel.
  2. Häufigste Form ist das epibronchiale Divertikel.
  3. Das Zenker-Divertikel ist ein echtes Divertikel.
  4. Schluckstörungen kommen nicht vor.
  5. Gefahr einer Aspiration besteht nicht.
  1. Dysphagie bei über 40-jährigen ist stets karzinomverdächtig.
  2. Es sind jüngere Männer gehäuft betroffen.
  3. Scharfe Alkoholika stellen kein Risiko dar.
  4. Laugenverätzungen in der Anamnese sind nicht bedeutsam.
  5. Gute Prognose.

Dozent des Vortrages Speiseröhre / Ösophagus

Dr. Dr. Damir del Monte

Dr. Dr. Damir del Monte

Studium und Promotion absolviert Dr. Dr. del Monte zunächst im Fach Psychologie an den Universitäten Hannover und Köln. Die Forschungsschwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Psychotraumatologie und Lernforschung und finden am Institut für Klinische Psychologie der Universität zu Köln bei Prof. Gottfried Fischer ihre Umsetzung. Neben der wissenschaftlichen Tätigkeit erfolgen Ausbildungen in psycho- und körpertherapeutischen Verfahren (kausale Psychotherapie nach Fischer, MPTT, EMDR, Brainspotting, Sporttherapie), sowie Spezialisierungen in der Psychotrauma- und Schmerztherapie.

Es folgt ein Studium der Medizin-Wissenschaft an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg. Dr. Dr. del Monte ist als Wissenschaftler am Institut für Synergetik und Psychotherapieforschung der PMU Salzburg (Leitung Prof. Schiepek) im Bereich Neurowissenschaftliche Forschung tätig. Als Dozent für Funktionelle Neuroanatomie bekleidet er Lehraufträge an verschiedenen Universitäten in Deutschland und Österreich. Sowohl für die "Funktionelle Neuroanatomie" wie auch für die "Grundlagen der Medizin" entwickelt Dr. Dr. del Monte eigene Lehrkonzeptionen und Visualisierungen. Mehr Information hierzu finden Sie auf der Seite "Hirnwelten" von Damir del Monte | www.damirdelmonte.de.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen