Die Besonderheiten im Online-Journalismus von Markus Reiter

(1)

Über den Vortrag

Journalismus wird im Netz nicht neu erfunden – aber er unterliegt neuen Regeln. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Der Vortrag „Die Besonderheiten im Online-Journalismus“ von Markus Reiter ist Bestandteil des Kurses „Online-Journalismus“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Warum soll ich das jetzt lesen?
  • Die umgekehrte Nachrichtenpyramide
  • Nachrichtliche Überschriften
  • Neue Medienformen

Quiz zum Vortrag

  1. Verifizierbarkeit des Leseverhaltens
  2. Leser kann den Großteil relevanter Informationen ohne zusätzliche Kosten erhalten
  3. Texte aus scheinbar endlosem Informations-Pool nach spezifischen Suchkriterien spontan auswählbar
  4. Leser können ihre Meinung sagen
  5. Schreibstil
  1. Kommentar-Funktion
  2. Lineare Funktion
  3. Soziale Funktion
  4. Politische Funktion
  5. Vermittelnde Funktion
  1. Sofort auf den Punkt kommen!
  2. Don´t make me think!
  3. Besser gestern als heute!
  4. Be unique!
  1. Dreimal so schnell
  2. Doppelt so schnell
  3. Genauso schnell
  4. Das hängt vom Textinhalt ab.
  5. Dazu gibt es keine verlässlichen Erhebungen.
  1. Spezifische Suchbegriffe
  2. Dachzeile
  3. Leserkommentare
  4. Bilder
  5. Like-Button
  1. Geringer Schärfegrad durch elektronische Pixel
  2. Leser suchen nach Schlüsselbegriffen
  3. Viele Ablenkungsmöglichkeiten durch Verlinkung
  4. Weniger anspruchsvolle Texte
  5. Suche des Lesers nach einem Ausweg

Dozent des Vortrages Die Besonderheiten im Online-Journalismus

 Markus Reiter

Markus Reiter

Markus Reiter ist Schreibtrainer für Redaktionen und Unternehmen sowie Experte für Relaunches von Zeitungen und Zeitschriften. Er hat knapp ein Dutzend Zeitungen und Zeitschriften bei ihrer Neupositionierung beraten.

Er absolvierte ein Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Geschichte an den Universitäten Bamberg, Edinburgh und der FU Berlin mit Abschluss Diplom-Politologe. Nach einem Tageszeitungs-Volontariat war er freier Mitarbeiter u. a. für das Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt, die Neue Zeit und die Berliner Morgenpost. Später arbeitete er als PR-Berater für Politiker in europäischen Projekten, als Reporter und stellvertretender Chefredakteur von Reader's Digest Deutschland und Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Von Januar 2003 bis September 2006 war Markus Reiter Chefredakteur und Mitglied der Geschäftsleitung der WortFreunde Kommunikation.

Er arbeitet als Dozent in der Aus- und Weiterbildung von Journalisten an mehreren Journalisten-Akademien, darunter der Akademie der Bayerischen Presse, der Akademie des Deutschen Buchhandels, bei der Arbeitsgemeinschaft Journalistische Berufsbildung (JBB) der südwestdeutschen Zeitungsverleger und des DJV, beim Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verband und vielen anderen.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages