Einführung in die Projektnachbetreuung von Simone Hoferer

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Einführung in die Projektnachbetreuung“ von Simone Hoferer ist Bestandteil des Kurses „Projektnachbetreuung“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Lerninhalte
  • Standortbestimmung
  • Projektabschluss
  • Magisches Dreieck
  • Nach der Heimkehr

Quiz zum Vortrag

  1. All das, was während eines Projekts nicht gut bearbeitet bzw. aufgeschoben wurde, zieht sich bis zum Projektende weiter.
  2. Mit der sog. Bugwelle geht der eigene Arbeitsaufwand (interne & externe Ressourcen) einher.
  3. Die Bugwelle stellt die Höhen und Tiefen während eines Projekts dar.
  4. Je niedriger die Bugwelle, desto schwieriger gelangt man an sein Ziel.
  1. Mit Ende der Gewährleistungsfrist
  2. Mit der Schlussrechnung
  3. Wenn alle in der Abnahme aufgenommenen Mängel beseitigt sind
  4. Wenn die Schlussrechnung bezahlt ist
  1. Firmeninteressen
  2. Kundeninteressen
  3. Lokale Interessen
  4. Ökologische Interessen
  1. Weil der Kunde einen neuen Auftrag vergeben hat.
  2. Weil der Kunde noch weiterbetreut werden möchte.
  3. Weil z.B. ein Wartungsvertrag abgeschlossen wurde.
  4. Weil der Kunde reklamiert und sein Recht auf Gewährleistung (Mängelhaftung) oder Produkthaftung in Anspruch nimmt.
  1. Mängelbericht aufarbeiten, Lösungen/ Einigung mit dem Kunden abstimmen und ggf. Ersatzlieferungen/ Reparatur einsteuern
  2. Zusatzleistungen einsteuern, Nachmontage organisieren und Schlussrechnung schreiben & nachverfolgen
  3. Bürgschaft für Sicherheitseinbehalt bei der Haubank einrichten und offene Punkte mit Lieferanten klären.
  4. Die restlichen Arbeiten dem Vorgesetzten übergeben und offene Punkte über den Rechtsanwalt klären.
  1. Weil es grundsätzlich zwei verschiedene Verträge sind und man daher Ansprüche nicht zwingend weiterreichen kann.
  2. Weil z.B. in der Projekthektik die Dokumentation nicht ausreichend erstellt wurde oder Fristen, den Lieferanten zu informieren verpasst wurden.
  3. Weil man dem Lieferanten ggf. kein Verschulden nachweisen kann.
  4. Weil man nicht möchte, dass der Kunde den Lieferanten erfährt.

Dozent des Vortrages Einführung in die Projektnachbetreuung

 Simone Hoferer

Simone Hoferer

Simone Hoferer ist systemischer Business Coach, Trainerin und Moderatorin.
Ihre Coachings und Trainings im Businessbereich sind aus der Praxis für die Praxis: Simone Hoferer war, als staatl. geprüfte Innenraum- und Möbelgestalterin, langjährig als Projektmanagerin und Teamleiterin tätig und hat als Kalkulatorin hochwertige Innenausbauprojekte in über 30 Ländern abgewickelt und verantwortlich betreut.

Im Iran hat Sie die Designabteilung einer Möbelfertigung aufgebaut und geleitet. Bereits während ihrer Gesellenzeit zur Schreinerin zog es sie ins Ausland und so arbeitete sie ein Jahr lang in Jasper, Indiana in den USA in der Qualitätssicherung einer Möbelfabrik für Hotelmöbel.


Simone Hoferer is a system. Business Coach, trainer and moderator.
Her coachings and trainings in business division are made from professional for professionals: Simone Hoferer as Master craftsman in cabinet making, was Project manager and supervisor for the realisation of projects in more than 30 countries.

In Iran she built-on and managed the design department of a furniture fabrication. Already during her journeyman's years of service as a carpenter she was attracted to foreign countries. So she worked in Jasper, Indiana (USA) in the quality management of a furniture fabrication for one year.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... 3 Modul 3: nach der Schlussrechnung Lessons ...

... Trainerin und Moderatorin, staatl. gepr. ...

... der Praxis – für die Praxis langjährige Erfahrung in: Projektmanagement, Teamleitung ...

... und Chancen in internationalen Projekten entwicklen. >>> Chancen und ...

... 8 Die Teilnehmer können nach dem Training… … die Anforderungen und Besonderheiten der ...

 

... - 3 Projektabschluss, was ist zu ...

... Ersatzlieferungen/ Reparatur einsteuern, Zusatzleistungen einsteuern, Nachmontage organisieren, Schlussrechnung schreiben & ...

... (Mängelhaftung): Mangel = Nichterfüllung vertraglich vereinbarter Pflichten des Verkäufers, Mängelbürgschaft ca. ...

... Endabnehmer für fehlerhafte Produkte entstanden sind Gefährdungshaftung zum Schutz von ...

... Wiederherstellung der Kundenzufriedenheit aufgrund von fehlerhafter Ware/ Dienstleistung, Sachlage prüfen und ...

... Ersatzlieferung, Ausgleich (Minderung oder zusätzliches Produkt) ...

... Versteckte Kosten durch Mängel & Fehler, Qualität hat unter Zeitdruck gelitten. Um den Termin zu ...

... mit zusätzlichen Leistungen / anderen Gewerken oder anderen Projekten. Gute Dokumentation zur Abgrenzung ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages