Verfälschen einer echten Urkunde von RA Stefan Koslowski

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Verfälschen einer echten Urkunde“ von RA Stefan Koslowski ist Bestandteil des Kurses „Urkundendelikte“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Verfälschen einer echten Urkunde
  • Definition von Verfälschen
  • Zwei Hauptprobleme
  • Fallbeispiel: Die Quittung
  • Fallbeispiel: Lösung

Quiz zum Vortrag

  1. Verfälschen ist jede unbefugte, nachträgliche Veränderung des gedanklichen Inhalts einer Urkunde durch die der Anschein erweckt wird, dies sei die ursprüngliche Erklärung des Ausstellers.
  2. Verfälschen ist jede befugte Veränderung des gedanklichen Inhalts einer Urkunde durch die der Anschein erweckt wird, dies sei die ursprüngliche Erklärung des Ausstellers.
  3. Verfälschen ist jede unbefugte, nachträgliche Veränderung des gedanklichen Inhalts einer Urkunde.
  1. Bei textlichen Änderungen.
  2. Bei Austauschen des Bezugsobjektes.
  3. Bei Hinzufügen oder Entfernen von Erklärungen.
  1. Bei Bei Austauschen des Bezugsobjektes.
  2. Bei textlichen Änderungen.
  3. Bei Hinzufügen oder Entfernen von Erklärungen.
  1. Bei Hinzufügen oder Entfernen von Erklärungen.
  2. Bei textlichen Änderungen.
  3. Bei Bei Austauschen des Bezugsobjektes.
  1. Zu beachten ist, dass lediglich die Veränderung des ursprünglichen Beweisinhalts erfasst wird!
  2. Die Urkunde darf durch die Tat ihre Beweiseignung und Urkundenqualität nicht völlig verlieren.
  3. Es ist unerheblich, ob die Urkunde durch Tat ihre Beweiseignung und Urkundenqualität verliert.
  4. Zu beachten ist, dass jegliche Veränderung des ursprünglichen oder nachträglichen Beweisinhalts erfasst wird!
  1. Ja, nach der herrschenden Bestandsschutzlehre kann der Aussteller einer Urkunde diese dann verfälschen, wenn er die Dispositionsbefugnis über sie nicht mehr selbst besitzt.
  2. Nein, nach der herrschenden Meinung kann der Aussteller selbst nicht die Verfälschungsalternative erfüllen.
  3. Ja, nach der herrschenden Bestandsschutzlehre kann der Aussteller einer Urkunde diese immer verfälschen.

Dozent des Vortrages Verfälschen einer echten Urkunde

RA Stefan Koslowski

RA Stefan Koslowski

Stefan Koslowski hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert und bereits im Studium den Schwerpunkt auf das Strafrecht gelegt. Beide juristischen Prüfungen bestand er mit Prädikat. Er bringt als Strafverteidiger die notwendige Kompetenz und Erfahrung mit, die strafrechtlichen Materien kompetent darzustellen. Seine Erfahrung als Korrekturassistent an verschiedenen Universitäten lässt er immer wieder in die Vorträge einfließen, um typische Fehlerquellen und Fallen aufzuzeigen und zu zeigen, wie man es besser macht. Die Ausbildung junger Juristen ist für Stefan Koslowski eine Herzensangelegenheit. Sein durch Studium und Praxis erworbenes Wissen gibt er gerne an Studierende weiter, online und auch als Dozent an der Akademie Kraatz in Berlin.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0