Der innere Tatbestand der Willenserklärung von Prof. Dr. John Montag

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Der innere Tatbestand der Willenserklärung“ von Prof. Dr. John Montag ist Bestandteil des Kurses „Zivilrecht Grundlagen und BGB Allgemeiner Teil“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Innerer Tatbestand
  • 1. Handlungs- und Erklärungswille
  • 2. Geschäftswille
  • 3. Trierer Weinversteigerung
  • 4. Potentielles Erklärungsbewusstsein
  • 5. Schadensersatz/Anfechtung

Quiz zum Vortrag

  1. dass ein Handlungswille besteht.
  2. dass ein Geschäftswille vorliegt.
  3. dass die Erklärung konkret ist.
  4. dass ein objekiver Dritter von einer Willenserklärung ausgeht.
  5. dass die Erklärung äußerlich auf das Vorhandensein eines Rechtsbindungswillens schließen lässt.
  1. WE (+) da potentielles Erklärungsbewusstsein
  2. WE (-) da kein Handlungswille
  3. WE (-) da kein Erklärungswille
  4. WE (+) wegen Sicht objektiver Dritter
  1. Geschäftsswille.
  2. Handlungswille.
  3. Erklärungswille.
  4. Rechtsbindungswille.

Dozent des Vortrages Der innere Tatbestand der Willenserklärung

Prof. Dr. John Montag

Prof. Dr. John Montag

Rechtsanwalt Prof. Dr. John Montag, Berufsrepetitor, Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht, Dozent für Zivilrecht und Autor zahlreicher Lernprogramme für Wirtschaftsjuristen und Verfasser des Lernbuch Zivilrecht. Prof. Dr. Montag versteht es wie kein Zweiter, das Zivilrecht lernbar darzustellen.

Versprochen, Zivilrecht wird Sie begeistern.


Kundenrezensionen

(1)

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0