Die Beihilfe von Dr. iur Dennis Federico Otte

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Die Beihilfe“ von Dr. iur Dennis Federico Otte ist Bestandteil des Kurses „Täterschaft und Teilnahme“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Grundlagen und Prüfungsschema der Beihilfe
  • Definition: Sozial- oder berufstypische Handlungen
  • Zeitpunkt der Beihilfe
  • Fallbeispiel: Nächtliches Spiel

Quiz zum Vortrag

  1. Erforderliche ist eine irgendwie geartete Förderung der Haupttat.
  2. Es bedarf stets eines geistigen Kontaktes zwischen Täter und Gehilfe.
  3. Dem Täter muss die Hilfeleistung bewusst sein.
  1. Grundsätzlich ja. Jedoch nur sofern man als Berufsträger mit sicherem Wissen hinsichtlich der Haupttat handelt.
  2. Ja, aber nur wenn man in seiner Berufsausübung absichtlich im Sinne des dolus directus ersten Grades in Bezug auf die Begehung einer Straftat handelt.
  3. Nein, denn durch die Berufsausübung wird keine rechtlich missbilligte Gefahr geschaffen.

Dozent des Vortrages Die Beihilfe

Dr. iur Dennis Federico Otte

Dr. iur Dennis Federico Otte

Dr. iur Dennis Federico Otte hat sein Studium der Rechtswissenschaft in Mailand, Konstanz, Berlin und Bologna absolviert. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Hoffmann-Holland für Strafrecht und Kriminologie der FU Berlin unterrichtet er, neben seiner Promotion im Strafprozessrecht, regelmäßig Studenten und bereitet diese gezielt auf das Staatsexamen vor. Als freiberuflicher Mitarbeiter beim GJPA Berlin-Brandenburg erarbeitet er zudem Prüfungsaufgaben für das Strafrecht. Seit 2016 ist Dr. iur Otte zudem als Rechtsreferendar im Bezirk des Kammergerichts Berlin tätig.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0