Preisindices von Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Preisindices“ von Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert ist Bestandteil des Kurses „Deskriptive Statistik“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Aufgabe a)
  • Aufgabe b) Preisindices nach Laspeyres
  • Aufgabe c) Preisindices nach Paasche
  • Aufgabe d) Preisindices nach Laspeyres
  • Aufgabe e) Preisindices nach Paasche
  • Aufgabe f) Preisindices nach Fisher
  • Aufgabe g) Preisindices nach Lowe
Wir behandeln die Preisindices nach Laspeyres, Paasche, Lowe und Fisher. Speziell gehen wir bei den ersten beiden auf die Aggregatformel ein und auf die Berechnungsmöglichkeit als gewogenes arithmetisches Mittel der Preismesszahlen (bei Laspeyres) und als gewogenes harmonisches Mittel der Preismesszahlen (bei Paasche).

Quiz zum Vortrag

  1. Summe der Preise des Berichtsjahres * Mengen des Basisjahres dividiert durch Summe Preise des Basisjahres * Mengen des Basisjahres.
  2. Summe der Preise des Berichtsjahres * Mengen des Basisjahres multipliziert mit Summe Preise des Basisjahres * Mengen des Basisjahres.
  3. Summe der Preise des Basisjahres * Mengen des Basisjahres dividiert durch Summe Preise des Berichtsjahres * Mengen des Berichtsjahres.
  4. Summe der Preise des Berichtsjahres * Mengen des Basisjahres dividiert durch Summe Preise des Berichtsjahres * Mengen des Basisjahres.
  1. Summe Preise des Berichtsjahres * Mengen des Berichtsjahres dividiert durch Summe Preise des "nullten" Jahres * Mengen des Berichtsjahres.
  2. Summe Preise des Berichtsjahres + Mengen des Berichtsjahres dividiert durch Summe Preise des "nullten" Jahres + Mengen des Berichtsjahres.
  3. Summe Preise des Berichtsjahres * Mengen des Berichtsjahres multipliziert mit Summe Preise des "nullten" Jahres * Mengen des Berichtsjahres.
  4. des "nullten" Jahres * Mengen des Berichtsjahres dividiert durch Summe Preise des Berichtsjahres * Mengen des Berichtsjahres.
  1. Laspeyres ; 0 ; Paasche ; t
  2. Paasche ; 0 ; Laspeyres ; t
  3. Laspeyres ; t ; Paasche ; 0
  4. Paasche ; t ; Laspeyres ; 0
  1. Eine Preismesszahl ist der Preis aus der Berichtsperiode dividiert durch den Preis der Basisperiode.
  2. Eine Preismesszahl ist der Preis aus der Basisperiode dividiert durch den Preis der Berichtsperiode .
  3. Eine Preismesszahl ist der Preis aus der Basisperiode dividiert durch die Summe Preis der Basisperiode und der Berichtsperiode.
  4. Eine Preismesszahl ist der Preis aus der Berichtsperiode dividiert durch die Summe Preis der Basisperiode und der Berichtsperiode.
  1. Man multipliziert den Preisindex nach Laspeyres mit dem Preisindex nach Paasche und zieht daraus die quadratische Wurzel.
  2. Man multipliziert den Preisindex nach Laspeyres mit dem Preisindex nach Paasche.
  3. Man quadriert die Summe der Preisindizes nach Laspeyres und nach Paasche.
  4. Man multipliziert den Preisindex nach Laspeyres mit dem Preisindex nach Lowe und zieht daraus die quadratische Wurzel.
  1. Es handelt sich um einen Preissteigerung um 23,4 %.
  2. Es handelt sich um einen Preissteigerung auf 123,4 %.
  3. Es handelt sich um einen Preissteigerung um 123,4 %.
  4. Es handelt sich um einen Preissteigerung um 1,234 %.
  5. Es handelt sich um einen Preissteigerung um 12,34 %.

Dozent des Vortrages Preisindices

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert

Dipl.-Math. Dipl.-Kfm. Daniel Lambert

Ausbildung

1990 – 1996: Studium der Mathematik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Abschluss: Diplom-Mathematiker
1992 – 1998: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Abschluss: Diplom-Kaufmann

Beruflicher Werdegang

seit 1994: Anbieter von Repetitorien für BWL-Studenten an den Universitäten Düsseldorf, Duisburg, Essen, Bochum, Dortmund, Aachen, Osnabrück, Münster, FU Berlin, Köln
seit 1998: Anbieter von Examenskursen für Auszubildende des kaufmännischen Bereichs
seit 2006: Anbieter von Vorbereitungskursen für angehende Bilanzbuchhalter
seit 2007: Anbieter von Examenskursen für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
seit 2008: Anbieter von Prüfungskursen für CFA® (Chartered Financial Analyst)


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

1 Kundenrezension ohne Beschreibung


1 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Mengen, Preise, Mengen, Preise. Nudeln: 10 Packungen, 2 € / Packung. 8 Packungen 2,2 € / Packung. Wasser: 100 Flaschen, 0,8 € / Flasche. 100 Flaschen, 1,1 € / Flasche. Bücher: 60 Bücher, 5 € / Buch. 70 Bücher, 4,8 € / Buch. a) Wie hoch war ...