Lineare Optimierung von Dipl.-Kfm. / Dipl.-Volksw. Rolf Stahlberger

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Lineare Optimierung“ von Dipl.-Kfm. / Dipl.-Volksw. Rolf Stahlberger ist Bestandteil des Kurses „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Lineare grafische Optimierung
  • Lineare rechnerische Optimierung
  • Beispielaufgabe

Quiz zum Vortrag

  1. …tangiert die Gesamtdeckungsbeitragsfunktion gerade noch so den Lösungsraum.
  2. …liegt die Gesamtdeckungsbeitragsfunktion im Lösungsraum.
  3. …schneidet die Gesamtdeckungsbeitragsfunktion den Lösungsraum.
  4. …liegt die Gesamtdeckungsbeitragsfunktion oberhalb des Lösungsraums.
  1. …alle technisch-möglichen Lösungen.
  2. …nur alle effizienten Lösungen.
  3. …nur die günstigsten Lösungen.
  4. …sowohl alle technisch-möglichen Lösungen als auch Kombinationen, die nicht technisch möglich sind.
  1. Die Schlupfvariable dient dazu aus Ungleichungen Gleichungen zu formen
  2. Sie ist für die Ableitung der Produktionsfunktion erforderlich
  3. Sie erweitert die Funktion um eine quadratische Ergänzung
  4. Sie steht für eine Variable, die für die Lösung des Problems keine Rolle spielt
  1. Es ist jenes Element, welches als nächstes in den Wert Eins umgewandelt werden soll
  2. Es ist jenes Element, das ungleich Null ist und den höchsten Wert aufweist
  3. Man findet das Pivotelement durch Division der Zielfunktionszeile durch die Pivotzeile
  4. Es ist jenes Element, welches als letzte Variable übrig bleiben soll
  1. Wenn die Zielfunktionszeile nicht negativ ist
  2. Wenn die Zielfunktionszeile positiv ist
  3. Wenn die Zielfunktionszeile nur noch eine Variable enthält
  4. Wenn die Zielfunktionszeile keine Null enthält
  1. Es ist die Spalte aus der das Pivotelement gewählt wird
  2. Es ist die Spalte, in der die Zielfunktion steht
  3. Es ist die Spalte mit den meisten Variablen
  4. Es ist die Spalte, in der die Werte der Variablen schon bekannt sind
  1. Geldeinheiten/Fertigungseinheiten
  2. Geldeinheiten je Faktorproduktivität
  3. Geld/Fehlmengen
  4. Geldeinheiten/Fertigungsengpass

Dozent des Vortrages Lineare Optimierung

Dipl.-Kfm. / Dipl.-Volksw. Rolf Stahlberger

Dipl.-Kfm. / Dipl.-Volksw. Rolf Stahlberger

Rolf Stahlberger hat Mathematik, Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre in Karlsruhe und Hagen studiert. Er hat langjährige Erfahrung als Dozent und Mentor in Vor-Ort Seminaren sowie Webinaren. Schwerpunkte seiner Forschung liegen bei Operations Research und dem Wirtschaftsingenieurwesen.

Weitere Informationen unter www.mathepress.de und www.fernstudium-guide.de

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0