Kapitalflussrechnung & Abgrenzung EBIT und Free Cashflow von Bert Erlen

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Kapitalflussrechnung & Abgrenzung EBIT und Free Cashflow“ von Bert Erlen ist Bestandteil des Kurses „BWL für Nichtkaufleute: Jahresabschluss“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Kapitalflussrechnung
  • Abgrenzung EBIT und Free Cashflow

Quiz zum Vortrag

  1. zeigt die Veränderung des Kassenbestandes im betrachteten Zeitraum.
  2. ist die Summe aus dem operativen Cashflow, dem Cashflow aus Investitionstätigkeit und dem Cashflow aus Finanzierungstätigkeit.
  3. ist die Differenz zwischen dem Free Cashflow und dem operativen Cashflow.
  1. erklärt, durch welche Transaktionen sich der Kassenbestand eines Unternehmens im betrachteten Zeitraum verändert hat.
  2. führt stets zum gleichen Ergebnis wie die Gewinn- und Verlustrechnung.
  3. gibt Auskunft über die Veränderungen des Eigenkapitals eines Unternehmens.
  1. Der Free Cashflow zeigt an, ob sich das Unternehmen selbst finanzieren kann.
  2. Ein Unternehmen mit einem negativen Free Cashflow ist auf externe Kapitalgeber angewiesen.
  3. Ein Unternehmen mit einem positiven Free Cashflow ist auf externe Kapitalgeber angewiesen.
  1. Auf lange Sicht erwarten Kapitalgeber die Rückzahlung ihrer Einlagen.
  2. Die Gewinn- und Verlustrechnung dient der Vorsteuerung einer positiven Liquidität.
  3. Die Liquidität ist das Ergebnis von Aufwendungen und Erträgen.
  4. Die Profitabilität ist das Ergebnis der Auszahlungen und Einzahlungen.

Dozent des Vortrages Kapitalflussrechnung & Abgrenzung EBIT und Free Cashflow

 Bert Erlen

Bert Erlen

Bert Erlen ist Trainer und zertifizierter Coach für Unternehmensführung und Controlling. Er war nach BWL-Studium und Tätigkeiten in Controlling/Marktforschung in einer renommierten Business School sowie in der Haniel Corporate University tätig. Stärke: Die sehr praxisnahe Vermittlung von Unternehmensführungs-Know-how.
Herr Erlen widmet sich insbesondere den Themenbereichen Controlling und Führen mit strategischen Kennzahlen sowie Teamentwicklung, Gesprächsführung und Coaching. In der Kombination dieser zentralen Führungsfähigkeiten verbessert er die Kommunikation zwischen den Controllern und dem operativen Management in Unternehmen.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0