Generieren von Analysedaten mittels Excelfunktion"Zufallszahl()" von Prof. Dr. Ludwig Mochty

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Generieren von Analysedaten mittels Excelfunktion"Zufallszahl()"“ von Prof. Dr. Ludwig Mochty ist Bestandteil des Kurses „Methodengestützte Unternehmensanalyse mit Excel“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Generieren von Analysedaten
  • Zwei Zufallsgeneratoren zur Erzeugung gleichverteilter Zahlen
  • Zwei Arten, schief verteilte Zahlen zu generieren
  • Produkt mehrerer unabhängiger Zufallsgenerator-Aufrufe
  • Erklärung Normalverteilung
  • Erklärung Logarithmische Normalverteilung
  • Gegenüberstellung von "Zufallszahl()" und "Zufallsbereich()"
  • Excelfunktion "Zufallszahl()"
  • Excelfunktion "Zufallsbereich()"
  • Excelfunktion "Häufigkeit()"
  • Zufallszahl()*Zufallszahl()*Zufallszahl()
  • Häufigkeitsdiagramm zur Kontrolle
  • "Runden()" versus "Ganzzahl()"
  • Häufigkeitsdiagramm zur Kontrolle
  • Status und nächster Schritt

Quiz zum Vortrag

  1. Gleichverteilte stetige Zufallszahlen in einem Intervall zwischen 0 und 1.
  2. Gleichverteilte diskrete Zufallszahlen in einem Intervall zwischen 1 und 2.
  3. Gleichverteilte ganzzahlige Zufallszahlen in einem zu definierenden Intervall.
  4. Gleichverteilte diskrete Zufallszahlen in einem Intervall zwischen 0 und 1.
  1. Die Excel-Funktion Zufallszahl() generiert gleichverteilte stetige Zufallszahlen in einem Intervall zwischen Null und Eins.
  2. Die Excel-Funktion Zufallsbereich() generiert gleichverteilte ganzzahlige Zufallszahlen in einem zu definierenden Bereich.
  3. Die Excel-Funktion Zufallszahl() generiert gleichverteilte ganzzahlige Zufallszahlen in einem zu definierenden Bereich.
  4. Die Excel-Funktion Zufallsbereich() generiert gleichverteilte stetige Zufallszahlen in einem Intervall zwischen Null und Eins.
  1. Keine der Aussagen ist falsch.
  2. Die Normalverteilung liefert auch negative Werte.
  3. Die Normalverteilung ist stetig.
  4. Die logarithmierte Normalverteilung liefert keine negativen Werte.
  1. ...betätigt man die F9-Taste.
  2. ...benötigt man die Funktion Zufallszahl ().
  3. ...betätigt man die F5-Taste.
  4. ...benötigt man die Funktion Zufallszahl ()*Zufallszahl ()*Zufallszahl ().
  1. Strg + Shift + Return
  2. Strg + Alt + Enter
  3. Strg + Alt + F9
  4. Strg + Shift + F4
  1. Zufallszahl()*Zufallszahl()*Zufallszahl()
  2. LOGNORM.Verteilung
  3. [Zufallszahl( )]³
  4. Zufallszahl()*Zufallszahl()*Zufallszahl()* Konstante
  1. Wenn die Echtdaten nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen.
  2. Wenn die Echtdaten nicht vollständig zur Verfügung stehen.
  3. Wenn die Echtdaten zur Verfügung stehen.
  4. Keine der Antworten ist richtig.
  1. ...negativ und schief.
  2. ...rechtsschief bzw. linkssteil.
  3. ...positiv und schief.
  4. ...linksschief bzw. rechtssteil.

Dozent des Vortrages Generieren von Analysedaten mittels Excelfunktion"Zufallszahl()"

Prof. Dr. Ludwig Mochty

Prof. Dr. Ludwig Mochty

Prof. Dr. Ludwig Mochty unterrichtet seit 1994 Wirtschaftsprüfung, Unternehmensrechnung und Controlling am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen. Er war dort Dekan und ist nunmehr Stellvertretender Direktor des Institute of Business and Economic Studies. Er ist Mitglied des Arbeitskreises „Externe und interne Überwachung der Unternehmung“ der Schmalenbachgesellschaft / Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft sowie Mitglied des Prüfungsausschusses für Wirtschaftsprüfer bei der Wirtschaftsprüferkammer. Als Autor hat Prof. Mochty zahlreiche Beiträge zur Wirtschaftsprüfung und zum Controlling veröffentlicht und hält dazu regelmäßig Vorträge. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Weiterentwicklung der Prüfungstechnik für die Externe und Interne Revision sowie im Design von Management-Cockpits auf Basis der dynamischen Simulation von Unternehmensmodellen. Prof. Mochty hat langjährige Praxiserfahrung in einer großen internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und führt regelmäßig Praxisprojekte u.a. zur Krisendiagnose und Sanierung sowie zur computergestützten Betrugsaufdeckung im Rechnungswesen durch.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0