Wichtung und Joints beim Figuren animieren von Steffen Haferkorn

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Wichtung und Joints beim Figuren animieren“ von Steffen Haferkorn ist Bestandteil des Kurses „Cinema 4D für Fortgeschrittene“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Grundlagen zu Joints
  • Das Wichtungs-Tag
  • Das Wichtungs-Werkzeug
  • Das Joint-Werkzeug

Quiz zum Vortrag

  1. Joints und Bones stellen Gelenke und Knochen dar.
  2. Ein Bone ist die Verbindung zweier Joints.
  3. Joints und Bones sind die Grundlage für die Charakter-Animation.
  4. Joints und Bones deformieren das Charakter-Mesh.
  1. Mit dem Wichtungs-Werkzeug weist man den Joints die Bereiche des Meshs zu, die sie beeinflussen sollen.
  2. Mit dem Wichtungs-Werkzeug kann man Joint-Wichtungen interaktiv im Viewport auf das Mesh malen.
  3. Mit dem Wichtungs-Werkzeug kann man Punkte selektieren.
  4. Das Wichtungs-Werkzeug dient zum interaktiven Texturieren des Objektes.
  1. Anstatt, Joints einzeln zu erzeugen und im Objekt-Manager hierarchisch zu ordnen, geschieht das mit dem Joint-Werkzeug automatisch.
  2. Joints lassen sich innerhalb der Kette unabhängig von den Unterobjekten bewegen.
  3. Mit dem Joint-Werkzeug lassen sich automatisch Wichtungen hinzufügen.

Dozent des Vortrages Wichtung und Joints beim Figuren animieren

 Steffen Haferkorn

Steffen Haferkorn

Design ist seine Passion. Steffen Haferkorn absolvierte sein Design-Studium an der Hochschule Anhalt, an welcher er jetzt als Dozent tätig ist. Zudem arbeitet er bei Maxon für Cinema 4D als Tester/Qualitätskontrolle. Das macht ihn zum perfekten Ansprechpartner für dieses Programm. Darüber hinaus ist er selbstständig im Bereich 3D-Visualisierung sowie Print- und Webgestaltung tätig.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0