Python: Listen von Dr. Mike Müller

(1)

video locked

Über den Vortrag

Listen sind im Gegensatz zu den anderen beiden Sequenzen, den Tupeln und Zeichenketten, veränderlich. Deshalb bieten Sie zusätzliche Funktionalität. Sie lernen Listenelementen Werte zuzuweisen und die passenden eingebauten Funktionen und Methoden anzuwenden. Weiterhin lernen Sie den Unterschied zwischen dem Verändern und dem Neuerstellen einer Liste kennen. Sie erfahren wie Sie Listen effektiv sortieren und wie die eingebauten Funktionen zip und enumerate für eleganten Algorithmen nutzen können. Zum Abschluss dieses Kapitels schreiben Sie kurze und trotzdem gut lesbare List-Comprehensions. List-Comprehensions sind vereinfacht ausgedrückt auf eine Zeile komprimierte mehrzeilige Schleifen.

Der Vortrag „Python: Listen“ von Dr. Mike Müller ist Bestandteil des Kurses „Python Tutorial“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Definition und Bearbeitung
  • Elemente Anhängen und Einfügen
  • Elemente entfernen
  • Listen sortieren
  • zip und enumerate
  • List Comprehensions

Quiz zum Vortrag

  1. „list(range(3, 12))“
  2. Eingabe von „[3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11]“
  3. „list(3, 12)“
  4. „list(range(3, 11))“
  5. „list(3, 11)“
  1. L.pop()
  2. „del L[-1]“
  3. „L[1] = []“
  4. „L[-1] = None“
  5. „L = []“
  1. 17
  2. 21
  3. 19
  4. 12
  5. 2
  1. Die Liste wird um ein Element länger.
  2. Das letzte Element der Liste ist jetzt „[10, 20, 30]“.
  3. Die Liste wird um drei Elemente länger.
  4. Die Liste hat jetzt nur noch die Elemente 10, 20 und 30.
  5. Die Liste hat jetzt zusätzlich die Elemente 10, 20 und 30.
  1. „L[-3][1]“
  2. „L[2][1]“
  3. „L[-2][1]“
  4. „L.index(2)“
  5. „L[1][-3]“
  1. (a) ändert die bestehende Liste „L“ und (b) legt eine neu Liste „L“ an.
  2. Es gibt keinen Unterschied zwischen (a) und (b).
  3. (a) hängt nur ein Element an. (b) hängt drei Elemente an.
  4. (b) ergibt eine Fehlermeldung.
  5. (a) hängt Elemente an und (b) addiert die Zahlen zu den Elementen von „L“.
  1. fügt „12“ als erstes Element der Liste ein
  2. fügt „0“ als zwölftes Element der Liste ein
  3. fügt „0“ als elftes Element der Liste ein
  4. fügt „0“ als dreizehntes Element der Liste ein
  5. ergibt eine Fehlermeldung
  1. „None“
  2. „1“
  3. „[2, 3, 4]“
  4. „2“
  5. „[1, 3, 4]“
  1. (a) ändert die Liste L, so dass alle Elemente in umgekehrter Reihenfolge enthalten sind. (b) gibt ein neues Objekt zurück, das es erlaubt rückwärts durch „L“ zu iterieren.
  2. (a) gibt ein neues Objekt zurück, das es erlaubt rückwärts durch „L“ zu iterieren. (b) ändert die Liste L, so dass alle Elemente in umgekehrter Reihenfolge enthalten sind.
  3. Es gibt keinen Unterschied zwischen (a) und (b).
  4. (a) wandelt „L“ in einen Tupel mit den Elementen von „L“ in umgekehrter Reihenfolge um. (b) wandelt „L“ in eine „frozenlist“ mit den Elementen von „L“ in umgekehrter Reihenfolge um.
  5. (a) wandelt „L“ in eine „frozenlist“ mit den Elementen von „L“ in umgekehrter Reihenfolge um. (b) wandelt „L“ in einen Tupel mit den Elementen von „L“ in umgekehrter Reihenfolge um.
  1. „L.sort()“
  2. „L.sort(reverse=True)
  3. „sorted(L)“
  4. „sorted(L, reverse=True)“
  5. „L= L.sort(reverse=True)“
  1. zweimal
  2. einmal
  3. dreimal
  4. gar nicht
  5. viermal
  1. „res = [x + 3 * x for x in range(5, 15) if x > 7]“
  2. „[x + 3 * x for x in range(8, 15)]“
  3. „[x + 3 * x if x > 7 for x in range(5, 15)]“
  4. „[x for x in range(5, 15) if x > 7] + 3 * x“
  5. „[x + 3 * x if x > 7 else None for x in range(5, 15)]“

Dozent des Vortrages Python: Listen

Dr. Mike Müller

Dr. Mike Müller

Dr. Mike Müller lernte die Programmiersprache Python im Jahr 1999 während seiner Tätigkeit an einem Forschungsinstitut kennen und nutzt sie seitdem bevorzugt. Er gab im Jahr 2004 seinen ersten Python-Kurs und ist seit 2006 Trainer der Python Academy und seit 2010 Geschäftsführer des Unternehmens. Dr. Mike Müller hat Python tausenden Kursteilnehmern - Programmiereinsteigern genauso wie Experten in anderen Programmiersprachen - erfolgreich beigebracht. Seit vielen Jahren gibt er regelmäßig Tutorials auf der PyCon, der großen Python Konferenz in den USA.

Auch auf der EuroPython, PyCon DE, PyCon AsiaPacific, PyCon Polen und PyCon Irland war er bereits als Tutor und Dozent tätig. Über 100 Vorträge zu wissenschaftlichen und Python-Themen runden seine Vortragstätigkeit ab. Auch in der Python-Community ist Dr. Mike Müller aktiv. Er ist 1. Vorsitzender des Vorstands des Python Software Verband e.V. und Mitglied der Python Software Foundation. Er ist Chairman der EuroPython 2014 und leitete die PyCon DE 2011 und 2012, die ersten beiden PyCon Konferenzen in Deutschland. Weiterhin war er Chairman der Konferenzen EuroSciPy 2008 und 2009.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0