Python: Komplexes Beispiel von Dr. Mike Müller

(1)

video locked

Über den Vortrag

Python eignet sich nicht nur für kleinere Skripte sondern erlaubt es auch große Softwaresysteme übersichtlich zu gestalten. Sie lernen ein im Vergleich zu den bisherigen Größen der Quelltexte, komplexes Programm kennen. Das Programm beschreibt den Arbeitsablauf den ein Programmierer über mehrere Wochen absolviert. Sie lernen wie die Ablage der Quelltextdateien im Dateisystem mit dem Aufbau Ihres Programms zusammenhängt. Sie erhalten ausführliche Erläuterungen zu mehren hundert Zeilen Quelltext, der fast alles bisher Erlernte nutzt.

Der Vortrag „Python: Komplexes Beispiel“ von Dr. Mike Müller ist Bestandteil des Kurses „Python Tutorial“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Erklärung der Aufgabe
  • Verzeichnis "Programmersworld"
  • Quelltext
  • Ein Modul importieren
  • Klasse ""Programmer"
  • "Read Times" öffnen

Quiz zum Vortrag

  1. Module
  2. Unterpakete
  3. Namensräume
  4. Funktionen
  5. Klassen
  1. Ein Doc-String ist der erste String in einem Modul, einer Klasse einer Methode oder Funktion, der zur Dokumentation dient und den Python speziell behandelt damit er zur Laufzeit zur Verfügung steht.
  2. Ein Doc-String ist die externe Dokumentation von Python-Programmen in Word (doc) Dateien.
  3. Ein Doc-String ist ein String mit drei Anführungszeichen zu Beginn und Ende, der an einer beliebigen Stelle in einer Python-Programm steht.
  4. Ein Doc-String ist das Gleiche wie ein Kommentar.
  5. Ein Doc-String ist einText, der mit einem speziellen Werkzeug ausführbar ist und dann zur Dokumentation dient.
  1. Der Import sollten in drei Gruppen erfolgen: zuerst die Module der Standard-Bibliothek, dann Module von externen Bibliotheken und zuletzt die eigenen Module.
  2. Innerhalb der Gruppen sollten die Module in alphabetischer Reihenfolge stehen.
  3. Der Import eines Moduls sollte immer auf einer eigenen Zeile stehen.
  4. Die Importe sollten möglichst am Anfang eines Moduls stehen.
  5. Alle Modulnamen sollten beim Import möglichst in einer Zeile stehen.
  1. Die Funktion „func“ ruft Python nur auf, wenn das Programm von der Kommandozeile gestartet wurde und der Name des Modul deshalb „__main__“ ist. Wenn das Modul, das diesen Quelltext enthält importiert wird, entspricht „__name__“ dem Dateiname ohne Erweiterung, also „ my_module“, und Python führt „func“ deshalb nicht aus.
  2. Die Funktion „func“ wird nie aufgerufen, da Sie „main“ heißen müsste.
  3. Der Name des Module wird zu „__main__“ umbenannt und das Modul kann deshalb nicht mehr von einem anderen Modul importiert werden.
  4. Das Programm funktioniert so nicht. Der Dateinname müsste „__main__.py“ sein, damit Python es von der Kommandozeile ausführt.
  5. Der Vergleich „__name__ == '__main__'“ gibt nur dann „True“, wenn das Module importiert wurde. Deshalb kann „func“ nur aufgerufen werden wenn das Modul importiert wurde.
  1. import datetime delta = datetime.timedelta(minutes=87)
  2. import datetime datetime.timedelta(seconds=5220)
  3. import datetime datetime.timedelta(hours=1.45)
  4. import datetime delta = timedelta(minutes=87)
  5. import datetime delta = datetime(minutes=87)

Dozent des Vortrages Python: Komplexes Beispiel

Dr. Mike Müller

Dr. Mike Müller

Dr. Mike Müller lernte die Programmiersprache Python im Jahr 1999 während seiner Tätigkeit an einem Forschungsinstitut kennen und nutzt sie seitdem bevorzugt. Er gab im Jahr 2004 seinen ersten Python-Kurs und ist seit 2006 Trainer der Python Academy und seit 2010 Geschäftsführer des Unternehmens. Dr. Mike Müller hat Python tausenden Kursteilnehmern - Programmiereinsteigern genauso wie Experten in anderen Programmiersprachen - erfolgreich beigebracht. Seit vielen Jahren gibt er regelmäßig Tutorials auf der PyCon, der großen Python Konferenz in den USA.

Auch auf der EuroPython, PyCon DE, PyCon AsiaPacific, PyCon Polen und PyCon Irland war er bereits als Tutor und Dozent tätig. Über 100 Vorträge zu wissenschaftlichen und Python-Themen runden seine Vortragstätigkeit ab. Auch in der Python-Community ist Dr. Mike Müller aktiv. Er ist 1. Vorsitzender des Vorstands des Python Software Verband e.V. und Mitglied der Python Software Foundation. Er ist Chairman der EuroPython 2014 und leitete die PyCon DE 2011 und 2012, die ersten beiden PyCon Konferenzen in Deutschland. Weiterhin war er Chairman der Konferenzen EuroSciPy 2008 und 2009.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0